Honda Insight Forum

Willkommen im Honda Insight Forum!
Aktuelle Zeit: 28.11.2020, 10:01

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Akkuleistung trotz voller Ladeanzeige nicht abrufufbar
BeitragVerfasst: 13.12.2017, 14:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2017, 09:51
Beiträge: 21
Wohnort: BY
Hallo zusammen,
ich gebe zu, dass ich in den bisherigen Posts noch nicht gesucht habe, aber vll. hatte eine/einer von Euch auch bereits dieses Phänomen:
Meine Akkuladeanzeige zeigt fast immer ganz voll an. Beim Gasgeben schaltet sich kurz der E-Motor zu (Belastungsanzeige ungefähr 1/4 von Gesamt) und nach kürzester Zeit verschwindet die E-Unterstützung wieder. Ein kontinuierliches Abschmelzen der Akkuladung erfolgt dabei nicht. Das Rekuperationsladen wird zwar angezeigt, hat aber so gut wie keine Auswirkung auf den Ladezustand des Akkupacks.
Zunächst hatte ich die 12 V Batterie in Verdacht, allerdings hat auch ein Tausch gegen eine andere (allerdings gebrauchte) nicht den gewünschten Erfolg erzielt. Danach habe ich noch die Steuermodule, die hinten auf dem Akkupack sitzen getauscht, da ich diese noch von meinem havarierten "Silberpfeil" zur Verfügung hatte. Ebenfalls resultatslos.
Angemerkt sei noch, dass dieses Phämomen erst seit es draußen kälter ist auftaucht. Ich hatte auch schon meinen Grid-Charger am Akku dran, obwohl ich keine "IMA"-Anzeige im Cockpit hatte. Danach habe ich die Ladezustandanziege durch Abklemmen der 12V Batterie resettet. Ergebnis: Kurzfristig scheint alles wieder zu funktionieren, doch mit der Zeit verfällt meine rote Flunder wieder in das alte oben dargestellte Verhaltensmuster.... :kratz:
Wer weiss Rat?

_________________
Tom
Insight ZE 1 EZ 2000
3,9 l/100 km


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akkuleistung trotz voller Ladeanzeige nicht abrufufbar
BeitragVerfasst: 13.12.2017, 23:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2549
Wie alt ist der Akku?

Wenn er immer nachlädt, dann meint er, nachladen zu müssen.

Wenn keine volle Unterstützung (ASSIST) möglich ist, hat die IMA-Batterie einen Zacken ab.

Ich würde mal die Subpacks durchmessen.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akkuleistung trotz voller Ladeanzeige nicht abrufufbar
BeitragVerfasst: 15.12.2017, 08:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2017, 09:51
Beiträge: 21
Wohnort: BY
I1_2000 hat geschrieben:
Wie alt ist der Akku?

Wenn er immer nachlädt, dann meint er, nachladen zu müssen.

Wenn keine volle Unterstützung (ASSIST) möglich ist, hat die IMA-Batterie einen Zacken ab.

Ich würde mal die Subpacks durchmessen.


Danke für die schnelle Antwort! Der Akku hat jetzt 12 Jahre auf dem Buckel. Wurde 2005 noch auf Hondagarantie getauscht. Ich war gestern ein wenig länger als die sonst tgl. üblichen 40 km (110 km) unterwegs und mir scheint, dass sich das Verhalten hinsichtlich Charge und Assist verbessert hat. In einem anderen Post habe ich auch gelesen, dass es das Akku-Pack nicht gerade schätzt, wenn es zu wenig beschäftigt (Laden/Entladen) wird. Seltsamerweise erhalte ich bei mäßigem Gasgeben derzeit knapp die Hälfte der ASSIST-Balken, während ich z. B. bei Vollgas dann gar keine E-Unterstützung erhalte. Ich wechsle jetzt noch auf eine andere Starterbatterie (Neu: Hawker EnerSys Odyssey Motorradbatterie PC625 12V 18Ah), die einigermaßen von den Abmessungen in den Schacht passt. Auch werde ich die Massekabel unter dem Luftfilterkasten checken. Mal sehen ob´s was bringt.
Abschließend, wie und wo messe ich die Spannung der Subpacks?

