Honda Insight Forum

Willkommen im Honda Insight Forum!
Aktuelle Zeit: 21.09.2018, 07:35

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 142 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 27.02.2010, 10:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Auf Bernd's Empfehlung hin und aufgrund des Testberichts http://www1.adac.de/Tests/Reifentests/Sommerreifen/175_65_R14/default.asp?ComponentID=209161&SourcePageID=8772 des ADAC, TCS, ÖAMTC usw. habe ich mir für den Sommer Fulda EcoControl aufziehen lassen. Die Reifen lassen sich auf den Insight (165/65/14) übertragen.

Der Fulda EcoControl bietet gute allgemeine Leistungen, vor allem bei Nässe, und gehört zu den verbrauchs- und verschleissarmen und zudem günstigsten Reifen auf dem Markt.

Das Kriterium Verschleiss ist mir nicht so wichtig, denn der Insight hat auf der Antriebsachse eine Vorspur von Null und muss mit wenig Gewicht und Drehmoment zurechtkommen. Meine Fahrleistung wird wahrscheinlich ca. 10'000 km pro Jahr (auf dem Insight) betragen, wovon ca. 6-7'000 auf Sommerreifen. Ich habe da eher Bedenken, dass die Reifen so lange halten werden, dass sich ein Austausch aus Altersgründen aufdrängt.

Interessant 1: Der Fulda ist extraload und kann deshalb bis 3.5 bar aufgepumpt werden.
Interessant 2: Der Conti Spritsparreifen entpuppte sich in der getesteten Version als Mogelpackung.

Was sind Eure Erfahrungen mit Reifen, Sommer oder Winter auf dem Insight?

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen
BeitragVerfasst: 22.03.2010, 12:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2010, 09:00
Beiträge: 31
Wohnort: Salem
Interessant 1: Der Fulda ist extraload und kann deshalb bis 3.5 bar aufgepumpt werden.
Interessant 2: Der Conti Spritsparreifen entpuppte sich in der getesteten Version als Mogelpackung.

Was sind Eure Erfahrungen mit Reifen, Sommer oder Winter auf dem Insight?[/quote]

Ich fahre im Sommer Michelin EnerySaver mit 2,7 BAR (vorne und hinten) . Welche Erfahrungen hast du mit 3,5 BAR? Ist das nicht zu hart?


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen
BeitragVerfasst: 22.03.2010, 12:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
bodo hat geschrieben:
Welche Erfahrungen hast du mit 3,5 BAR? Ist das nicht zu hart?

Zu Winterreifen kann ich erst im kommenden Jahr etwas sagen.

Zu hart empfinde ich die aktuell eingefüllten 3.2 bar nicht, aber meine Stossdämpfer sind mit 54'000 km auch nicht mehr ganz neuwertig. Der Wagen liegt im Vergleich zu neueren Fahrzeugen deutlich komfortabler und zudem sicher auf der Strasse. Mit 2.5 bar ist es eine Spur griffiger und softer.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen
BeitragVerfasst: 22.03.2010, 19:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2010, 11:03
Beiträge: 12
3,5 BAR? Bleibt man da noch auf der Straße? Ich hatte mit 2,5 BAR schon Bedenken!
Wie viel darf man den Reifen, abesehen von der schlechten Straßenlage überhaupt zumuten?


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen
BeitragVerfasst: 22.03.2010, 20:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Der Fulda extra load erlaubt 3.5 bar. :) Bei nasser Strasse werde ich meine Erfahrungen erst noch machen müssen, aber bei trockenem Belag funktionieren meine 3.2 bar beim Cruisen sehr gut, auch in schnelleren Kurven.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen
BeitragVerfasst: 04.04.2010, 22:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Auf insightcentral wird ja auch viel über reifen geschrieben, und es wird immer geschrieben das mit original reifen
den niedrigsten verbrauch zu erreichen ist.

Ich kenne die liefersituation in USA nicht, ich finde es aber sehr unwahrscheinlich das ein seit 10 jahre altes modell / profil
besser sein sollte als neuere / modernere reifenmodelle, es sind ja die letzten jahre viel in leichtlauf & lange lebensdauer
erreicht worden.

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen
BeitragVerfasst: 04.04.2010, 23:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Der OEM-Bridgestone hat kein E-Prüfzeichen und ist somit in Europa nicht zugelassen. Der OEM-Reifen dürfte aber hinsichtlich Rollwiderstand bis heute unerreicht sein, denn kein Reifenhersteller bringt heutzutage einen Reifen auf Markt, der so einseitig ausgelegt ist, dass der Fahrer deutlich weniger Haftung und höhere Geräuschentwicklung erdulden muss. Da ändern 10 Jahre Entwicklungszeit wenig. Dem Reifen wird eine Verbrauchseinsparung von 5-10 mpg nachgesagt. Das würde von 70mpg (3.3l/100 km) ausgehend bedeuten, dass mit anderen Reifen nur 60-65 mpg (3.6-3.9l/100 km) erreicht werden könnten. Das halte ich für etwas zu hoch gegriffen. Mit besser haftenden Reifen fühlt man sich nicht nur sicherer, sondern kann die Kurven, z.B. Kreisel, deutlich schneller fahren, was dem Verbrauchsnachteil entgegenwirkt. In den USA hat es kaum Kreisel. Meist dürfte es da geradeaus gehen.
Ich habe heute gerade im Reifentest nachgeschaut, welcher Reifen bezüglich Rollwiderstand evtl. noch etwas besser als der Fulda abgeschnitten hätte. Da wäre z.B. der Barum (Note 1.6 statt 2.0). Dessen Nässeeigenschaften fallen aber nur unterdurchschnittlich aus. Mit einer Note von 1.7 nur einen Hauch schlechter, aber besser als der Fulda (2.0), schneidet der Semperit ab. Ausser dem Verschleiss sind die Ergebnisse zwischen dem Fulda und dem Semperit ebenbürtig. Den verschleissfreudigen Semperit hätte man riskieren können, da der Insight als Reifenflüsterer gilt. Ich habe da bei den Fulda Bedenken, dass ich sie einmal wegen des Reifenalters ersetzen muss. Ein Michelin wurde leider nicht getestet, aber dessen Nässeeigenschaften haben mich in der Vergangenheit überhaupt nicht überzeugt, wenngleich ich von dem den geringsten Rollwiderstand erwarten würde. Die Frage ist allerdings, ob man einen Notenunterschied von 0.3 in der Praxis überhaupt merkt. Normalerweise lässt sich mit den besten Reifen ca. 0.5l/100 km gegenüber einem schlechten Reifen einsparen. Diese Unterschiede wurden aber mit Spritvernichtern (VW Golf und Co.) festgestellt. Wie sieht es im Insight aus. Das leichtere Gewicht des Insights würde für generell weniger Rollwiderstand sprechen. Der Insight hingegen reagiert überproportional empfindlicher auf höhere Widerstände, wie man z.B. beim Klimaanlagenmehrverbrauch von Kleinwagen einmal festgestellt hat. Muss ich erst noch durchdenken.

EDIT:
Dazu habe ich noch folgenden interessanten Artikel gefunden, der bewusst auf Rollwiderstand und Nässeeigenschaften eingeht: http://de.tires24.com/2008/04/10/16-spritspar-sommerreifen-im-grosen-test-%E2%80%93-billig-pneus-mit-gefahrlichen-sicherheitsdefiziten-entlarvt/
und
http://de.tires24.com/wp-content/uploads/Reifentest_2008_Ergebnisse.pdf
und
http://www.leifiphysik.de/web_ph08_g8/lesestoff/01rollreib/rollreibung.htm
insbesondere der folgende zitierte Abschnitt:
Der Anteil des Rollwiderstands am Gesamt-Fahrwiderstand liegt zwischen 30 Prozent in der Stadt und etwa 20 Prozent auf der Autobahn. Die Überwindung der Fahrwiderstände kostet Energie, die im Tank als Kraftstoff gespeichert ist. Entsprechend kann man den Anteil des Rollwiderstands auch als Spritverbrauch berechnen. Ein Beipiel: Bei einem Fahrzeug, das im gemischten ECE-Fahrzyklus 6,71/100 km verbraucht, bewegt sich der Verbrauchsanteil der Reifen im Schnitt zwischen 1,4 Liter (Autobahn) und 2,6 Liter auf 100 km (Stadt).

Interessant! Der Luftwiderstand verursacht auf der Autobahn 80% des Gesamtwiderstands und damit des Gesamtverbrauchs. Ich hätte ehrlich gesagt auf Anhieb nicht gedacht, dass es ein so hoher Anteil ist. Mit dem Verbrauch bis Tempo 80 bin ich zufrieden, ab 80 will ich optimieren. Also müsste man bei der Aerodynamik ansetzen. Auf den ersten Blick eine triviale Erkenntnis, nur versuche mal jemand einen cw-Wert von 0.25 noch weiter zu verbessern. :idea:

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen
BeitragVerfasst: 05.04.2010, 05:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Zu Thomas Ausführungen seht unten die Grafik eingeblendet:
a) Stadtverkehr
b) Landstrasse
c) Autobahn


Dateianhänge:
rollreib.gif
rollreib.gif [ 6.61 KiB | 36985-mal betrachtet ]

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen
BeitragVerfasst: 05.04.2010, 14:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
In mein jetziger smart cdi sind die grenze auch so bei 80-90 Kmh. der kleine har ja nur 45 Ps und ein cw wert wie ein kühlschrank und deshalb steigt der verbrauch überpropertional mit höhere tempo, ist mit mein Scanguage gut zu beobachten.

80 Kmh. = 3 Lhk
100 = 4
120 = 6

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen
BeitragVerfasst: 11.04.2010, 20:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Habe mir gerade etwas mehr auf der CleanMPG seite umgesehen, und die generelle reifenluftdruck empfehlung lautet
so:

MAX luftdruck (MAX sidewall pressure) am reifenseite ablesen, und dann folgende luftdruck fahren:

VA: Max luftdruck - 2 PSI
HA: Max luftdruck - 4 PSI

Kann mir schon vorstellen das dies am anfang sehr hart empfunden wird, der verbrauch wird damit aber geringer sein.

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen
BeitragVerfasst: 17.04.2010, 19:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Mit welche reifen wurde der Insight hier in europa ausgeliefert. :?:

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen
BeitragVerfasst: 17.04.2010, 19:46 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
faxe hat geschrieben:
Mit welche reifen wurde der Insight hier in europa ausgeliefert. :?:

Gute Frage. Evtl. ein normaler Bridgestone. Jedenfalls ein Reifen mit E-Prüfzeichen.

Aber meiner Erfahrung nach spielt der Reifen nicht eine so hohe Rolle, die man ihm gerne zuweisen möchte. Mit dem Fulda komme ich unter die Werksangabe von 3.3LHK, dank mittlerweile 3.5 bar Druck. Komfortabel ist es immer noch.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen
BeitragVerfasst: 15.05.2010, 21:31 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Am heutigen Treffen hatten wir über die OEM Reifen gesprochen. In den USA wurde der Bridgestone RE92 aufgezogen. Dieser hat kein E-Prüfzeichen, wurde also nicht in Europa getestet und ist nicht zulässig. Ich habe dazu von http://www.tirerack.com ein paar Daten für den 165/65/14 rausgefischt.

