Honda Insight Forum

Willkommen im Honda Insight Forum!
Aktuelle Zeit: 15.11.2018, 21:42

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 179 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 07.06.2012, 11:35 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Hallo liebe Insightianer,

nach mehrmonatiger Suche hab ich endlich einen Insight gefunden! ! ! Ich bin einfach nur froh....
Vorgestern hab ich das Fahrzeug geholt und bin einfach nur bezaubert von der Art dieses Fahrzeuges. Es verändert definitiv das Fahrverhalten des Fahrers!
Klar, es ist keine Rakete aber fürs entspannt dahingleiten reichts allemal.

Es ist ein 2000-er Insight in schwarz. Eigentlich ist es ein sehr dunkles grau/schwarz metallic (siehe Bild). Es hat 1 der zwei Extras verbaut, nämlich Lautsprecher hinter den Vordersitzen. Ein Kofferraumnetz hab ich (noch) nicht.

Der Zustand
Lack hat die normalen Hologramme in sich und an der Fahrertür hats zwei Stellen die dringend gemacht werden müssen. Sonst ist alles im Originalzustand bis auf die Hupe :D Dazu später mehr...
Momentan fährt das Auto noch auf Winterreifen, da keine Sommerreifen dabei waren.
Die Scheinwerfer müssen dringend eine Politur über sich ergehen lassen da sie schon sehr matt geworden sind.
Die vorderen Bremsen sind etwas schwergängig und müssen "freigemacht" werden damit das Fahrzeug frei rollen kann.
Die 2,5 Oxidstellen an der Fahrertür müssen gemacht werden.

Tja, meine ersten 1500km hab ich schon gefahren und hab auch schon einen "Verbrauchstest" gemacht. Der Test ergab einen Verbrauch von 4,03 l/100km, was im Anbetracht der Tatsache, dass die Bremsen "fest" sind und ich nicht geschlichen bin, einfach nur grossartig ist. Der Bordcomputer sagt komischerweise aber 4,3l/100km.
Mein Test war aber -> volltanken, fahren und dann wieder volltanken. Und zwar immer so lange tanken bis das Benzin schon oben am Einfüllstutzen angekommen ist. In meinen Augen ist das die einzig wahre Methode. Oder ich hab den Computer noch nicht ganz verstanden... :kratz: :D

Tja, weitere Fragen werden dann so mit der Zeit kommen.
Als erstes brauch ich 4 Originalfelgen und so ne Fumoto-valve. Wo würdet Ihr die Felgen kaufen? USA?
Ich werde alle Felgen hochglanzverdichten und versiegeln um dem Verfall vorzubeugen. Agressiver Bremsstaum ist bei dem Fahrzeug eher nicht zu erwarten... :D Weiß nur noch nicht wie der Nabendeckel dann aussehen wird, so im Vergleich.
In der linken Tür klappert was, brauche also ne kleine Anleitung wie ich die Verkleidung am schonendsten abnehmen kann.
Die Abrisskante mit der darin enthaltenen Bremsleuchte klappert etwas beim Kofferraum schließen. Ist die nur geklebt oder wie ist die Befestigung?

Ojee... sooo viele Fragen ;)

Gruß

PS: Wie kann ich hier n Bild einfügen? Habs probiert aber es wird nichts angezeigt.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 07.06.2012, 14:56 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
WO SIND DIE BILDER? ;)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 07.06.2012, 15:14 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Ja, das wüßte ich auch gerne...
Hab ein paar hochgeladen aber zu sehen ist nichts. Hab sogar schon in der FAQ gelesen...
Dürfen die Bilder nur ne gewisse Größe haben? Übersehe ich etwas?

Hab leider kein Webspace... :frown:


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 07.06.2012, 15:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
ZE-1 hat geschrieben:
Ja, das wüßte ich auch gerne...
Hab ein paar hochgeladen aber zu sehen ist nichts. Hab sogar schon in der FAQ gelesen...
Dürfen die Bilder nur ne gewisse Größe haben? Übersehe ich etwas?