_________________
Tom
Insight ZE 1 EZ 2000
3,9 l/100 km


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akkuleistung trotz voller Ladeanzeige nicht abrufufbar
BeitragVerfasst: 15.12.2017, 09:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2549
12 Jahre ist eher am Ende als am Anfang der Lebensdauer...
Es stimmt, dass IMA-Fahrzeuge gerne täglich bewegt werden, lange Standzeiten sind Gift.
Wenn bei Vollgas der ASSIST zusammenbricht, spricht das gegen die Batterie. Evtl. ist der interne Widerstand so hoch, dass sie überhitzt und die Elektronik zurückregelt.
Die 12V wird daran nichts ändern.
Massekabel vor allem anderen prüfen, die rostet gerne durch. Es sind 2.
Subpacks messen ist hier irgendwo beschrieben. Bitte SUCHE benützen. Es gibt allenfalls Anhaltspunkte, aber einen zu hohen internen Widerstand wird man nicht wirklich feststellen können, ohne die Batterie auseinanderzubauen.
Mit Entladen/Laden-Zyklen kann man die Batterie noch etwas rekonditionieren, aber davon darf man sich nicht zuviel versprechen. Bei dem Alter muss man sich früher oder später mit neuen Zellen auseinandersetzen.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akkuleistung trotz voller Ladeanzeige nicht abrufufbar
BeitragVerfasst: 18.12.2017, 10:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2017, 09:51
Beiträge: 21
Wohnort: BY
I1_2000 hat geschrieben:
12 Jahre ist eher am Ende als am Anfang der Lebensdauer...
Es stimmt, dass IMA-Fahrzeuge gerne täglich bewegt werden, lange Standzeiten sind Gift.
Wenn bei Vollgas der ASSIST zusammenbricht, spricht das gegen die Batterie. Evtl. ist der interne Widerstand so hoch, dass sie überhitzt und die Elektronik zurückregelt.
Die 12V wird daran nichts ändern.
Massekabel vor allem anderen prüfen, die rostet gerne durch. Es sind 2.
Subpacks messen ist hier irgendwo beschrieben. Bitte SUCHE benützen. Es gibt allenfalls Anhaltspunkte, aber einen zu hohen internen Widerstand wird man nicht wirklich feststellen können, ohne die Batterie auseinanderzubauen.
Mit Entladen/Laden-Zyklen kann man die Batterie noch etwas rekonditionieren, aber davon darf man sich nicht zuviel versprechen. Bei dem Alter muss man sich früher oder später mit neuen Zellen auseinandersetzen.


Okay. Nochmals vielen Dank! Ich berichte, was ich nocht feststellen konnte.

_________________
Tom
Insight ZE 1 EZ 2000
3,9 l/100 km


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akkuleistung trotz voller Ladeanzeige nicht abrufufbar
BeitragVerfasst: 15.01.2018, 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2017, 09:51
Beiträge: 21
Wohnort: BY
InsideInsight hat geschrieben:
I1_2000 hat geschrieben:
12 Jahre ist eher am Ende als am Anfang der Lebensdauer...
Es stimmt, dass IMA-Fahrzeuge gerne täglich bewegt werden, lange Standzeiten sind Gift.
Wenn bei Vollgas der ASSIST zusammenbricht, spricht das gegen die Batterie. Evtl. ist der interne Widerstand so hoch, dass sie überhitzt und die Elektronik zurückregelt.
Die 12V wird daran nichts ändern.
Massekabel vor allem anderen prüfen, die rostet gerne durch. Es sind 2.
Subpacks messen ist hier irgendwo beschrieben. Bitte SUCHE benützen. Es gibt allenfalls Anhaltspunkte, aber einen zu hohen internen Widerstand wird man nicht wirklich feststellen können, ohne die Batterie auseinanderzubauen.
Mit Entladen/Laden-Zyklen kann man die Batterie noch etwas rekonditionieren, aber davon darf man sich nicht zuviel versprechen. Bei dem Alter muss man sich früher oder später mit neuen Zellen auseinandersetzen.


Okay. Nochmals vielen Dank! Ich berichte, was ich nocht feststellen konnte.


So, nun habe ich beide Massekabel getauscht, da sie doch schon sehr mit Grünspan verziert waren. Leider hatte auch das keinen Erfolg. Ein weiteres Symptom, dass ich bisher noch nicht beschrieben hatte ist, dass die START/STOPP-Funktion derzeit nahezu überhaupt nicht mehr aktiv ist. Vielmehr kommt es statt dessen öfters vor, dass der INSIGHT abstirbt. Fahre ich ihn allerdings längere Zeit/Strecke spielt urplötzlich dann auch wieder die START/STOPP mit. Vll. helfen die vom Gridcharger anfangs festgestellten Werte weiter:

153 V
351 A

_________________
Tom
Insight ZE 1 EZ 2000
3,9 l/100 km


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akkuleistung trotz voller Ladeanzeige nicht abrufufbar
BeitragVerfasst: 15.01.2018, 17:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2549
So hat sich meine Batterie auch verhalten, als sie fertig war. Er ist mir mitten auf der Kreuzung verreckt.

Entweder bringst Du das mit dem Gridcharger wieder hin oder musst an eine neue denken.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de