RE 92
max. Luftdruck: 44 psi
Gewicht: 13 lbs (5.9 kg) EDIT 8.1.2011: Der Reifen ist mit einer digitalen Waage gemessen 5.4 kg.

In GB wurde der Bridgestone B391 montiert. Dieser Typ wird in den USA offenbar nicht verkauft. Keine Daten vorhanden. In GB ist er allerdings ein Auslaufmodell, also nur noch schwer zu bekommen. Ich bin mir auch nicht sicher, ob man dabei einen Kompromiss eingegangen ist.

Auf tirerack sind leider keine anderen Hersteller von 165/65/14 aufgeführt, um Vergleich anstellen zu können. Einzig der Winterreifen MZ 03 ist aufgeführt.

max. Luftdruck: 35 psi
Gewicht: 15 lbs (6.8 kg)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen
BeitragVerfasst: 16.05.2010, 13:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
TRI hat geschrieben:
bodo hat geschrieben:
Welche Erfahrungen hast du mit 3,5 BAR? Ist das nicht zu hart?
Zu Winterreifen kann ich erst im kommenden Jahr etwas sagen.

Zu hart empfinde ich die aktuell eingefüllten 3.2 bar nicht, aber meine Stossdämpfer sind mit 54'000 km auch nicht mehr ganz neuwertig. Der Wagen liegt im Vergleich zu neueren Fahrzeugen deutlich komfortabler und zudem sicher auf der Strasse. Mit 2.5 bar ist es eine Spur griffiger und softer.


Gestern habe ich meine noch immer aufgezogenen Winterreifen kontrolliert und vorn von 3 auf 3.2 bar befüllt, während meine Hinterräder beide nur 2 bar hatten und auf 2.8 bar befüllt wurden. Meine Stossdämpfer sind mit 112'000 km zwar auch nicht mehr neuwertig, aber mein Wagen liegt noch immer sicher auf der Strasse sowie in den Kurven und das Fahren ist nicht unkomfortabel.
Vorallem hatte ich mich immer gewundert, warum ich nie unter 4,4 LHK gekommen bin. Gestern bin ich erstmals wieder mit 3.9 LHK Normalbenzin ausgekommen.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen
BeitragVerfasst: 16.05.2010, 14:52 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
und vorn von 3 auf 3.2 bar befüllt, während meine Hinterräder beide nur 2 bar hatten und auf 2.8 bar befüllt wurden.

2 bar hinten ist arg zu wenig. 2.5 bar sollen es nach Werk sein. Allerdings bezweifle ich, dass nur aufgrund des Reifendrucks der Verbrauch gleich um 0.5LHK sinkt. So viel macht das nicht aus. Als Faustregel sagt man, dass 1 bar unter Herstellerangabe 5% Mehrverbrauch zur Folge haben. In Deinem Falle wären das 0.2 LHK.
Im US-Forum haben mehrere Insightianer berichtet, dass die Reifen mit der Werksangabe von 2.5 bar aussen ablaufen, was i.d.R. auf zu wenig Luftdruck hindeutet. Bei 3.0 bar sehe ich eigentlich keine Probleme.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen
BeitragVerfasst: 29.05.2010, 12:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Auf ricardo.ch konnte ich einen Satz Alufelgen für den Winter ersteigern. Die Grösse entspricht exakt dem Insight, 5.5x14 ET45. Sie stammen von einem Honda Civic und wiegen stolze 7.0 kg. :roll: Immerhin sind sie einigermassen windschlüpfrig.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen
BeitragVerfasst: 29.05.2010, 13:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Dann dürfen wir gespannt sein und im Winter Fotos zu sehen von den windschnittigen Civic Alu-Felgen auf Deinem Silbernen Hypermiler. Besonders praktisch finde ich auch, dass Du mit der Wahl Deiner Winterfelgen exakt in den OEM-Dimensionen des Wagens bleibst und somit beim StVA keinen Eintrag in den Papieren brauchst, wie ich mit meinen Rial Campo Felgen.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 17.09.2010, 17:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
TRI hat geschrieben:
...Wenn meine Vorderreifen mal alle sein sollten, mache ich den Tests mal. 3 Vollbremsungen mit 2.4 und 3 mit 3.5. Ich habe da so ein Messgerät.
Das klingt recht spannend - für diesen Test werde ich mir gerne frei nehmen und dann können wir doch eine stille Startbahn eines kleinen Flugplatzes aufsuchen, Du wirst die Tests fahren und ich werde Assistent sein und halte entweder die Dose mit der Spezialflüssigkeit parat fürs Pneu-Flicken -oder wenns einen oder zwei Deiner Pneus verjagt, dann montieren wir Dein und mein Ersatzrad :D
Zuvor lass ich mir dann noch gute Tipps von meinem alten Schulfreund aus München geben, der jahrelang als Prüfingenieur beim ADAC Reifen getestet hat - im Winter bevorzugt auf den Strassen im Engadin.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 17.09.2010, 17:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Zuvor lass ich mir dann noch gute Tipps von meinem alten Schulfreund aus München geben, der jahrelang als Prüfingenieur beim ADAC Reifen getestet hat - im Winter bevorzugt auf den Strassen im Engadin.

Ich habe mit Statistik zu tun nd kenne mich in der Versuchsanordnung und Testreihe schon bestens aus. ;) Wenn Du allenfalls einen bald runtergefahrenen Reifensatz hättest? ;)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 18.09.2010, 07:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
TRI hat geschrieben:
Ich habe mit Statistik zu tun und kenne mich in der Versuchsanordnung und Testreihe schon bestens aus. ;) Wenn Du allenfalls einen bald runtergefahrenen Reifensatz hättest? ;)
Ich meine, ich hätte noch einen Satz 4 Jahre alte Potenza Erstausstattung aus den USA mit einer Laufleistung von 94.769 km.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 18.09.2010, 08:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Schade das die so viel gelaufen sind Bernd, es wäre schön mal einen kopf an kopf test zu machen um zu sehen ob
die amireifen wirklich + 10MPG gibt im vergleich zum anderen reifen.

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 18.09.2010, 08:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Es dürfte zu teuer sein, vier Reifen aus den USA zu importieren, wenn sie zudem fast kein Profil mehr drauf hätten. Ich bin nicht auf dem akuellsten Stand, aber kriegt man in den USA die OEM-Reifen noch?

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 18.09.2010, 09:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Ich habe es so verstanden das diese reifen auf Bernds Insight montiert waren als es importiert wurde, und das
er die reifen schon in der garage liegen hat.

4 x reifen importieren da hast du recht, wurde ein teurer spass.. :ohno:

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 18.09.2010, 10:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
faxe hat geschrieben:
Schade das die so viel gelaufen sind Bernd, es wäre schön mal einen kopf an kopf test zu machen um zu sehen ob die amireifen wirklich + 10MPG gibt im vergleich zum anderen reifen.
John, wärst Du denn interessiert an den "Original-slicks"? Gelistet findet man diese Bridgestone Potenza RE92† P165/65R14 für 75.99 US$ immer noch unter http://www.firestonecompleteautocare.co ... re.action#
Doch das † hinter der Bezeichnung RE92 lässt darauf schliessen, dass die Bridgestone Potenza RE92 wohl gar nicht mehr produziert werden und vielleicht nur noch als Auslaufmodell lieferbar sind.

Zum Vergleich aktuelle Angebote in der Schweiz:
Bridgestone B250 165/65 R14 79T Z BSW für 61,30 CHF abzüglich 8% "Frühbucher-Rabatt" 56,40 CHF
Weil ich mit meinen Fulda EcoControl bislang sosehr zufrieden bin, stelle ich diese hier zum Vergleich ein:
Fulda EcoControl 165/65 R14 79T für 51,30 CHF abzüglich 8% "Frühbucher-Rabatt" 47,20 CHF
Dazu der link: http://ssl.delti.com/cgi-bin/rshop.pl

Ob heute die Potenza RE92 immer noch die weltbesten MPG-Sparreifen mit der grössten Sicherheit sowohl auf trockener, als auch auf nasser Strasse sind, wage ich allerdings sehr zu bezweifeln. Europäische Pneuhersteller haben auch nicht 10 Jahre lang geschlafen.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 18.09.2010, 10:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
faxe hat geschrieben:
Ich habe es so verstanden das diese reifen auf Bernds Insight montiert waren als es importiert wurde, und dass er die reifen schon in der garage liegen hat.
Genauso ist es, ich hätte diesen Satz zum Testen noch im Carport liegen.

Edit: Mit diesen Reifen bin ich auch durch die MFK beim StVA Schwyz gekommen :D
Soeben habe ich nachgeschaut: das Restprofil beträgt 4 mm aussen/innen und 6 mm in Reifenmitte, woraus wir schliessen dürfen, dass die Reifen nie richtig satt aufgepumpt waren, sondern leider immer heftig gewalkt worden sind ->HEAVY DUTY fürs Material und für Mileage :!:
Meine Vorbesitzer waren zumindest keine effizienzbedachten Fahrer und erst recht keine Hypermiler :ohno:

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 18.09.2010, 12:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
John, wärst Du denn interessiert an den "Original-slicks"?

Ob heute die Potenza RE92 immer noch die weltbesten MPG-Sparreifen mit der grössten Sicherheit sowohl auf trockener, als auch auf nasser Strasse sind, wage ich allerdings sehr zu bezweifeln. Europäische Pneuhersteller haben auch nicht 10 Jahre lang geschlafen.


Nein Bernd, ich finde nur das es sehr interessant wäre die RE92 kopf an kopf zu vergleichen mit was wir hier in Europa
fahren (müssen)

Genau wie dir finde ich es auch sehr unglaublich wenn ein 10 jahre alter reifen immer noch das non plus ultra wäre, aber
verbrauchsmässig kann er es schon sein, nur wird dann wie schon von Thomas geschrieben am nässeverhalten und
geräusch nicht so viel wert gelegt, - ist immer ein kompromis was mann haben will.

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 18.09.2010, 15:31 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
faxe hat geschrieben:
Genau wie dir finde ich es auch sehr unglaublich wenn ein 10 jahre alter reifen immer noch das non plus ultra wäre, aber verbrauchsmässig kann er es schon sein...

Ich denke schon, dass er selbst 10 Jahre danach verbrauchsmässig nicht zu toppen ist, denn die Automobilindustrie hat es ja nicht mal geschafft, den I1 im Verbrauch zu unterbieten. ;)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 16.12.2010, 20:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Japanische Fahrzeuge werden in den USA häufig mit dem spritsparenden RE92 ausgeliefert, damit sie bei der offiziellen Verbrauchsangabe gut abschneiden, so z.B. auch auf einem recht sportlichen Honda Integra. Auf einen solchen Wagen wird man dann aber sehr schnell auf einen griffigeren Reifen zurückgreifen.