Hab leider kein Webspace... :frown:

Ja, die Grösse ist begrenzt.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 07.06.2012, 15:28 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Na dann versuch ich herauszufinden welche Größe geht... :)


Dateianhänge:
Dateikommentar: ZE1
ze1.jpg
ze1.jpg [ 161.63 KiB | 31220-mal betrachtet ]
Dateikommentar: oxid
oxid.jpg
oxid.jpg [ 167.77 KiB | 30680-mal betrachtet ]
Dateikommentar: scheinwerfer
scheinwerfer.jpg
scheinwerfer.jpg [ 160.66 KiB | 30681-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 07.06.2012, 16:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Mann, ein schönes Foto :)
'Quantum metallic' sieht schon nach was aus :!:
Der Insight blinkt und spiegelt so sehr, dass ich den Fotografen klitzeklein im Frontspoiler sehen kann

ZE-1 hat geschrieben:
...Und zwar immer so lange tanken bis das Benzin schon oben am Einfüllstutzen angekommen ist.

Früher habe ich's auch so gemacht, wie Du's beschrieben hast. Thomas und John haben mich eines Besseren belehrt. Es gibt sogar im Forum einen thread, worin das Erwähnung findet. Seither benutze ich nur noch die automatische Tankrüsselklemme und ich tanke stets an derselben Zapfsäule.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 07.06.2012, 18:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
ZE-1 hat geschrieben:
...Und zwar immer so lange tanken bis das Benzin schon oben am Einfüllstutzen angekommen ist.

Früher habe ich's auch so gemacht, wie Du's beschrieben hast. Thomas und John haben mich eines Besseren belehrt. Es gibt sogar im Forum einen thread, worin das Erwähnung findet. Seither benutze ich nur noch die automatische Tankrüsselklemme und ich tanke stets an derselben Zapfsäule.

...bis der Aktivkohlefilter das Zeitliche segnet. ;)

Wirst Du auf spritmonitor.de vertreten sein?

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 07.06.2012, 19:06 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Nunja, voll ist eben voll. Wenn man immer denselben Tankautomaten nimmt dann sollte das gehen. Bei mir wars nicht der Fall.
Das mit dem Kohlefilter merk ich mir!

Weiß ich noch nicht. Muss mir mal anschauen was für Daten und überhaupt da von einem verlangt werden.

Was sagt Ihr denn zu den Oxidstellen!? Schafft das n "normaler" Lackierbetrieb, den Schaden so zu beheben dass er nie wieder zurückkommt? Was würdet Ihr an meiner Stelle machen?
Was für Code hat eigentlich dieses "Quantum Metallic"?

Ich war gerade unten beim Haubenschloss einstellen und reinigen und in dem Zuge hab ich die Drehfreudigkeit der Räder nochmal überprüft. Ich denke die Vorderbremse ist jetzt frei. Die Räder drehen deutlich leichter als vor 3 Tagen! Nachschauen werd ich trotzdem.

Kann das sein dass der ZE1 nur bei geschlossener Tür startet??? :kratz:


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 07.06.2012, 19:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Wenn es soweit unten ist, würde ich evtl. spot-repair in Erwägung ziehen. Wenn es sauber gemacht ist, ist es vernünftiger als die ganze Türe zu lackieren. Kostet auch weniger. Einer mit Alu-Erfahrung wäre schon zu empfehlen.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 07.06.2012, 23:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
ZE-1 hat geschrieben:
...Was für Code hat eigentlich dieses "Quantum Metallic"?
Das müsste bodo wissen.

ZE-1 hat geschrieben:
...Kann das sein dass der ZE1 nur bei geschlossener Tür startet??? :kratz:
Auf diese Idee bin ich noch garnicht gekommen - warum meinst Du ?

