Honda Insight Forum

Willkommen im Honda Insight Forum!
Aktuelle Zeit: 24.02.2018, 03:51

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wassereinbruch
BeitragVerfasst: 29.05.2013, 18:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2010, 12:40
Beiträge: 35
Hallo!
In der Werkstatt fanden wir Feuchtigkeit im hinteren rechten Seitenbereich!
Der Honda Mechaniker zeigte mit außen neben den Scharnieren der Heckklappe kleine Risse an der Karosserie.
Diese feinen Riss im Lack könnte man abdichten!
Kennt jemand dieses Problem?

LG Sandy


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wassereinbruch
BeitragVerfasst: 29.05.2013, 18:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2361
Wohnort: CH
Die Stelle ist etwas wage formuliert, könntest Du den Wassereinbruch genau präzisieren?

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wassereinbruch
BeitragVerfasst: 29.05.2013, 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2010, 12:40
Beiträge: 35
OK!
Eigentlich die Enden der beiden Wasserrinnen, die neben den Heckklappenscharnieren enden.
Da sieht man den Lack eingerissen!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wassereinbruch
BeitragVerfasst: 29.05.2013, 19:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2361
Wohnort: CH
Ja, das war mir klar, hat der ein oder andere schon gemeldet, aber wo befindet sich genau das Wasser?

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wassereinbruch
BeitragVerfasst: 29.05.2013, 19:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2010, 12:40
Beiträge: 35
Feuchtigkeit sieht man unterhalb des hinteren Seitenfensters und in der "Handtaschenmulde".
Es sind auch die Seitenscheibengummis leicht defekt, aber der Mechaniker schließt dies als Ursache aus (weil eingeklebt).


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wassereinbruch
BeitragVerfasst: 29.05.2013, 19:22 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2361
Wohnort: CH
Eine bekannte Stelle ist oben li+re am Türrahmen, das Plastikteil, das vom vorderen Kotflügel zur Heckscheibe reicht. Nasser Gurt?

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wassereinbruch
BeitragVerfasst: 29.05.2013, 22:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1743
Wohnort: Graubünden
Hansi hat geschrieben:
Hallo!
In der Werkstatt fanden wir Feuchtigkeit im hinteren rechten Seitenbereich!
Der Honda Mechaniker zeigte mit außen neben den Scharnieren der Heckklappe kleine Risse an der Karosserie.
Diese feinen Riss im Lack könnte man abdichten!
Kennt jemand dieses Problem?
Sandy, ich nehme an, dass Du vom soeben erworbenen Himmelblauen Insight sprichst?
Sieht es wohl nicht nach Korrosion aus und auch nicht nach Unfall?
Kannst Du das fotographieren und einstellen?
Das ist wohl etwas, was Dir den Verkäufer verschwiegen hat :kratz:
Was meint denn Dein Honda Mechaniker dazu?

In Sachen Undichtigkeit am Insight hatte der Vorbesitzer von Johns Rotem Insight Erfahrungen mit Silikon zum Abdichten und John hat später jenes Silikon wieder entfernt und eine Lösung gefunden, die er an anderer Stelle exakt beschrieben hat.

_________________
Seit 4.09.2010 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wassereinbruch
BeitragVerfasst: 30.05.2013, 18:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2010, 12:40
Beiträge: 35
Wo kann ich diese alternative Reparatur ohne Silikon nachlesen?
Hier noch ein Bild (vom Roten) weil anderer steht bei Honda!
LG Sandy


Dateianhänge:
image.jpg
image.jpg [ 77.63 KiB | 2893-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wassereinbruch
BeitragVerfasst: 30.05.2013, 18:35 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2361
Wohnort: CH
Wenn Du diese Stelle vermutest, kannst Du die Verkleidung ausbauen und schauen, ob dort wirklich Wasser durchkommt, wenn dort den Gartenschlauch ansetzt. Ich bezweifle es.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wassereinbruch
BeitragVerfasst: 05.06.2013, 06:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2010, 12:40
Beiträge: 35
Hallo!
Hier noch die aktuellen Bilder vom Wasserschaden!
Könnte das Wasser evtl. durch das Fenster kommen oder doch vom Riss am Dachende?
Schöne Grüße Sandy


Dateianhänge:
image.jpg
image.jpg [ 15.45 KiB | 2820-mal betrachtet ]
image.jpg
image.jpg [ 20.14 KiB | 2823-mal betrachtet ]
image.jpg
image.jpg [ 18.04 KiB | 2827-mal betrachtet ]
image.jpg
image.jpg [ 28.55 KiB | 2822-mal betrachtet ]
image.jpg
image.jpg [ 24.27 KiB | 2813-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wassereinbruch
BeitragVerfasst: 05.06.2013, 08:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2361
Wohnort: CH
Da würde ich wohl die Kunststoff-Umrandung des Fensters (geclipst) ausbauen, dann sollte man die Quelle sehen.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wassereinbruch
BeitragVerfasst: 05.06.2013, 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2013, 14:59
Beiträge: 41
Wohnort: D6
Hansi hat geschrieben:
Hallo!
Hier noch die aktuellen Bilder vom Wasserschaden!
Könnte das Wasser evtl. durch das Fenster kommen oder doch vom Riss am Dachende?
Schöne Grüße Sandy

Das ist ja ein Zufall, genau an der Stelle hatte ich vor ein paar Tagen auch ein paar Tropfen und zwar zum ersten mal, kann mich allerdings nicht mehr erinnern ob es während oder nach dem langen Regen war, es kam unter der Verkleidung hervor. Und einen Riss habe ich definitiv nicht. Werde es beobachten, dafür war jetzt schon seit langem mein Gurtschloss nicht mehr nass :roll:

_________________
Insight ZE1, Focus Jarifa Offroad, Insight ZE1 und andere ohne Motor


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wassereinbruch
BeitragVerfasst: 02.07.2013, 12:49 
Offline

Registriert: 05.02.2013, 05:04
Beiträge: 13
Wohnort: Norddeutschland
Auch bei meinem gelben Insight gab es nach Regenfällen etwas Wasser im Innenraum, genauer gesagt in der Reserveradmulde (feuchte Filzmatte...). In der Tat lag dies offenbar an einer Undichtigkeit am Ende der rechten Regenrinne, kurz vor der Heckklappe, im Berech der Befestigung für die kleine Kunststoffabdeckung. Karrosseriedichtungsmasse hat dieses Problem eindeutig beseitigt, aber leider auch verlagert: offensichtlich kann das Wasser nun nicht mehr so ungehindert nach hinten abfliessen, wie bisher, so dass es sich wohl etwas staut und einen anderen Weg sucht, der gelegentlich zu einem feuchten Beifahrergurt führt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wassereinbruch
BeitragVerfasst: 03.07.2013, 20:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2010, 12:40
Beiträge: 35
Vielen Dank für die guten Tipps!
Trotzdem darf bei solch einen Fahrzeug kein Wasser eindringen!!! :kratz:


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wassereinbruch
BeitragVerfasst: 03.07.2013, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1743
Wohnort: Graubünden
Hansi hat geschrieben:
Hallo!
Hier noch die aktuellen Bilder vom Wasserschaden!
Könnte das Wasser evtl. durch das Fenster kommen oder doch vom Riss am Dachende?
Schöne Grüße Sandy
Auf Foto N° 4 sieht man deutlich eine verrottete Kunststoffllippe, die wohl erneuert werden muss. Thomas hat das ja bereits angesprochen.

_________________
Seit 4.09.2010 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wassereinbruch
BeitragVerfasst: 04.07.2013, 07:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2361
Wohnort: CH
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Hansi hat geschrieben:
Hallo!
Hier noch die aktuellen Bilder vom Wasserschaden!
Könnte das Wasser evtl. durch das Fenster kommen oder doch vom Riss am Dachende?
Schöne Grüße Sandy
Auf Foto N° 4 sieht man deutlich eine verrottete Kunststoffllippe, die wohl erneuert werden muss. Thomas hat das ja bereits angesprochen.

Evtl. ist daran mal gefummelt worden.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wassereinbruch
BeitragVerfasst: 04.07.2013, 13:56 
Offline

Registriert: 05.02.2013, 05:04
Beiträge: 13
Wohnort: Norddeutschland
Wie schon geschrieben, lag bei meinem Gelben die Ursache für Wasser in der Reserveradmulde eindeutig im Bereich unter der rechten kleinen Kunststoffabdeckung kurz vor der Heckklappe. Für diese Abdeckung gibt es in der Regenrinne eine Klammer. Hier scheint das Problem zu liegen... Möglicherweise Korrosion durch Alu-Stahl-Kontakt???


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wassereinbruch / Youtubevideos
BeitragVerfasst: 22.11.2015, 16:27 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 312
Wohnort: EUDSSR
Hab auf der rechten Seite auch ein Undichtigkeitsproblem. Wasser tropft aus der inneren Heckfensterverkleidung und läuft dann nach unten.(Richtung Batterie) :ohno:
Wenn ich davon ausgehe, dass das Heckfenster eingeklebt ist dann kann dort schon mal kein Wasser eindringen also bleiben als Ursache nur mehr wenige Stellen übrig.
Sicke zwischen Tür und Heckklappe oder der Clip der die obere Verkleidung hält. Der soll aber nur zu feuchten Sicherheitsgurten führen.

Wie auch immer, hier mal ein Youtubekanal der aufzeigt wie man diese Stellen Zerstörungsfrei freilegt!

https://www.youtube.com/channel/UCbczmUvUkN8dqTbQOVWI56w


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wassereinbruch
BeitragVerfasst: 22.11.2015, 16:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2361
Wohnort: CH
Wenn man das Video anschaut, fragt man sich schon, wieso das so bombenfest installiert wurde. :confused:

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wassereinbruch
BeitragVerfasst: 22.11.2015, 16:50 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 312
Wohnort: EUDSSR
Tja, das weiß keiner so genau aber jetzt wissen wir wenigstens wie das alles aufgebaut ist und wie man es demontieren kann!!!
Ich hab bei solchen Sachen immer Bammel, dass ich irgendwelche teuren Clips "kaputtmanövriere". Jetzt wo ich weiß wie das alles drunter aussieht ist diese Angst weg.

Vielleicht ist es auch so, dass mit der Zeit die Klebestelle einfach undicht wird. Nein, das ist nicht "vielleicht" so das ist definitiv so. Gleiches gilt natürlich für den einen Clip der für die Sicherheitsgurtnässe verantwortlich sein soll.

Ich fand die Videos genial!
Das ist die beste Hilfe die wir bekommen können. Klar müssen wir immer noch selbst Hand anlegen aber mit dem Wissen ist das viel einfacher.
Ich parke das Auto mitlerweile auch nur ungern draussen (zum Glück kann ich das einrichten) weil ich weiß dass es hinten rechts reinregnet.
Bis jetzt fehlte mir der Mut um da einfach mal so anzufangen und versuchen die kleine Abdeckung abzubekommen weil ich irgendwie wußte, dass es nicht so einfach gehen wird und evtl hab ich dann das kaputte/teure Teil in der Hand.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de