Ich überlege mir ernsthaft, aus den USA einen Satz RE92 zu importieren, Prüfzeichen hin oder her. Das einzige, was ich noch in Erfahrung bringen muss, ist das Laufgeräusch. Bernd hat mir angeboten, seine alten RE92, die an seinem US-Wagen montiert waren, zu testen. Dann finde ich raus, ob es auszuhalten ist. Bernd hat irgendwo im Internet mal seine Meinung dahingehend geäussert, dass das laute Abrollgeräusch der RE92 gewöhnungsbedürftig sei: http://www.ciao.de/2000_2006_Honda_Insight_1_0__Test_8585505
Nach Adam Riese sollte ich im Sommer von 3.1 auf 2.75 LHK kommen. :D
Ein Reifen kostet ca. $75-80, beim tiefen $ ist das praktisch 1:1 in SFR, plus Transport und Zoll. Der Transport von 30 kg ist ca. $250. Auf ca. vertretbare SFR 600 wird der Satz etwa kommen. Für die Fuldas habe ich auch SFR 400 bezahlt.
Im Frühling wird getestet. ;) Meinen Händler in den USA habe ich schon mal angefragt.

EDIT: Mein Händler in den USA kann mir sie für $95 anbieten. Den Transport kombiniere ich mit anderen Teilen. Ich werde mal zwei bestellen und auf der Vorderachse montieren.

Hier http://www.insightcentral.net/forums/167729-post22.html hat jemand einen ausführlichen, fast schon wissenschaftlichen Test mit den RE92 und den Michelin Energy Savers gemacht. Letzterer wäre in Europa die bestmögliche Alternative. Zuvor haben einige Insighter berichtet, dass sie keinen Unterschied nach dem Umstieg auf Michelins bemerkt haben (die werden auch gefahren sein :tongue:). Gemäss diesem Test macht es aber doch 9 mpg aus. :eek: Der Rollwiderstand der Fulda EcoControls wird wahrscheinlich noch höher sein als derjenige der Michelins. :ohno: So langsam bereue ich den Kauf der Fuldas. :headshake: Die RE92 werden mal bestellt und dann sehen wir weiter. 8-)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 16.12.2010, 22:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Naja, auszuhalten ist das Abrollgeräusch der Bridgestone Potenza schon; es beeinträchtigt allenfalls etwas den Hörgenuss von klassischer Musik im Wagen, aber sowas hört man doch sowieso lieber über ein paar feine Kopfhörer zuhause entspannt auf dem Couchi :tongue:
Was opfert man nicht alles für's Hypermiling ? :D
Dem zitierten Test von TexasCommuter zufolge sind die Bridgestone RE92 am Kriterium Rollwiderstand gemessen den Michelin Energy Savers signifikant überlegen.
Und wenn Thomas sich das Ziel gesetzt hat im Sommer unter 3.0 LHK Spritverbrauch zu kommen, dann sind die Bridgestone RE92 ein MUSS :!: :idea: :!:

Teste mal meine RE92, die noch immer genügend Profil drauf haben, und Du wirst sehen !

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 16.12.2010, 22:41 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Wenn ich mir mal was in den Kopf gesetzt habe... ;) So schnell, wie ich jetzt Deinen Gridcharger fertiggebastelt habe, so schnell muss es Frühling werden und so schnell müssen die Reifen her. :D

Evtl. bringt es schon 2/3 des Effekt, wenn ich nur vorne RE92 fahre und hinten die Fuldas runterfahre. Dann habe ich an der Hinterachse den notwendigen Gripp, falls es mal brenzlig werden sollte. Zudem muss ich nicht so viele Reifen wieder verkaufen. Von Gerhard kriege ich ja auch noch eine Ladung. :kratz:

EDIT 19.12.: 2 RE92 sind bestellt. Mein Händler will zwar $95 pro Stück, aber dafür kann ich die Bestellung mit anderen Teilen kombinieren und vor allem: Mein Händler ist zuverlässig, was auch nicht unwesentlich ist bei solch kontinental-überschreitenden Transaktionen. :!:

EDIT 30.12.: Die 2 RE92 sind unterwegs.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 08.01.2011, 12:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Die zwei neuen RE 92 sind eingetroffen. Es sind exakt dieselben, mit denen der Insight in den USA ausgeliefert wurde. Der Reifen trägt die Sonderbezeichnung E92GZ. Das könnte darauf hindeuten, dass der Reifen speziell für den Insight abgestimmt wurde.
DOT (Herstellungsdatum) ist die 40. Woche 2010.
Der Traktionscode ist A.
Das Gewicht ist allerdings nicht sonderlich leicht: 5.4 kg. Aber das spielt keine Rolle. Ich hoffe auf +10mpg. ;)
Ein E-Prüfzeichen ist nicht vorhanden.

Jetzt muss ich nur noch jemanden finden, der sie mir anstandslos montiert.

Dateianhang:
IMG_2108(2).JPG
IMG_2108(2).JPG [ 79.01 KiB | 34436-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMG_2111(2).JPG
IMG_2111(2).JPG [ 111.59 KiB | 34431-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMG_2116(2).JPG
IMG_2116(2).JPG [ 62 KiB | 34435-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMG_2117(2).JPG
IMG_2117(2).JPG [ 72.32 KiB | 34433-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMG_2114(2).JPG
IMG_2114(2).JPG [ 65.13 KiB | 34428-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMG_2115(2).JPG
IMG_2115(2).JPG [ 84.85 KiB | 34431-mal betrachtet ]

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 08.01.2011, 12:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
I1_2000 hat geschrieben:
Die zwei neuen RE 92 sind eingetroffen. Es sind exakt dieselben, mit denen der Insight in den USA ausgeliefert wurde. Der Reifen trägt die Sonderbezeichnung E92GZ. Das könnte darauf hindeuten, dass der Reifen speziell für den Insight abgestimmt wurde.
DOT (Herstellungsdatum) ist die 40. Woche 2010.
Der Traktionscode ist B.
Das Gewicht ist allerdings nicht sonderlich leicht: 5.4 kg. Aber das spielt keine Rolle. Ich hoffe auf +10mpg. ;)
Ein E-Prüfzeichen ist nicht vorhanden.

Jetzt muss ich nur noch jemanden finden, der sie mir anstandslos montiert.
Besonders mit den diversen Geheimcodes (Traktionscode B, E92GZ, DOT EL GX, JCD4010 ) kann ich garnichts anfangen.

Wieso meinst Du, dass es schwierig ist jemanden zu finden, der Dir die Reifen anstandslos mpntiert?
Was hat es mit dem fehlenden E-Prüfzeichen auf sich?
Denkst Du, dass es Probs geben könnte bei der MFK?

Edit: Thomas, ich bin ja sooo gespannt auf Deine ersten Testergebnisse mit den Original E92GZ ! :kratz:

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 08.01.2011, 13:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Wenn ich sticker am bild 2 lese verstehe ich es so das der reifen Traction A und Temperatur B sind.

Habe aber keine ahnung was am besten ist, würde aber tippen das AA am besten ist, und C am schletesten.

Kann mir nicht vorstellen das man dir die reifen nicht montieren will, wenn das aber so ist, DANN HER DAMIT.! :D

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 08.01.2011, 14:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
faxe hat geschrieben:
Wenn ich sticker am bild 2 lese verstehe ich es so das der reifen Traction A und Temperatur B sind.

Ups! :oops: Hast Du völlig recht, ich habe es falsch abgelesen (wird korr.). 'Traction' ist A. 'Temperature' is B und in meinen Augen nicht so wichtig, als unsere Reifen eh so vollgepumpt sind, dass die Seitenwände kalt bleiben. 'Threadwear' ist 260, will heissen, dass der Reifen 2.6-fach so lange hält wie der staatliche Referenzreifen, aber das ist keine Wunderleistung. Viele Reifen sind heute im 200-300er Bereich. Je höher, desto härter i.d.R. die Gummimischung.
Diese Zeichen gehen auf die obligatorischen Tests in den US zurück. Sie gelten merh oder weniger auch für unsere Verhältnisse.

Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Wieso meinst Du, dass es schwierig ist jemanden zu finden, der Dir die Reifen anstandslos mpntiert?
Was hat es mit dem fehlenden E-Prüfzeichen auf sich?
Denkst Du, dass es Probs geben könnte bei der MFK?

Naja, die meisten Garagen haben keine grosse Freude daran, wenn ich mitgebrachte Reifen montieren lassen möchte. Macht das Dein Mechaniker? Wenn ich dem Monteur nichts vom fehlenden Prüfzeichen sage, dann wird es auch kaum sehen. Bei der MFK hoffe ich auf denselben Effekt und sonst montiere ich halt Winterreifen für den Test. ;)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 08.01.2011, 15:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
I1_2000 hat geschrieben:
...Naja, die meisten Garagen haben keine grosse Freude daran, wenn ich mitgebrachte Reifen montieren lassen möchte. Macht das Dein Mechaniker?
Das ist überhaupt kein Problem, ich kann das für Dich arrangieren - wenn es bloss nicht zu umständlich oder beschwerlich für Dich ist wegen des Reifen-und Räderwechsels extra zu uns ins Bündnerland zu kommen :kratz:

Mein Mechanikus wird schmunzeln und sich freuen, wenn er wieder mal mit einer anderen Insight-Flunder zu tun hat. Er hat übrigens auch die Vorwärm-Idee mit dem HotFrog aufgegriffen und dieses Teil in einer 3kW-Version neulich jemandem anderen eingebaut.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 08.01.2011, 15:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Es gibt einen online reifenhändler in D. (glaube es ist reifenversand.de) mann kauft bei denen die reifen
online, und wenn mann nicht selber montieren kann, haben die auf der homepage montagepartner gelistet
die selbstgebrachte reifen montieren.

Viele Dänen kaufen reifen auf diese weise und es gibt viele diese montagepartner hier bei uns, - wieleicht auch bei euch. :?:

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 08.01.2011, 15:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Das ist überhaupt kein Problem, ich kann das für Dich arrangieren - wenn es bloss nicht zu umständlich oder beschwerlich für Dich ist wegen des Reifen-und Räderwechsels extra zu uns ins Bündnerland zu kommen :kratz:

Bin schon unterwegs... :D Ich komme gern und würde auch gleich die Winterfelgen auf OEM wechseln wollen. Aber da müsste ich vielleicht auf Vater's Audi Kombi zurückgreifen, damit alles Platz im Auto hat.

Montagepartner gibt es bei uns auch, aber der Grossteil der Schweizer geht immer noch brav zum teuren Reifenhändler. So gibt es nicht viele dieser willigen Mechaniker.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen
BeitragVerfasst: 09.01.2011, 17:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
faxe hat geschrieben:
Mit welche reifen wurde der Insight hier in europa ausgeliefert. :?:


Thomas, was für sommerreifen waren eigentlich montiert als du dein silberfish gekauft habe. :?:

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen
BeitragVerfasst: 09.01.2011, 17:59 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
faxe hat geschrieben:
Thomas, was für sommerreifen waren eigentlich montiert als du dein silberfish gekauft habe. :?:

Mein Silberfish hatte Bridgestone-Winter-Flossen montiert. :D Es war ein Mischmasch von hinten B381 (Ganzjahresreifen) und vorne Winterreifen, beide etwa 10 Jahre alt. Gut, bei einem Verbrauch von 4.7 LHK mussten die OEM-Reifen nach 53 Tkm irgendwann gewechselt worden sein. Das waren ursprünglich bestimmt auch B391.

EDIT: Ich habe heute den Import einer grösseren Menge RE92 ins Auge gefasst, aber die Transportkosten sind noch sehr hoch, wenn ich keinen günstigeren Spediteur als FedEx, UPS usw. finde. Zwei Reifen werde ich bei der nächsten Bestellung bei meinem Händler anhängen, dann hätte ich mal einen Satz.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 28.02.2011, 23:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
So langsam denke ich an die Montage der Sommerreifen. Sollte es trotzdem nochmals schneien, lasse ich den Wagen einfach stehen und fahre mit dem ÖV.