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 12.06.2012, 11:34 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Heute hab ich mal die Stossdämpfer testen lassen. Das Resultat ist nicht wirklich überraschend. Sie sollten getauscht werden. Mein Gefühl läßt mich eben nicht im Stich...
Hats denn überhaupt was für unser Automobil oder bleiben nur die Originalteile zur Wahl!? Andere Federn wären auch nicht schlechtEtwas härter und etwas kürzer könnten sie sein.


Dateianhänge:
Stossdaempfer.jpg
Stossdaempfer.jpg [ 86.01 KiB | 30634-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 12.06.2012, 11:48 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Sieht doch gut aus, über 50%, ich sehe keinen Handlungsbedarf, vor allem weil sie bei ATU gemessen wurden. ;) Es blieben eh nur die OEM-Stossdämpfer.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 12.06.2012, 12:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Das Ergebnis des Stossdämpfertests ist doch nicht beunruhigend :!:
Ich wäre damit zufrieden, um die Fahrsicherheit würde ich mir der Stossdämpfer wegen an Deiner Stelle auch noch keine Sorgen machen.

@ Stossdämpfer: in Deutschland und in den USA habe ich mal recherchiert und keine Alternative zu OEM Teilen gefunden. Anfragen habe ich an einen deutschen Händler gemacht, der sowohl H&R , als auch Bilstein vertreibt > Fehlanzeige !

Wenn es denn wirklich für Dich mal spruchreif werden sollte, dann können wir über eine Sammelbestellung sprechen. Ob sich da noch andere Insightianer anschliessen würden?

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 12.06.2012, 12:29 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Wenn es denn wirklich für Dich mal spruchreif werden sollte, dann können wir über eine Sammelbestellung sprechen. Ob sich da noch andere Insightianer anschliessen würden?

Aber nur, wenn bei allen gleichzeitig die Stossdämpfer kaputt gehen, was wir ja nicht hoffen. ;) Dafür, dass der Insight vornehmlich in den USA verkauft wurde, ist er sehr hart gefedert/gedämpft. Meine Vorderachse macht aber auf langen Bodenwellen gerne Bewegungen, die an Ami-Fässer erinnern. Einer leichten Tieferlegung wäre ich auch nicht abgeneigt, aber auch hier: Fehlanzeige.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 12.06.2012, 12:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
I1_2000 hat geschrieben:
...Dafür, dass der Insight vornehmlich in den USA verkauft wurde, ist er sehr hart gefedert/gedämpft. Meine Vorderachse macht aber auf langen Bodenwellen gerne Bewegungen, die an Ami-Fässer erinnern. Einer leichten Tieferlegung wäre ich auch nicht abgeneigt, aber auch hier: Fehlanzeige.
Ich erinnere mich an den mail-austausch mit einem Forumsmitglied aus Deutschlands MOTOR TALK: sein Onkel besass einen Quantum metallic Insight, den er tatsächlich tiefer gelegt hatte. Sollte ich mal Kontakt aufnehmen?

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 12.06.2012, 13:00 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Auf jeden Fall! :)
Ich hab heute die Werkstattberichte meines Insight durchgesehen und siehe da, bei der letzten Inspektion wurde 0W40 eingefüllt. Kein Wunder ist mein Verbrauch so hoch.
Übrigens wurde davor schon alles verwendet nur KEIN 0W-20. Sowas ärgert mich! Wie gut dass ich das passende Öl schon parat habe, als hätte ich es gerochen.

Nächste Woche lasse ich die Tür richten. Es hilft kein Spot Repair, die Tür muss komplett lackiert werden. Der Farbton sei kein Thema, meine der Lackiermeister. Irgendwie hat er auf mich nen kompetenten Eindruck gemacht, denke das klappt.