Für Bernd sind jetzt schon Sommerreifen = :ohno: ;)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 01.03.2011, 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Wir haben hier immernoch -5 grad nachttemperatur, und letzte woche hat es noch geschneit, ich werde auf
jeden fall glaube ich bis ende märz mit sommerreifen montage warten, - bei mir hat die winterreifen ja auch nicht so
ein mehrverbrauch gegeben wie es bei euch in den bergen ist, vielmehr kann ich sehen das je kälter es ist, desto schwerer
sind es "sparsam" unterwegs zu sein.


Thomas, - wenn du dir einen I1 aus USA holt, ist ja genug platz für reifen, räder, ersatzteile USW. im kofferraum... ;)

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 01.03.2011, 15:05 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Bei uns sind es tagsüber ca. 5 und nachts ca. 0 Grad C. Die Wahrscheinlichkeit von erneutem Schnee im März schätze ich auf ca. 10 Prozent ein. Dann lasse ich den Wagen einfach stehen. So wurden sie heute bereits montiert. Die Lenkung ist mit Sommerreifen 'zackiger' geworden und der Rollwiderstand empfinde ich als geringer als mit Winterreifen, da man weniger Gas geben muss.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 01.03.2011, 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Und damit hast du jetzt RE92 an der vorderachse. :?:

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 01.03.2011, 15:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
faxe hat geschrieben:
Und damit hast du jetzt RE92 an der vorderachse. :?:

Fulda EcoControl. Ich werde die vorderen Fuldas in 'sportlicher' Manier zu Ende fahren, damit ich anfangs Sommer die RE92 montieren kann. :tongue:
Begründung: Wenn ich sie gebraucht verkaufe, erziele ich keinen anständigen Preis dafür, u.a. weil die Grösse eher selten ist. Dann fahre ich sie lieber selbst fertig. Jetzt sind noch 5 mm drauf. Auf 2 mm runterzufahren dauert ca. 3'000 km, wenn man will. ;) Den Mehrverbrauch auf gerade Abschnitten kompensiere ich mit der höheren Kurvenendgeschwindigkeit. :tongue:

Link zur Wetterstatistik: http://www.kaikowetter.ch/Statistik/2010/stat10.html Die Werte gelten auch für uns, obwohl wir ca. 100 km entfernt sind.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 01.03.2011, 15:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Reifentest 2011

Der ADAC hat den diesjährigen Sommerreifentest veröffentlicht: http://www.adac.de/infotestrat/tests/reifen/default.aspx

Nach drei Jahren Pause wurde in diesem Jahr wieder die für uns relevante Grösse 175/65/14 getestet. Dem Fulda EcoControl werden die mittelmässigen Nässeeigenschaften zum Verhängnis, was eine Abwertung zur Folge hat. Uns interessiert jedoch vor allem der Rollwiderstand. Auch in dieser Disziplin scheint der Fulda gegenüber seinen Mitbewerbern an Boden verloren zu haben. Andere Reifenhersteller haben offenbar aufgeholt. Der EcoControl reiht sich mit der Note 2.2 nur im unteren Mittelfeld ein. Interessant ist der entsprechende Wert für den Pirelli - Note 1.5. Selbst die Hankook Optimo 715, von dem ich zurzeit einen Satz zum Verkauf angeboten habe, schneidet besser ab als der Fulda - Note 1.9. Dieselbe Note für den Rollwiderstand erreicht der Michelin Energy Saver. Gerade von ihm hätte ich einen besseren Wert erwartet. :headshake:

Ich freu mich jetzt schon auf: Fulda -> Michelin verbrauchen weniger -> RE92 verbrauchen nochmals weniger. Wieviel das sein wird, werden wir sehen. 8-)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 01.03.2011, 16:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Und gerade wenn du von Fulda sommerreifen -> RE92 wechsle, wird dein popometer besser kalibriert
sein um differenz zu merken, als wenn du vom winterreifen -> RE92 wechsle. :tongue:

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 01.03.2011, 16:22 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Genau das ist es. Bei den Winterreifen hatte ich immer den Eindruck, auf Honig zu fahren.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 15.03.2011, 11:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Nachtrag zum Reifentest 2011: Bei den 175ern auf heutige Kleinwagen montiert beträgt die Verbrauchsdifferenz 0.3 LHK (Quelle TCS). Ich schätze, dass ca. 2/3 dieses Effekts auf den Insight übernommen werden können.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 28.03.2011, 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
So, ab heute bin auch ich wieder auf sommerräder unterwegs, obwohl ich bei mir kein grosser mehrverbrauch
mit den winterräder hätte, wird es schön wieder die leichten alus zu fahren. :)

Meine B391 sind DOT 99 & 00, wird also auch langsam zeit das ich neu reifen montiere, obwohl vom profil her
noch viele kilometer drin sind.

Aber welche... :kratz:

RE92 gibt es nur aus USA = TEUER. :x
Fulda sind wohl doch nicht so toll.
Bridgestone B250 auch nicht.
Michelin Energy Saver = sehr teuer und laut ADAC beim rollwiederstand auch nicht der beste.
Pirelli P1, die im ADAC reifentest den niedrigsten rollwiederstand hätte, finde ich nirgendwo, auch nicht bei Pirelli... :confused:

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 28.03.2011, 12:45 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Um wieviel teuer sind importierte RE92 gegenüber Michelins?

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 28.03.2011, 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Wenn ich von deine preisse ausgehe, und hier zoll, Mwst usw. drauflege komme ich zu diesen ergebniss:

4 x RE92 a' $95 = $380 = Dkr. 2014
Versand 2 x $100 = $200 = Dkr. 1060
Total: Dkr. 3074

Zoll 10% Dkr. 307
Mwst. 25% Dkr. 845
Bearbeitungsgebür Dkr. 160

Total: Dkr. 4386 + Montagekosten.

Die Michelins bekomme ich für Dkr. 7-800 stück incl montage, - billiger wenn ich nach D. fahre.

1 $ sind Dkr. 5,3
1 € sind Dkr. 7,45

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 28.03.2011, 13:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Keine einfache Entscheidung. Meine Rechnung sähe ca. so aus:

4 neue Fulda montiert: SFR 400
4 neue RE92 importiert: SFR 600 plus Montage SFR 100 = SFR 700
4 neue Michelins montiert: ca. SFR 500-600

Wenn ich die Fuldas und Michelins bei einem Internetanbieter bestelle, dann spare ich je ca. SFR 100.-.

Der Aufpreis der RE92 von SFR 100-200 gegenüber den Michelins ist es mir wert. Die vier neuen RE92 werden mich unter dem Strich ca. EUR 550 kosten.

SFR/$ = 0.92
SFR/EUR = 1.30

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 29.03.2011, 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Erstes angebot:

4 x Energy Saver 165/65R14 79T incl. montage, wuchten, neue ventile usw. Dkr. 2.870 = € 385

Mal sehen ob ich das nicht billiger finden kann.... ;)

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 30.03.2011, 12:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
2. und bisher bestes angebot habe ich heute von mein lokaler Honda händler erhalten, und
das ist ein echt scharfer preis: Dkr. 2.300 = € 308 incl. montage, wuchten, neue ventile usw.

Ich habe noch eine "offene" anfrage bei ein lokaler reifenspezialist wo ich früher am billigsten
einkaufen konnte, glaube aber fast das er nicht der Honda preis matchen kann / will, aber mal sehen
was er sagt.

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 30.03.2011, 13:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Du sprichst von den 4 x Energy Saver 165/65R14 79T Dkr. 2.300 = € 308 incl. Montage, Auswuchten, neue Ventile usw.
Ich habe das Gefühl, dass Dein lokaler Honda Händler Dich wirklich als Kunden heiss umwirbt und Dich gewinnen möchte und er ahnt auch, dass er Dir keinen Neuwagen - z.B. einen Jazz Hybrid - wird verkaufen können. Du bist ein total verliebter Insight Mk I - Fan und das möge auch noch lange so bleiben.
Thomas erwähnte ja auch schon einmal, dass er seinen silbernen Insight bis zu seiner Pensionierung fahren werde...
na ja, ich fahre meinen Insight ja auch schon über meine Pensionierung hinaus :tongue:

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 30.03.2011, 14:26 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Ich bin gespannt, welchen Verbrauch Du mit den Michelins gegenüber den B391 erzielen wirst. Lege ihn vor der Montage noch schnell auf die Waage. ;)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 30.03.2011, 14:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Da bin ich auch gespannt, aber wenn du mit die Fuldas die laut der ADAC reifentest schlechter als Michelin rollt, so
gut unterwegs sein kann, bin ich mir sicher das ich mit die Energy Saver nicht schlechter unterwegs sein werde als mit
meine alten B391.

Hatte mir schon geplant meine wage mitzubringen um gewichtsunterschiedt zu sehen. :D

Thomas: Wo hast du einen testurteil gefunden als du deine Fuldas gekauft habe. :?:

Auf der seite von ADAC gibt es nur die von 2011 mit 175' und dann einen vom 2009 mit 185' aber da sind
der Fulda nicht dabei.. :kratz:

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 30.03.2011, 14:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
faxe hat geschrieben:
Thomas: Wo hast du einen testurteil gefunden als du deine Fuldas gekauft habe. :?:

ADAC 2008 oder so, 175/65/14 wurde getestet.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 31.03.2011, 13:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
So, die Energy Saver wird dienstag beim freundlichen Honda händler montiert.

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 31.03.2011, 13:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Gratulation John ! Wir freuen uns auf einen Bericht über die Fahreindrücke mit diesen Pneus :tongue:

Diese Michelin Energy Saver scheinen ja eine ernstzunehmende Konkurrenz zu den Bridgestone RE92 zu sein und US amerikanische Insightfahrer haben sich lobend darüber geäussert. weil die Pneus ihrem Label "Energy Saver" gerecht werden sollen.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 31.03.2011, 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Naja, auf IC gibt es positive sowohl als negative berichte über die Michelins, es gibt in USA aber auch
eine M&S version davon, und ich bin mir nach durchlesen der berichte immer noch nicht sicher ob die alle
den selben reifen draufhabe.... :kratz:

Ich habe aber keine angst das die Michelins schlechter ist als meine 10 jahre alten B391' und da Thomas
mit seine Fuldas so gut unterwegs gewesen sind, und die Fuldas laut ADAC reifentest schlechter rollt als
die Michelins, bin ich sicher das ich mein durchschnitt auch damit halten werde, und wenn nicht geht die welt
auch nicht runter.

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 31.03.2011, 15:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Heute war der Weihnachtsmann da und hat mir RE92 Nr. 3 und 4 überbracht. :tongue: :D

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 31.03.2011, 15:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Und nach der Montage der RE92ger wirst Du Deine Flunder schnurstracks auf die 3.0 L Marke zurennen lassen... :tongue:

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 31.03.2011, 18:27 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Was heisst hier 'auf', unter die 3 LHK-Marke. :) So langsam stört mich das Reifenlager in meiner Garage. Aber die Fuldas sind trotz sportlicher Fahrweise sehr widerstandfähig.

@faxe: Es könnte sein, dass sich der Verbrauch mit neuen Reifen erhöht, da die alten einen kleineren - da abgefahren - Durchmesser haben und somit zuviel km zählen.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 31.03.2011, 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
I1_2000 hat geschrieben:

@faxe: Es könnte sein, dass sich der Verbrauch mit neuen Reifen erhöht, da die alten einen kleineren - da abgefahren - Durchmesser haben und somit zuviel km zählen.


Wenn, dann wird es sich mit der zeit wieder ausgleichen, wie gesagt, wenn ich wieliecht einen mehrverbrauch von
0,1-0,2 damit habe, ist es nicht untergang der erde.

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Sommerreifen - rollwiderstandsarm
BeitragVerfasst: 01.04.2011, 01:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Wir diskutieren hier immer wieder über rollwiderstandsarme Sommerreifen, dabei habe ich einen Artikel gefunden, woraus ich zitiere:
autosieger.de hat geschrieben:
Dass es sich immer lohnt, in Reifen mit niedrigem Rollwiderstand zu investieren, zeigte ein Test in Clermont-Ferrand: Zwei identische Lastzüge, der eine mit den Fernverkehrsreifen Michelin A 2 Energy, der andere mit Michelin E 2+ Reifen für den Regionalverkehr ausgestattet, fuhren je 120 Kilometer bei einer Geschwindigkeit von 85 km/h. Dabei sparten die rollwiderstandsarmen Michelin A 2 Energy Reifen 1,66 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer ein.

Vier Reifenleben

Nachschneiden erhöht die Laufleistung eines Michelin Reifens um 25 bis 30 Prozent und senkt zusätzlich die Treibstoffkosten, da der Rollwiderstand in diesem Lebensabschnitt am geringsten ist. Beim Test in Clermont-Ferrand sparten nachgeschnittene Michelin A 2 Energy Reifen gegenüber den entsprechenden Neureifen 1,94 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer. Dass die Michelin Remix Heißrunderneuerung einen deutlich niedrigeren Rollwiderstand bietet als eine herkömmliche Kaltrunderneuerung, bewies ein weiterer Test: Ein mit Michelin Remix Reifen ausgerüsteter Lkw lief im Leerlauf genau 49,83 Meter weiter als ein mit kaltrunderneuerten Reifen versehener, sonst identischer Lkw. http://www.autosieger.de/article12755.html


Meine Frage ist: was hat es mit dem 'Nachschneiden der Reifen' auf sich? Ist sowas heute nur noch zu Testzwecken zulaessig ? Ich habe irgendwie in Erinnerung aus meiner Jugendzeit, dass man in den 70ger Jahren sowas mal angeboten hat in den Reifenwerkstaetten bei Reifen, die gerade noch zulaessiges Reifenprofil drauf hatten und sonst noch gut in Schuss waren ?

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 01.04.2011, 07:12 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Naja, das war ein Test mit Lastwagenreifen und nicht unbedingt relevant für unsere Fliegengewichte. :kratz:

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 01.04.2011, 14:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Habe heute den tag freigenommen, und vorzeitig die Energy Savers montieren lassen, ich kann nur sagen das
dieser reifen super rollt, ich bin heute nachmittag damit eine rundstrecke von 125 kilometer gefahren mit 2,4 LHK, - das ist ja der reine wahnsinn... :ohno:

Reifendruck: 3,5 Bar.

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 01.04.2011, 16:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Welchen Verbrauch hättest Du auf dieser Strecke erwartet? Dann muss ich mich mit den RE92 aber langsam beeilen. :D Man sagt den Michelin nach, dass sie sehr ruhig seien.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 01.04.2011, 16:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Bisher beste resultat auf diese strecke ist 2,9 LHK gewesen..





(Befor du in die garage geht um die RE92 zu montieren, bitte einmal am kalender sehen.) :D :tongue:

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 01.04.2011, 16:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
faxe hat geschrieben:
Habe heute den tag freigenommen, und vorzeitig die Energy Savers montieren lassen, ich kann nur sagen das
dieser reifen super rollt, ich bin heute nachmittag damit eine rundstrecke von 125 kilometer gefahren mit 2,4 LHK, - das ist ja der reine wahnsinn... :ohno:

Reifendruck: 3,5 Bar.
Beachtlich ist dieser Spritverbrauch ! Und wenn diese Reifen erst mal eingefahren sind, dann kann es ja nur noch besser werden !
Wie laut empfindest Du die Abrollgeräusche und den Rollkomfort mit den neuen Pneus?

Eigentlich müssen die Michelins nur noch Deinen persönlichen Härtetest bei regennasser Strasse bestehen :arrow: :!: :idea: :?:

Dann sehe ich mit Genuss und auf dem Couchi ruhend der spannenden ECO-Competition zwischen Thomas und seinen Bridgestone RE92 und Dir und Deinen Michelin Energy Savers zu :tongue:

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 01.04.2011, 17:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
ECO-Competition zwischen Thomas und seinen Bridgestone RE92 und Dir und Deinen Michelin Energy Savers zu

Ich gewinne, ist doch klar. :tongue: :D

2.9 -> 2.4, das kann unmöglich nur an den Reifen liegen. Ich denke, dass es bei Euch im hohen Norden mittlerweile auch etwas wärmer ist, oder?

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 01.04.2011, 17:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
I1_2000 hat geschrieben:
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
ECO-Competition zwischen Thomas und seinen Bridgestone RE92 und Dir und Deinen Michelin Energy Savers zu

Ich gewinne, ist doch klar. :tongue: :D
Das will ich sehen ! Ihr könnt natürlich nur auf dem gleichen Parcours Euere Eco Competition austragen - entweder in Dänemark nach einem guten Morgenfrühstück mit Smørrebrøds - oder einem Lunch mit Laks und Beilagen und zum Dessert Rødgrød med fløde - oder in der Schweiz auf einem Parcours zum Genfer See und einem Abendessen in einem Strandhotel am Genfer See in Montreux zum Jazzfestival... oder zum Jazzfestival in Ascona im Juli am Lago Maggiore...

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 01.04.2011, 17:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
:arrow: Bitte mal meine letzte sehr kleine kommentar im post von 17:36 lesen.

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 01.04.2011, 18:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
faxe hat geschrieben:
Bisher beste resultat auf diese strecke ist 2,9 LHK gewesen..

(Befor du in die garage geht um die RE92 zu montieren, bitte einmal am kalender sehen.) :D :tongue:

Ha, da ist Dir aber ein April-Volltreffer gelungen... April, April macht , was er will :D

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 01.04.2011, 20:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Da hast Du mich doch glatt erwischt! :D

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 01.04.2011, 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Ha ha...... Ich habe dich schon hareziehend im garage gesehen.


Ist ja nur 1. April einmal im jahr.. :tongue:

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 03.04.2011, 14:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Habe heute antwort vom reifengrosshändler erhalten, er will Dkr. 3.100 / Eur. 416 für den satzt haben,
das zeigt vohl auch wie gut das angebot vom Honda händler sind.

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 03.04.2011, 14:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Ja, da würde ich auch zuschlagen.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 03.04.2011, 14:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Wird dienstag montiert, und gleichzeitig wird spur kontrolliert um sicher zu sein das alles
im grünen bereich sind.

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 03.04.2011, 17:31 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Dann muss ich mich wohl beeilen, obwohl ich heute mit 2.2 LHK und einigen Fussgängern einen neuen Rekord auf meiner Referenzstrecke zustande gebracht habe.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 04.04.2011, 10:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
I1_2000 hat geschrieben:
Keine einfache Entscheidung. Meine Rechnung sähe ca. so aus:

4 neue Fulda montiert: SFR 400
4 neue RE92 importiert: SFR 600 plus Montage SFR 100 = SFR 700
4 neue Michelins montiert: ca. SFR 500-600

Wenn ich die Fuldas und Michelins bei einem Internetanbieter bestelle, dann spare ich je ca. SFR 100.-.

Der Aufpreis der RE92 von SFR 100-200 gegenüber den Michelins ist es mir wert. Die vier neuen RE92 werden mich unter dem Strich ca. EUR 550 kosten.

SFR/$ = 0.92
SFR/EUR = 1.30

Michelin ENERGY SAVER 165/65 R14 79T BSW 71,53 CHF (via ReifenDirekt.ch ein Partner von Delticom) + Montage und Auswuchten (beim freundlichen Nachbarn 20 Fr. pro Alufelge inkl Mwst.) - das ganze Set käme mich auf SFR 366,12.

Noch haben meine Fulda EcoControl genügend viel Profil - aber dieses Angebot für die Michelin Pneus finde ich schon günstig.
Ich bin schon sehr gespannt über John's Eindruck vom Reifen-Abrollcomfort seiner neuen Michelins :tongue:

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 05.04.2011, 10:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Die Energy Saver sind jetzt montiert.

Ich bin nur vom händler -> nach hause damit gefahren (30 Km) und die reifen sind sicher nur mit 3.0 Bar
oder so gefüllt worden, sie sind aber geräucharmer als meine 10 jahre alten B391.

Die neue reifen sind DOT 811 also frischgebacken. :tongue:

Max sidewall druck sind 51 PSI / 3.5 Bar.

Made in Germany :kratz: War mich bisher sicher das die in FR. gemacht wurde...


Als kurioses entdeckte ich als ich den reifenstabel sah, das alle 4 nicht gleiches profil hätte, - es waren
3 x Energy Saver & 1 x Energy E3 geliefert worden..... die 2 profile waren aber so nah gleich das es reiner
zufall war das ich es entdeckte, zum glück war der reifenlieferent nur 10 kilometer entfernt, und 1 neuer
Energy Saver wurde express geliefert. :)

Ich habe leider vergessen meine wage mitzunehmen, kann also nicht sagen was die wiegen.. :oops:

Werde die jetzt mit 3.5 Bar befüllen, dann werden wir sehen wie es mit komfort & verbrauch aussieht.

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 05.04.2011, 11:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Und was ist mit dem superleichten Rollen und den 2.4 LHK? :tongue: :D

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 05.04.2011, 12:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
I1_2000 hat geschrieben:
Und was ist mit dem superleichten Rollen und den 2.4 LHK? :tongue: :D


Das ist leider wegen kräftiger kopfwind fehlgeschlagen, - ich musste mich mit 2.2 LHK begnügen.. :D

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 05.04.2011, 14:10 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Dann muss ich mich aber beeilen mit den RE92. Beim nächsten Tanken werde ich Dich auf spritmonitior.de wieder überholen. Bin auf Rekordkurs, 2,8x oder so. :tongue: 8-)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 07.04.2011, 16:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Nein, im Ernst merkst Du einen Unterschied. Es ist so erstaunlich ruhig um das Thema geworden. :tongue: :D

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 07.04.2011, 21:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Ich habe nachtschicht bis montag, werde erst nechste woche wieder fahren.