Wenn ich es schaff, hau ich noch diese Woche die Sommerreifen drauf. Dieses Brummen der Winterräder geht mir auf den Geist.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 12.06.2012, 13:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Ich hoffe für Dich, dass der Lackierer nicht nur einen kompetenten Eindruck macht, sondern ganze Arbeit leistet. Versprechen tun nämlich alle alles. :)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 12.06.2012, 14:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
ZE-1 hat geschrieben:
... Ich hab heute die Werkstattberichte meines Insight durchgesehen und siehe da, bei der letzten Inspektion wurde 0W-40 eingefüllt. Kein Wunder ist mein Verbrauch so hoch.
Übrigens wurde davor schon alles verwendet nur KEIN 0W-20. Sowas ärgert mich!

Deinen Ärger kann wohl jeder von uns nachempfinden - es steht deutlich genug auf dem Deckel des Öleinfüllstutzens 0W-20.
Das gibt Punkteabzug bei der Qualitätskontrolle der Honda Werkstätte, wo man so nachlässig & unachtsam gewesen ist. Aber das hilft Dir auch nicht :!:

EDIT: Nachdem wir von Zeno erfahren haben, dass der Insight seinen Service nicht bei HONDA hatte, sondern bei PitStop, sei HONDA sofort rehabilitiert und jene PitStop Werkstatt, die völlig unprofessionell 0W-40 verwendet hatte, wird in der Bonität sofort herabgestuft. :x :x :x

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 12.06.2012, 19:37 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Also beim Lackierer stehen sehr seltene Oldtimer und sehr teure Fahrzeuge italienischer Herstellung, also werde ich Ihm einfach vertrauen. Was soll ich auch machen, so lassen wie es ist, ist die schlechteste Lösung aller.

Tja Bernd, was soll ich sagen!? Das Auto wurde aber nicht bei Honda gewartet sondern bei PitStop und Co. Ich werde auf jeden Fall das Motoröl und das Getriebeöl tauschen. Dem Braten trau ich einfach nicht. Das Bordwerkzeug inkl Abschleppöse fehlt auch. :kratz:

Gestern ist mir wärend der Fahrt die SOC auf Null gefallen. Ich schätze es hat keine 3 km gedauert dann wars praktisch Null. Aber heute bin ich n bissi gefahren und die Batt ist wieder geladen. Das hat mir vielleicht n Schrecken eingejagt. :ohno:

Tja, ich werde halt alles "in die Hand" nehmen müssen und alles gründlich checken. Der Motor läuft mir ehrlich gesagt auch etwas unrund und die Kupplung "rupft" auch ziemlich.
Heute hab ich mir Silikonspray besorgt und werde, wenn es irgendwann mal aufhört zu regnen, das Auto hochbocken und alles einsprühen. Bin mal aufs Resultat gespannt. Dieses Rumgequietsche beim Lenken/Einfedern mag ich nämlich gar nicht. Ist gar nicht Hondalike sowas!

Tja, das wars von meiner Seite...

PS: Jetzt wo wir die Gewichtsverteilung des Autos haben könnten wir ja ne Sammelbestellung bei Eibach machen, und uns etwas straffere/kürzere Federn machen lassen. So 20mm kürzer wäre völlig ausreichend.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 12.06.2012, 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
ZE-1 hat geschrieben:
... Das Bordwerkzeug inkl Abschleppöse fehlt auch. :kratz:

Gewiss hast Du mal den faltbaren Einsatz unter der teppichbelegten Heckklappe herausgenommen - darunter sollte ein ca. 5 mm dicker runder Kunststoffdeckel liegen, der das Reserverad bedeckt und die Bord-Werkzeugtasche mitsamt Wagenheber, Abschleppöse.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 12.06.2012, 21:54 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
ZE-1 hat geschrieben:
PS: Jetzt wo wir die Gewichtsverteilung des Autos haben könnten wir ja ne Sammelbestellung bei Eibach machen, und uns etwas straffere/kürzere Federn machen lassen. So 20mm kürzer wäre völlig ausreichend.