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen: Bridgestone Ecopia EP100
BeitragVerfasst: 08.04.2011, 17:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Während zwischen einem Bridgestone Potenza RE92 Besitzer und einem Michelin Energy Saver Besitzer demnächst ein MPG-Wettkampf ausbricht, frage ich mal schüchtern an, ob jemand von Euch schon etwas Positives über die Bridgestone Ecopia EP100 oder die Bridgestone Ecopia EP150 gehört hat?

http://www.bridgestone.de/presse/presse ... -warentest[/color]

Gerade habe ich das Reifenprofil meiner Fulda EcoControl gemessen und siehe da: auf allen 4 Reifen ist aussen und innen noch ein Restprofil von 6 mm.
Da bin ich noch 2 Sommer lang gut bedient mit diesen Reifen und muss mir sicher noch keine Gedanken um neue Pneus machen.
:headshake:

EDIT am 12.04.2011: gestern hat Delticom geantwortet, dass 165/65 R14 86T BRIDGESTONE EP150 ECOPIA in der Schweiz nicht verfügbar ist.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 11.04.2011, 18:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Bin heute eine 90 kilometer rundstrecke gefahren die ich normal mit 2,9-3,0 Lhk fahren kann, und heute
bin ich 3,0 Lhk gefahren, ist also alles im grünen bereich.

Morgen muss ich mein mutter zu ein familientreffen fahren, leider wird für morgen wieder viel wind & regen
vorhergesagt... :headshake:

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 11.04.2011, 18:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
+ Mehrgewicht. :tongue: :D

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 11.04.2011, 18:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Das muss ich mein mutter weitersagen.. :tongue:

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 01.06.2011, 12:25 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Die RE 92 wurden heute in Eigenregie auf der Vorderachse montiert. Der erste Eindruck ist gut: sie sind nicht lauter als die Fuldas mit 5 mm Restprofil. Etwas nachgelassen hat die Lenkpräzision, aber es ist noch zu früh, ein definitives Urteil fällen zu können. Sie müssen sich erst noch einfahren. Den RE 92 fehlt aber die doppelte Mittelrippe im Profil, das die Fuldas sehr 'sportlich' gemacht hat. Es rollt sich sehr gut, fast wie von selber. :) Ich seh's dann bei der nächsten Tankfüllungen, ob es sich gelohnt hat. ;)

EDIT: Weltbewegend ist der Unterschied zu anderen Reifen nicht. Aber man merkt, dass der RE 92 leicht besser rollt, aber nicht gigantisch besser, da auch die anderen Reifen mit 3.5 bar nicht mehr gross nachgeben. Man merkt es vor allem daran, dass er im FAS weniger Geschwindigkeit verliert. Aber der Reifen alleine spart keine 5 oder 10%, der Insight spart mit dem lean-burn massgeblich mit. Je breiter dieser Bereich, desto mehr spart man.

Wenn der Reifen so voll gepumpt ist, dann spielt die Seitenwand usw. fast keine Rolle mehr. Nur noch das Gummi und dessen Mischung beeinflusst den Rollwiderstand. Je härter, desto weniger. Das geht aber zu Lasten der Traktion. Bisher ist mir diesbezüglich nichts Negatives aufgefallen, so wie ich rumfahre. Lediglich die Sportlichkeit des Fuldas, der ja mittlerweile bezüglich Rollwiderstand von vielen Mitbewerbern 'überholt' wurde, vermisse ich etwas. Das messerscharfe Einlenken würde schon sehr gut zum extrem leichten Wagen passen.

Bemerkung am Rande: wenn man alle Reifen eines Reifentests auf 3.5 bar aufpumpen würde, dann fielen die Unterschiede der Rollwiderstände nicht so dramatisch aus, so lautet meine Behauptung.

Hat es sich nun gelohnt? Schwer zu beantworten. Ich sehe es nach den ersten zwei Tankfüllungen. Auf Teufel komm raus würde ich sie nicht mehr montieren. Es gehört schon ein Schuss Idealismus dazu. Ansonsten wäre ich mit einem leisen Michelin auch zufrieden.

EDIT 2: Je mehr Strecken ich fahre, die ich gut kenne, desto mehr kristallisiert sich heraus, dass der Reifen die richtige Entscheidung war. Über den Sattel 2.7, zurück 2.9 LHK. Da kam ich in der Vergangenheit immer etwas über 3.0 LHK. Nun werde ich wohl auch bald auf der HA RE 92 montieren, um das volle Potential ausschöpfen zu können.

Was macht man nicht alles für irrsinnige Sachen für dieses Auto. :tongue: :D

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 04.06.2011, 18:52 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Fazit von heute: die Dinger sind für -10% gut. 8-)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 05.06.2011, 08:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
I1_2000 hat geschrieben:
Fazit von heute: die Dinger sind für -10% gut. 8-)
Nun hast Du erst die Räder an der VA neu bereift.
Wenn auch noch die Räder auf der Hinterachse neue RE92 bekommen, dann sind "die Dinger für -20% gut" ??? :sabber:

Fährst Du mit 3,5 bar?

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 05.06.2011, 08:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Und wenn reserverad auch noch damit bestückt wird, dann 30%..... :tongue:

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 05.06.2011, 08:44 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Wenn auch noch die Räder auf der Hinterachse neue RE92 bekommen, dann sind "die Dinger für -20% gut" ??? :sabber:

Fährst Du mit 3,5 bar?

Nein, leider nicht. 2/3 des Gewichts + Antrieb liegen an der VA. An der HA wird der Einfluss nicht so gross sein.
Ja, 3.5 bar.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 14.06.2011, 15:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Nun sind auch die hinteren RE 92 drauf und es rollt sich absolut vorzüglich. Das Laufgeräusch ist auf dem Niveau der Fuldas.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 16.06.2011, 22:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Nachtrag: Was bei trockenem Wetter noch nicht auffällt, rächt sich bei Regen allendings doch. Bei Nässe ist der Grip der Reifen spürbar herabgesetzt. Die Fuldas haben mehr 'gebissen'. Man muss die Kurven vorsichtiger angehen. Aber man kann damit leben.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 17.06.2011, 09:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Dieses Manko hätte dem RE92 im ADAC Test oder anderswo bestimmt Punktabzüge resp. Rückstufungen gekostet, gäbe es diese Reifen hier in Europa.
Man kann eben nicht beides zugleich haben: Bestwerte für den niedrigsten Rollwiderstand und besten Grip auf nasser Fahrbahn.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 17.07.2011, 21:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Ich habe mich entschieden, den Reifendruck etwas zu senken. Eigentlich hat es von selbst ergeben. :) VA 3.2, HA 3.0 bar. Dem Verbrauch scheint es nichts anzuhaben. Wesentlich verbessert hat sich jedoch die Traktion auf nasser Strasse. Der Komfort ist auch etwas besser. Mal sehen, ob ich noch weiter runtergehen kann. ;)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 26.11.2011, 22:57 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Nach 7'000 km mit den RE 92: VA 6 mm, HA 6.75 mm. Neu sind sie 7 mm. Das ergibt ca. 35'000 km an der VA und 140'000 km an der HA. Aller Voraussicht nach dürfte der Reifensatz ca. 56'000 km halten.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 13.12.2011, 14:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Der Insight in Europa hatte Bridgestone B391 montiert, hier der Beweis:

Dateianhang:
hondainsight%20(16)(2).JPG
hondainsight%20(16)(2).JPG [ 55.23 KiB | 35005-mal betrachtet ]

Das ist ein 2000er CH-Fahrzeug mit 25'000 km.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 26.02.2012, 20:27 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Der Sommerreifentest 2012 ist erschienen: http://www.adac.de/infotestrat/tests/re ... geId=31821
In der Grösse 165/70/14 schneidet der Continental hinsichtlich Rollwiderstand am besten ab. Jetzt wird er seinem Namen endlich gerecht, denn früher wurde der Reifenhersteller wegen seiner Mogelpackung angeschossen (kein Eco drin, wo Eco draufsteht). Den EcoControl 5 gibt es leider noch nicht in unserer Grösse. Der Fulda liegt mittlerweile nur noch im Mittelfeld.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 26.02.2012, 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Nachdem dieser Sommerreifentest 2012 durch ist, würdest Du heute wieder die RE92 wählen ?

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 27.02.2012, 06:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Auf jeden Fall.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Reifen - Mail von Bridgestone Deutschland
BeitragVerfasst: 28.02.2012, 21:57 
Offline

Registriert: 25.02.2010, 14:00
Beiträge: 15
Hallo,

ich wollte mir wie schon mit Bernd gesprochen die Bridgestone RE92
im Sommer auf mein Auto machen.
Deshalb hab ich mal bei Bridgestone nachgefragt.

Lest mein Mail und die Antwort:

Hallo,

ich fahre einen Honda Insight "ZE1" also das Urmodell. Sehr gerne würde ich die Originalbereifung Potenza RE92 162/65/14 78S
auf meinem Auto aufziehen. Leider scheint der Reifen in Deutschland aber nicht erhältlich.
Nun habe ich auf der Homepage von Bridgetone gesehen, dass es einen ECOPIA EP150 gibt, leider nicht in diesen Abmessungen.
Vielleicht können sie mir sagen, ob ich den in einer anderen Dimension auf meine Felgen aufziehen kann und ob er ähnlich sparsam wäre.
Mir geht es in allererster Linie um den Verbrauch. Ich wollte dies Reifen um möglichst nahe an das best mögliche Setup zu kommen um mir klar über meinen Verbrauch zu werden. Da es Schätzungen gibt, nach denen die Originalreifen ca 0,3L/100km aus machen spielen sie eine grosse Rolle. (mein Auto war mit 3,3L/100km angegeben - derzeit bin ich im Sommer bei 3,9. Können Sie mir den Reifen beschaffen? allzu eilig ist es mir nicht, aber im Insightforum gibt es noch ganz sicher einen, der auch diese Reifen wollte.
Wenn sie uns helfen wollen, klären wir noch ab, wieviele auch diese Reifen haben wollen.
Ich wäre Ihnen sehr dankbar wenn sie uns helfen würden. Ihre Reifen sind mir in allerbesten Erinnerungen (Potenza XX auf einem Civic) - unübertroffen bei Feuchtigkeit und kalten Temperaturen oder kombination von beidem.

Mit den besten Wünschen
Michael Römer


Sehr geehrter Herr Roemer,

vielen Dank für Ihre Anfrage und das damit verbundene Interesse an unseren Produkten. Der RE92 gab es laut meinen vorliegenden Informationen nur in der Dimension 195/65 R15 91H und ist nicht für den Europäischen Markt gedacht.

In der von Ihnen genannten Dimension (ich gehe mal von einem Tippfehler aus =>?162?/65 R14) 165/65 R14 haben wir aktuell nur das Profil B250 in unserem Produkt Line Up. Dieses Profil ist häufig in der Erstausrüstung auf vielen Kleinwagen (Alfa Romeo Mito, Fiat Punto usw.) und daher auch ohne "Ecopia" Kennung auf Rollwiderstand optimiert. Eine weitere Alternative, wenn Sie den Ecopia EP150 fahren wollen, wäre dieser in der Dimension 175/65 R14 82T (Änderung des Abrollumfanges um plus 2,3%). Dafür ist allerdings eine Herstellerfreigabe von uns notwendig.

Diese kann ich Ihnen gerne zukommen lassen, wenn Sie mir die folgenden Fahrzeugdaten zusenden:

Fahrzeughersteller (Ziffer im Fahrzeugschein neu D.1, alt 2 )
Fahrzeugtyp (Ziffer im Fahrzeugschein neu D.3, alt 3 )
Eingetragene Höchstgeschwindigkeit (Ziffer im Fahrzeugschein neu T, alt 6 )
Zulässige Achslast vorne (Ziffer im Fahrzeugschein neu 8.1, alt 16 )
Zulässige Achslast hinten (Ziffer im Fahrzeugschein neu 8.2, alt 16 )
Eingetragene Reifengröße

Ich hoffe ich konnte Ihnen zunächst weiterhelfen und verbleibe

mit freundlichen Grüßen,

Bridgestone Deutschland GmbH
Norman Hertlein


Nachdem mir nun das mit dem Ecopia EP150 Dimension 175/65 R14 82T
ans Herz gelegt wurde, werde ich mich wohl für diesen entscheiden.
Wenn ich wieder zuhause beim Fahrzeugschein bin, werd ich mir die Herstellerfreigabe
anfordern.

Grüsse Michael


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 28.02.2012, 22:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Ich würde nicht auf 175er gehen, weil er mehr Sprit braucht. Schau Dir mal den Reifentest des ADAC an: http://www.adac.de/infotestrat/tests/re ... geId=31821
Das Geheimnis des RE92 ist die harte Gummimischung, nicht das Profil. Dafür muss man bei Nässe etwas aufpassen. ;)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 01.03.2012, 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Mit meinen Fulda Eco Control bin ich noch immer sehr zufrieden, doch gibt es gewiss besseres an rollwiderstandsarmen und trotzdem spursicheren Reifen.
Bei Sommer - und Winterreifen habe ich bislang mit der Dimension 165 beste Erfahrungen gemacht und würde auch garnichts Anderes als die 165er drauf machen lassen - aus Oekonomiegründen.
Meine erste Wahl fiele heute auch auf die Bridgestone RE92, auch wenn die kein E-Zeichen haben, und ich würde sogar Frachtkosten aus den US und Zoll in Kauf nehmen - 2. Wahl waeren dann die Continental ContiEcoContact 5

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 01.03.2012, 14:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Den Conti 5 gibt es in 165/65/14 leider nicht.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 07.03.2012, 12:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2012, 15:13
Beiträge: 324
Bernd Silberflunder hat geschrieben:

Meine erste Wahl fiele heute auch auf die Bridgestone RE92, auch wenn die kein E-Zeichen haben, und ich würde sogar Frachtkosten aus den US und Zoll in Kauf nehmen[/color]

Bestellt hier jemand die für diesen Sommer aus den USA? Lohnt eine Sammelbestellung? Dann wäre ich dabei.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 09.03.2012, 12:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2012, 15:13
Beiträge: 324
Hm, scheint kein Bedarf für einen USA-Import zu sein - habe mich jetzt für den Pirelli Cinturato P1 entschieden, der wurde mir empfohlen.

Bin mal gespannt, was das im Vergleich zu den M+S-Reifen für einen Unterschied macht, die momentan drauf sind.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 10.03.2012, 09:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Einunddreissig hat geschrieben:
Hm, scheint kein Bedarf für einen USA-Import zu sein - habe mich jetzt für den Pirelli Cinturato P1 entschieden, der wurde mir empfohlen.

Der Cinturato P1 165/65 R14 79T ECOIMPACT wird in allen Tests (ADAC, Gute Fahrt, ÖAMTC, Autozeitung) durchweg gut beurteilt:

ÖAMTC 03/2011 (DE) hat die Größe: 165/70R14 T getestet
Bewertung: sehr empfehlenswert
Beurteilung: Vorteile:
sehr ausgewogener Reifen
sehr gut auf trockener Fahrbahn
gut bei Nässe

Bei uns bekommen wir den Reifen für 61,80 CHF, abzüglich 5% Jubiläums-Rabatt: 58,71 CHF
Versandkostenfrei!

Getestet Größe: Cinturato P1 195/65R15 V
Bewertung: empfehlenswert
Beurteilung:
gut auf trockener Fahrbahn
geringster Kraftstoffverbrauch

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 28.03.2012, 20:14 
Offline

Registriert: 25.02.2010, 14:00
Beiträge: 15
Hallo,

ich stimme euch zu, dass man bei den 165er bestimmt gut mit dem Verbrauch fährt und da auch das Verbrauchs-
Optimum erreichen wird. Dennoch gehe ich im Moment den Weg auf die 175er weil:

Dann hätte ich Honda Jazz-Standard. Mich interessiert zudem der Weg dahin.
Ich möchte Ihn vielleicht doch mal mit Niederquerschittreifen sehen/fahren 8-) .
Alles nicht unbedingt mit Vernunft zu erklären.

Bisher sicher bekannter Aufwand:
Muss ne Tachoprüfung machen lassen.
Danach entscheide ich weiter


Freitag kommt er aber auf den Prüfstand mit 175ern vom Autohaus.
Ich halt euch auf dem Laufenden.

Grüsse Michael


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 10.05.2012, 06:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2012, 15:13
Beiträge: 324
Gute Nachrichten von der Säuferfront: Mit dem Cinturato P1 165/65 R14 79T ECOIMPACT, gefüllt mit ca. 2.8 Bar, konnte ich erstmals auf meiner Alltagsstrecke die 3.4 l/100 km locker halten - im Vorjahr bei vergleichbaren Temperaturen, mit M+S-Reifen bei 2.5 Bar waren 3.5 l/100km schon schwierig (Werte vom Bordcomputer, der zwar immer abrundet, ansonsten aber in diesem Bereich recht zuverlässig ist - bei höherem Verbrauch muß man 0.1l/100km dazuschlagen).

Vielleicht ist mein Fahrverhalten noch etwas vorsichtiger als letztes Jahr geworden - konservativ würde ich dem Reifen 3% Verbrauchsverbesserung zugestehen.

Unerwarteter Nebeneffekt: Der Wagen liegt jetzt sicherer auf nasser Straße.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 10.05.2012, 07:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Du kannst auch locker, sofern Du es noch als komfortabel genug empfindest, auf 3.0 bar Reifendruck gehen. Ich selbst fahre 3.2/3.0 und keine 3.5 oder 4.0 bar mehr, so wie die Amerikaner rumschleichen.

3% kann sein, am meisten bringt natürlich schon die Fahrweise. Hauptsächlicher exogener Effekt, der sich auf den Verbrauch massiv auswirkt ist die Aussentemperatur. 5 Grad C Unterschied merkt man sehr gut. Die höhere Asphalttemperatur bewirkt u.a. auch einen höheren Reifendruck beim Fahren.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 10.05.2012, 08:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2012, 15:13
Beiträge: 324
I1_2000 hat geschrieben:
Du kannst auch locker, sofern Du es noch als komfortabel genug empfindest, auf 3.0 bar Reifendruck gehen.

Von 2.8 Bar auf 3.0 Bar - was schätzt du, was das bringt?

Komfort ist mir wurscht, aber sicher möchte ich fahren - nach langer, enthaltsamer Autobahnfahrt gönne ich mir und dem Wagen gerne mal einen Endspurt mit Höchstgeschwindigkeit, da möchte ich nicht, daß mir die Reifen um die Ohren fliegen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 10.05.2012, 12:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2011, 13:24
Beiträge: 64
Einunddreissig hat geschrieben:
...da möchte ich nicht, daß mir die Reifen um die Ohren fliegen.
Das tun sie mit 3 bar noch lange nicht.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 10.05.2012, 12:54 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Einunddreissig hat geschrieben:
I1_2000 hat geschrieben:
Du kannst auch locker, sofern Du es noch als komfortabel genug empfindest, auf 3.0 bar Reifendruck gehen.

Von 2.8 Bar auf 3.0 Bar - was schätzt du, was das bringt?

In %? Das müsstest Du mit Deinen Reifen rausfinden. Vielleicht 2-5%? Bei 3.5 bar mangelt es bei meinem an Grip bei Nässe, was man in Kurven deutlich merkt. Deshalb bin ich etwas runter gegangen, bis es passte. Bei 3.5 ist es mir zudem zu hart.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 13.05.2012, 08:34 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Seit einiger Zeit suche ich schon nach einer Möglichkeit den Reifendruck und die Reifentemperatur zu erfassen und anzeigen zu lassen.
Bis jetzt hab ich aber nichts gefunden was mir zusagt. Hat denn jemand von Euch sowas in der Richtung verbaut oder wenigstens mal irgendwo gesehen?

Meine Wunschlösung sieht so aus, dass ich in einem Radio/DIN-Schacht ein Display habe, worauf ich die 4 Reifendrücke und 4 Temperaturen in Echtzeit verfolgen kann...


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 14:04 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Die neuen sind da. Jetzt brauche ich nur noch 4 OEM Felgen. Sollte jemand noch 4 Felgen herumliegen haben, bitte melden!!!


Dateianhänge:
Dateikommentar: sommerreifen
hankin.jpg
hankin.jpg [ 165.96 KiB | 34856-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 16:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
ZE-1 hat geschrieben:
Die neuen sind da. Jetzt brauche ich nur noch 4 OEM Felgen. Sollte jemand noch 4 Felgen herumliegen haben, bitte melden!!!
Kein Insightianer wird seine ASAHI Felgen hergeben, es sei denn er greift zu jenen 'spinnengliedrigen' japanischen Hypermiler Felgen, die noch deutlich leichter sind, als die OEM Felgen. Thomas weiss :idea: den Namen des Herstellers.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 16:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Kein Insightianer wird seine ASAHI Felgen hergeben...

...es sei denn, man hat Glück und/oder Geduld. Ich hatte damals beides. :)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 21:16 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
ZE-1 hat geschrieben:
Die neuen sind da. Jetzt brauche ich nur noch 4 OEM Felgen. Sollte jemand noch 4 Felgen herumliegen haben, bitte melden!!!
Kein Insightianer wird seine ASAHI Felgen hergeben, es sei denn er greift zu jenen 'spinnengliedrigen' japanischen Hypermiler Felgen, die noch deutlich leichter sind, als die OEM Felgen. Thomas weiss :idea: den Namen des Herstellers.


Deutlich leichter? :) Na dann hoff ich dass Thomas mir den Namen verrät... ;)


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 21:22 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Die OEM-Felge ist zwischen 4 und 5 kg schwer. Vor allem ist sie aerodynamisch. Was soll eine 3 kg-Felge bringen, wenn sie nicht aerodynamisch ist? CE-28 heisst das Ding.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 21:48 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
I1_2000 hat geschrieben:
Was soll eine 3 kg-Felge bringen, wenn sie nicht aerodynamisch ist? CE-28 heisst das Ding.


Und hässlich wie die Nacht ist sie obendrein... Ne, die passt nicht auf den Insight!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 22:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
ZE-1 hat geschrieben:
I1_2000 hat geschrieben:
Was soll eine 3 kg-Felge bringen, wenn sie nicht aerodynamisch ist? CE-28 heisst das Ding.
Und hässlich wie die Nacht ist sie obendrein... Ne, die passt nicht auf den Insight!

Die Honda Ingenieure haben sich schon was dabei gedacht, als sie für ihren 1999-2000 Insight diese ASAHI Felge ausgewählt haben für jenen Wettbewerb um das energieeffizienteste Niedrigenergiefahrzeug 1999-2000.
Am Ende mag der japanische Felgenhersteller diese Felge ausdrücklich nach den Vorgaben von HONDA entworfen haben - wer weiss?
Jedenfalls gibt es sonst auf dem Weltmarkt auch kein anderes Auto, welches mit diesen strömungtechnisch optimierten '12 spoke' Felgen ausgerüstet ist, als exklusiv der Insight.