Bei 20 mm wäre ich dabei. Bei mehr allerdings nicht. Wie gross muss denn die Sammelbestellung sein? Die Härte des OEM-Fahrwerks bringt man leider nur mit anderen Dämpfer weg. Da müsste man Bilstein fragen.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 12.06.2012, 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
ZE-1 hat geschrieben:
Heute hab ich mir Silikonspray besorgt und werde, wenn es irgendwann mal aufhört zu regnen, das Auto hochbocken und alles einsprühen. Bin mal aufs Resultat gespannt. Dieses Rumgequietsche beim Lenken/Einfedern mag ich nämlich gar nicht. Ist gar nicht Hondalike sowas!


Das selbe habe ich letzten Sommer gemacht, seitdem gibt es kein quietschen mehr.

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 12.06.2012, 22:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
ZE-1 hat geschrieben:
Gestern ist mir wärend der Fahrt die SOC auf Null gefallen. Ich schätze es hat keine 3 km gedauert dann wars praktisch Null. Aber heute bin ich n bissi gefahren und die Batt ist wieder geladen. Das hat mir vielleicht n Schrecken eingejagt. :ohno:

Ich schätze das war ein negativer Recall und hat keine 3 Sekunden gedauert. :)

Zur rupfenden Kupplung und zum unrunden Lauf: check mal das hintere Motorlager durch, ob gerissen oder angerissen. Bei mir half ein neues recht gut. Unrunder Lauf evtl. auch EGR, vor allem wenn er im Lean-burn ruckelt.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 12.06.2012, 22:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
John's Erfahrung kann ich bestätigen: jedes Jahr habe ich den Wagen einmal auf der Hebebühne gehabt und mit Silikonspray von unten sämtliche Hartgummilager sowie die Stossdämpferlager damit besprüht. Es hat eine Weile gedauert, bis dass auch das allerletzte Nebengeräusch verstummt ist.
Im Herbst habe ich nach der Unterbodenwäsche den Unterboden und teilweise den Motorraum mit Flüssigwachs behandeln lassen.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 12.06.2012, 22:33 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
I1_2000 hat geschrieben:
ZE-1 hat geschrieben:
Gestern ist mir wärend der Fahrt die SOC auf Null gefallen. Ich schätze es hat keine 3 km gedauert dann wars praktisch Null. Aber heute bin ich n bissi gefahren und die Batt ist wieder geladen. Das hat mir vielleicht n Schrecken eingejagt. :ohno:

Ich schätze das war ein negativer Recall und hat keine 3 Sekunden gedauert. :)

Zur rupfenden Kupplung und zum unrunden Lauf: check mal das hintere Motorlager durch, ob gerissen oder angerissen. Bei mir half ein neues recht gut. Unrunder Lauf evtl. auch EGR, vor allem wenn er im Lean-burn ruckelt.


Nein, das hat erheblich länger gedauert! Da bin ich mir 100% sicher.
Ich hab die nächsten 2-3 Tage recht wenig Zeit aber das Thema Fahrwerk ist auf jeden Fall aktuell. Einen Dämpfer wird es mit Sicherheit auch geben, so sonderbar ist der Insight dann doch nicht.

@Bernd
Mein Notrad wird von so ner Schraube mit nem Blechprofil gehalten, werkzeug ist da keins dabei.

Gute Nacht Jungs, ich muss Schlaf nachholen...


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 12.06.2012, 23:31 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
ZE-1 hat geschrieben:
Einen Dämpfer wird es mit Sicherheit auch geben, so sonderbar ist der Insight dann doch nicht.

Die Amis haben sich die Zähne daran ausgebissen. Dies nur, falls Du es auf die leichte Schultern nehmen solltest. :) An der Dimension liegt es nicht, sondern an der Abstimmung und das sehr tiefe Gewicht des I1.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Und noch ein neuer (Nr. 220): Tieferlegen?
BeitragVerfasst: 13.06.2012, 07:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Tieferlegen um wieviel... macht wieviel Sinn?
Thomas hat ein für mich heikles Thema berührt, als er über den Lexus CT200h geschrieben hat: es betrifft das Tieferlegen, was in allen Tuning Foren ein sehr gängiges Thema ist -
I1_2000 hat geschrieben:
...Interessant ist auch die Angabe des cW-Wertes: 0.28 mit 16'', 0.29 mit 17'' Rädern. Der Gesamtverbrauch mit 16'' 3.8, mit 17'' 4.1 LHK.