@ZE-1
Erinnerst Du Dich an den link, den ich zu diesen Felgen angegeben habe? Er ist in dem thread, den Du selber eröffnet hast. Hast Du jenes tolle Angebot gesehen? Die Frachtkosten aus den US nach D dürften gewiss nicht ganz niedrig sein :kratz:

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 22:41 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
@ZE-1
Erinnerst Du Dich an den link, den ich zu diesen Felgen angegeben habe? Er ist in dem thread, den Du selber eröffnet hast. Hast Du jenes tolle Angebot gesehen? Die Frachtkosten aus den US nach D dürften gewiss nicht ganz niedrig sein :kratz:


Meinst du den hier !? http://shop.wheelsrims.net/2006-honda-insight/14_x_55_alloy_wheel-aly63821u10.html
Da versuche ich schon seit tagen rauszubekommen was sie fürs shippen wollen und ob sie es überhaupt machen aber irgendwie kommt da keine Antwort.... :kratz:


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 09.06.2012, 06:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Ja genau diesen. Dran bleiben. :oops:

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 29.11.2012, 11:31 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
I1_2000 hat geschrieben:
Nach 7'000 km mit den RE 92: VA 6 mm, HA 6.75 mm. Neu sind sie 7 mm. Das ergibt ca. 35'000 km an der VA und 140'000 km an der HA. Aller Voraussicht nach dürfte der Reifensatz ca. 56'000 km halten.

Nun ist es Zeit für die Winterreifen. Den Wechsel noch weiter hinauszuzögern macht keinen Sinn. Einen Unfall, Regress usw. will ich vermeiden. Und wieder fällt auf, wie stark sich die Winterreifen gegen das Rollen stemmen.

Nach 19'000 km kann man auch etwas mehr über die RE92 sagen. Vor allem vorne sind die Aussenflanken stark abgefahren. Die Schätzung von ca. 50Tkm ist nach wie vor realistisch. Allerdings muss ich die Reifen pro Saison von vorne nach hinten tauschen, sonst machen die vorderen an den Aussenseiten schlapp. In der Mitte hat es noch 5.25 mm Profil, aussen weniger als 4 mm. Hinten bin ich bei 6.25 mm.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Sommerreifen 2013 ADAC Test
BeitragVerfasst: 08.05.2013, 21:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
I1_2000 hat geschrieben:
I1_2000 hat geschrieben:
Nach 7'000 km mit den RE 92: VA 6 mm, HA 6.75 mm. Neu sind sie 7 mm. Das ergibt ca. 35'000 km an der VA und 140'000 km an der HA. Aller Voraussicht nach dürfte der Reifensatz ca. 56'000 km halten.

Nun ist es Zeit für die Winterreifen. Den Wechsel noch weiter hinauszuzögern macht keinen Sinn. Einen Unfall, Regress usw. will ich vermeiden. Und wieder fällt auf, wie stark sich die Winterreifen gegen das Rollen stemmen.

Nach 19'000 km kann man auch etwas mehr über die RE92 sagen. Vor allem vorne sind die Aussenflanken stark abgefahren. Die Schätzung von ca. 50Tkm ist nach wie vor realistisch. Allerdings muss ich die Reifen pro Saison von vorne nach hinten tauschen, sonst machen die vorderen an den Aussenseiten schlapp. In der Mitte hat es noch 5.25 mm Profil, aussen weniger als 4 mm. Hinten bin ich bei 6.25 mm.

Für die Sommerreifen sind auf dem europäischen Markt die Karten neu gemischt: die Siegerliste wird angeführt von Continental ContiEcoContact 5 und auf Platz 2 kommt
Michelin Energy Saver gefolgt auf Platz 3 von
Pirelli Cinturato P1

http://www.adac.de/infotestrat/tests/re ... tabid=tab1

Vermutlich wird der gute 13 Jahre alte Bridgestone RE92 für den ECO Modus - Spritverbrauch und Rollwiderstand - immer noch sehr gut mithalten können.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 24.05.2013, 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
I1_2000 hat geschrieben:
Die OEM-Felge ist zwischen 4 und 5 kg schwer. Vor allem ist sie aerodynamisch. Was soll eine 3 kg-Felge bringen, wenn sie nicht aerodynamisch ist? CE-28 heisst das Ding.
Diese Felge stammt aus der Schmiede von VOLK - allerdings nur in den Dimensionen 17" x 8" ET 44 aus Canada.

VOLK RACING 10 SPOKES RAYS ENG CE28N RIM(S) WHEEL(S) 17x8 +44 Gold rims
http://www.ebay.com/itm/VOLK-RACING-10- ... 9f&vxp=mtr

Bei US $1499.00 und $600.00 Economy Int'l Shipping hört der Spass auf ! :x

Etwas Passendes für den Insight habe ich nicht gefunden.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 30.05.2013, 13:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.05.2013, 16:51
Beiträge: 8
Wohnort: autour de Paris (F)
Vor meiner Reise nach England um die Batterie auszutauschen , ich musste mein Reifensatz
in Notfall erzetzen . :eek:
Die 13 jährigealte Bridgestone R391 schienen vie neu aus , aussen einer der linke Vorrad !!!!
Nur 22OOO Km

Bild



Jetzt mein I1 fährt mit " Nagel" neu Michelin Energy Saver + 165/65 R14 79T ( 59Eur st)
und + 0.8 LHK und 45 Psi Reifendruck

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 30.05.2013, 14:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Dieser Pneu sieht ja abenteuerlich verformt aus, so, als ob die Karkasse demnächst platzen würde :ohno:
Darf ein 13 Jahre alter Bridgestone R391 so sehr aus der Facon geraten? Oder ist das ein Fabrikationsfehler?

Hast Du mit den neuen Michelin Energy Saver einen Mehrverbrauch von +0.8 LHK beobachtet oder ist das die Einsparung von +0.8 LHK gegenüber den alten Bridgestone R391 ?
Wie fährt sich der Wagen mit 45 Psi Reifendruck ? Noch komfortabel genug, oder schon zu hart?

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 30.05.2013, 15:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
So kann ein Reifen aussehen, der einen ganz üblen Standplatten hat. Mal ehrlich, Honda F hat den Wagen irgendwo in der hintersten Ecke verstauben und die Reifen platt werden lassen (nur 14Tkm in über 12 Jahren!). Nur so kann man sich so etwas erklären. Bridgestone baut sonst anstandslose Reifen, keinen Müll. Das erträgt keine Karkasse.

Mit den Michelins bist Du gut bedient, der Verbrauch wird unter 4 LHK sein.

45 Psi ist ok, sooo hart wird es nicht.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 30.05.2013, 16:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.05.2013, 16:51
Beiträge: 8
Wohnort: autour de Paris (F)
Bernd hat geschrieben:
Hast Du mit den neuen Michelin Energy Saver einen Mehrverbrauch von +0.8 LHK beobachtet oder ist das die Einsparung von +0.8 LHK gegenüber den alten Bridgestone R391 ?
Wie fährt sich der Wagen mit 45 Psi Reifendruck ? Noch komfortabel genug, oder schon zu hart?

Ya , ein Mehrverbrauch von + 0.8 LHK
Die Michelin Energy Saver ( +) : Komfort mit 45 PSI ? an der Grenze ! :oops:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 30.05.2013, 16:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
+0.8 LHK kann fast nicht sein. :?: Sooo gut waren die B391 nicht. Unser nordischer Spritsparer faxe hat nicht so viel Unterschied festgestellt.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 04.06.2013, 14:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2013, 14:59
Beiträge: 41
Wohnort: D6
I1_2000 hat geschrieben:
+0.8 LHK kann fast nicht sein. :?: Sooo gut waren die B391 nicht. Unser nordischer Spritsparer faxe hat nicht so viel Unterschied festgestellt.

Ich habe seit diesem Frühjahr auch die "Michelin Energy Saver" drauf, gefühlt brauche ich damit 0,2 -0,3L mehr als mit meinen alten 8 Jahre alten Reifen. Diese waren aber so alt und hart, dass deswegen wahrscheinlich der Rollwiderstand geringer war. Laut dem Test sind die Contis ja um die Note 0,4 besser, hat jemand eine Ahnung wie sich das auf den Verbrauch auswirkt? Auf jeden Fall habe ich nun mit den neuen bei Nässe in den Kurven und im Kreisel keine Angst mehr.

_________________
Insight ZE1, Focus Jarifa Offroad, Insight ZE1 und andere ohne Motor


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 27.03.2014, 19:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Der Sommerreifentest 2014 ist erschienen. 175/65/14T, gilt auch für unsere Grösse. Alle schneiden beim Verbrauch mit '+' ab.

+0.8 LHK mehr mit neuen Michelins, das ist ja Wahnsinn! Neue Pneus haben halt viel Gummi, das walken kann, das zudem noch weich ist.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 08.03.2015, 11:14 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
Der Reifentest 2015 ist da. Es gibt keine weltbewegenden Unterschiede. Fast alle Reifen sind (sehr) empfehlenswert. Interessant sind auch die geringenUnterschiede beim Rollwiderstand. Interessant ist die Aussage des Testers vom ADAC: die hinzugenommenen Eco-Reifen bringen ausser leichte Schwächen auf nasser Fahrbahn keine wirtschaftlichen Vorteile.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 08.03.2015, 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
I1_2000 hat geschrieben:
Der Sommerreifentest 2014 ist erschienen. 175/65/14T, gilt auch für unsere Grösse.

Bist Du Dir 100 % sicher, dass die Sommerreifen fuer den ZE1 175/65/14T sind :?:
Meine alten Fulda ECO Control sind jedenfalls geringfuegig schmaeler, naemlich 165/65/14 T.
Fuer unsere ZE2 duerfen wir auf den RSK Felgen 175/65/15T fahren.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerreifen
BeitragVerfasst: 08.03.2015, 17:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2378
Wohnort: CH
2015 wurde in der kleinen Grösse 185/60/14 getestet. Die lassen sich nicht 1:1 vergleichen zu unseren 'Grössen', die 175/65/14 in 2014 jedoch sehr gut. Man wird höchst unwahrscheinlich eine Situation vorfinden, in der das gleiche Modell eines Herstellers in der einen Grösse top und in einer anderen Grösse flop ist.

Generell ist das Geschrei um die Reifen zu laut und zu aufdringlich. Sooo gross sind die Unterschiede für Alltagsfahrer nämlich nicht. Das Reifenlabel ist auch nur ein Produkt der staatlichen (EU) Propaganda-Abteilung. Da wird dem Autofahrer mit viel Alchemie ein Mist aufgeschwatzt.

Typisches Beispiel (halt nur in meinem Fall): Conti mit Rollwiderstand 'C' der mit Abstand Beste. Ich bringe den Wagen mit den Schwarten nicht unter 3.4 LHK. Mit den Fulda (E oder F) war es sogar etwas besser. Die Wintereigenschaften des Conti sind jedoch über alle Zweifel erhaben.
Sonst alles nur Propaganda und Geschwätz, Reifen sind rund und schwarz, basta. Nur beim Motoröl ist es noch schlimmer. :tongue:

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 142 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de