Und im thread: Und noch ein neuer (Nr. 220) schreibt er:
I1_2000 hat geschrieben:
Einer leichten Tieferlegung wäre ich auch nicht abgeneigt,…


Ein Forumsmitglied aus MOTOR TALK hatte zum Insight-ZE-1 seines Schwagers bemerkt:
Rai72 hat geschrieben:
... Ansonsten hatte er die Federn gepresst, um den Wagen etwas dichter an die Straße zu kriegen, so dass die Räder nicht mehr soweit unter der Karosse hervorschauen, gebracht hat es nichts Meßbares...
Wieviel er nach dem Federpressen tiefer gelegt worden ist, wissen wir auch nicht, hat sich keiner die Mühe gemacht, nachzuschauen.


Im Hinblick auf die Aerodynamik gewinnt der Wagen durchs Tieferlegen gewiss eine geringfügig kleinere Stirnfläche, was den cW-Wert verringert - um wieviel ?

Thomas, wieviel wäre denn für Dich eine vertretbare "leichte Tieferlegung" in cm ausgedrückt?
Ist das dann auch noch kompatibel mit der StVO oder erfordert das nicht Vorführen und Eintragen lassen?

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220): Tieferlegen?
BeitragVerfasst: 13.06.2012, 07:59 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Thomas, wieviel wäre denn für Dich eine vertretbare "leichte Tieferlegung" in cm ausgedrückt?

Das habe ich oben doch bereits geschrieben: 2 cm.

EDIT:
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Sorry, das hatte ich ganz überlesen

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 13.06.2012, 08:44 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
I1_2000 hat geschrieben:
ZE-1 hat geschrieben:
Einen Dämpfer wird es mit Sicherheit auch geben, so sonderbar ist der Insight dann doch nicht.

Die Amis haben sich die Zähne daran ausgebissen. Dies nur, falls Du es auf die leichte Schultern nehmen solltest. :) An der Dimension liegt es nicht, sondern an der Abstimmung und das sehr tiefe Gewicht des I1.


Wollte niemandem zu nahe treten...

So, ich habe gerade ein wenig telefoniert und bin nun schlauer.
Habe mit einem Mitarbeiter von Bilstein gesprochen und er meinte man könne (unter Umständen) bei Bilstein schon mal die Dämpfer herstellen.
Man bräuchte ein Seriendämpfer an Bilstein zu schicken, und anhand dieses Musters werden dann bei Bilstein die Dämpfer hergestellt.

Bei H&R dieselbe Geschichte. Wir müssen 2 Federn an H&R schicken + zusätzlich die Maße der Federlängen (Fahrzeug im entlastet/belastet zustand) angeben und schon haben wir die Serienlänge oder ne Tieferlegungsfeder für den Insight.

So, also wie fangen wir an...!? Hat jemand ein ausgebautes Serienfahrwerk oder muss ich meinen Insight jetzt erstmal ausseinanderrupfen?


Zuletzt geändert von ZE-1 am 13.06.2012, 21:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 13.06.2012, 09:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Beim Lesen Deines Emails höre ich im Hintergrund die deutsche Nationalhymne spielen. :D Immerhin hat ein Ami MIMA erfunden.

Generell: es steht und fällt mit der Kleinserie, sonst wird der Preis explodieren. Was kostet eine solche? Abstufung je nach Menge? Um die Menge zu vergrössern, müsste man das wohl in den USA vermarkten.

H&R: wenn die Federrate identisch bleibt, minus 2-max. 2.5 cm tiefer und genügend Vorspannung anliegt, dann ist das ok.

Dämpfer: Wird Bilstein den Insight über die Nordschleife jagen? :D Die Dimension können sie kopieren, die Abstimmung müssten sie aber völlig neu definieren, denn sonst würde ich wohl beim alten bleiben wollen.

Wenn nirgends ein Unfaller rumsteht...

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 13.06.2012, 14:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
ZE-1 hat geschrieben:
Ach ja, die Amis... die wurschteln vor sich hin und wundern sich warum nix gscheits draus wird. ... Wenn wir es hier in Deutschland nicht schaffen dann schaffts keiner. Amis sind für mich kein Maßstab.

Hoppla Zeno, was bist Du für ein Hitzkopf? An dieser Stelle hast Du Dich "in der Tonart ziemlich vergriffen" und Deine Worte zeugen von einer schlimmen Verallgemeinerung - da klingen irgendwelche üblen Ressentiments durch, die Du gegen USA hast. Diskussionen über unsere persönliche politische Haltung sind hier im Automobil-Forum fehl am Platz.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 13.06.2012, 20:12 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Ach Jungs, nehmt doch nicht alles so ernst. Ich hab nichts gegen Amis! Politik interessiert mich übrigens üerhaupt nicht.

Nunja, wie auch immer, wenns niemanden gibt der wenigstens ne vordere und ne hintere Feder zur Verfügung stellen kann dann werd ich das dann wohl machen (müssen).
Kommt Zeit, kommt Rat... kommt Fahrwerk :D


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 19.06.2012, 09:18 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Heute hab ich endlich die Sommerreifen montieren lassen und dabei auch das Getriebeöl getauscht und da wir schon dabei waren die Zündkerzen kontrolliert.
Tja, was soll ich sagen!?
Zündkerzen waren 3 X "A" drin, gebraucht hätte es aber 3 X "B"! :roll:
Getriebeöl war anstatt MTFII ein ganz normales Getriebeöl drin :roll:
Mötoröl hab ich noch nicht gewechselt weil meine Fumoto noch nicht da ist aber auf jeden Fall ist anhand der Unterlagen/Rechnungen ersichtlich, dass auch das Mötoröl das falsche ist! :roll:
Die 2 Massekabel sind durch, das eine (untere) ganz ab und das obere so halb.
Luftfilter ist zu.

Ich hoffe ich finde nicht noch weitere "Leichen" im Keller! :headshake:


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 19.06.2012, 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
So so, eine rote 3 Klang-Fanfare hatte der Vorbesitzer dem Insight spendiert, aber am Luftfilter und am rechten Getriebe-und Motoröl hatte er gespart + das Massekabel hat er auch vergammeln lassen !

Luftfilter zu, da kriegt ja das Motörche Asthma :sick:
Und dann noch obendrein die falschen Zündkerzen -
na, kein Wunder über den hohen Spritverbrauch :headshake:

Es wurde höchste Zeit, dass das Auto in andere Hände - nämlich in Deine - gekommen ist :!:
Bei Dir wird der '220ger' wieder aufleben und einen frohen Lebensabend verbringen dürfen, so hoffe ich.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 19.06.2012, 20:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Wie viele kilometer ist der Insight gelaufen.?
Die kerzen muessen ja erst nach ueber 100.000 miles / 160.000 Km. Gewechselt werden...

Die unterlagen die ich damals mitbekommen haben, hat auch gezeigt das der rote wohl
seit ersten oelwechsel immer falch befuellt wurde, 5-30, 10-30 usw.
Bin mir sicher das das 0-20 die ich eingefuellt habe das erste richtige oel ist, seit werksbefuellung.

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 19.06.2012, 20:56 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Mit den anderen Ölen schmiert sich's auch, 0W/20 ist halt ein Exotenöl.

Solange nur 'günstige Leichen im Keller' gefunden werden, geht's ja noch. ;)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 19.06.2012, 22:54 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
faxe hat geschrieben:
Wie viele kilometer ist der Insight gelaufen.?
Die kerzen muessen ja erst nach ueber 100.000 miles / 160.000 Km. Gewechselt werden...

Der Insight ist jetzt 150xxxkm gelaufen.
Glaube kaum dass Honda die falschen Kerzen verbaut. Es war sicher ein übereifriger Mechaniker der die erstbesten Kerzen reingeschraubt hat.


I1_2000 hat geschrieben:
Mit den anderen Ölen schmiert sich's auch, 0W/20 ist halt ein Exotenöl.
Solange nur 'günstige Leichen im Keller' gefunden werden, geht's ja noch. ;)

Klar, nur ist das Öl eben viskoser = mehr Verbrauch.
Na das hoff ich auch, bis jetzt gehts noch.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 22.06.2012, 16:51 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Heute hab ich mal etwas genauer unters Kleid gesehen und wieder durfte ich Dinge sehen, die mir nicht so gefallen haben.
Asgerissene Löcher, fehlende Schrauben etc.... Aber seht selbst.
Ich hab alle Schrauben ersetzt, bis auf die 4 in der Alutraverse (hinten). War zwar ne Fummlerei aber es ging.

Ach ja, mit 0W-20 läuft das Auto ganz anders!!! :!:


PS: Noch ne Frage! Da ja unser Insight KEINEN ZENTRALEN Anhebepunkt hat wollte ich Euch fragen wie Ihr das Auto gleichmäßig anhebt. Ich habs heute mit zwei Wagenheber gemacht aber ich würde gerne was drunterstellen. Ich würde sogar 4 Metallböcke haben aber irgendwie ist das doof wenn man das Auto nicht zentral anheben kann.


Dateianhänge:
oel1.jpg
oel1.jpg [ 142 KiB | 28775-mal betrachtet ]
blech2.jpg
blech2.jpg [ 162.77 KiB | 28764-mal betrachtet ]
blech1.jpg
blech1.jpg [ 161.99 KiB | 28813-mal betrachtet ]
komplett.jpg
komplett.jpg [ 161.93 KiB | 29132-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 22.06.2012, 19:02 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
ZE-1 hat geschrieben:
PS: Noch ne Frage! Da ja unser Insight KEINEN ZENTRALEN Anhebepunkt hat wollte ich Euch fragen wie Ihr das Auto gleichmäßig anhebt.

Für den Ölwechsel fahre ich auf zwei Rampen. Soll der ganze Wagen gehoben werden, mache ich das zuerst auf einer Seite in der Mitte, stelle Blöcke drunter, dann auf der anderen Seite.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 22.06.2012, 19:44 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Ja, tatsächlich! In der Mitte hats auch sowas wie n Anhebepunkt.... :) Das ich das nicht gesehen hab...
Auf kurz oder lang werd ich auch ne Aluplatte unten drunter schrauben.

@I1_2000
Wo hast du denn deine Aluplatte befestigt? Was hast du mit dem hinteren Alusteg, da wo die zwei Original-Plastikteile befestigt sind, gemacht? Hast was umgearbeitet?


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 22.06.2012, 20:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Die Aluplatten wurden an der mittleren Querstrebe befestigt. Ich habe nichts anpassen müssen.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 22.06.2012, 21:04 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Hab deine posts gerade gesehen. Wie dick ist denn deine Aluplatte?


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 22.06.2012, 21:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Steht dort auch drin, nur aufmerksam lesen: 0.8 mm. ;)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 22.06.2012, 21:34 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Meine Augen sind schon ganz eckig von so viel lesen! :D
Danke dir!

Sobald das Auto von der Grundsubstanz so dasteht wie ich mir das vorstelle, werde ich mal die Unterbodenverkleidung angehen. Find die OEM Lösung schon ganz gut aber irgendwie zu "schepprig". Das kann man viel besser machen.

Hab heute meine Scheinwerfer ein wenig poliert. Ohne maschinelle Hilfe ist da nicht viel zu holen. Die "Schuppen" bekommt man mit ner Handpolitur nicht ab. Übrigens, die These mit der Hitze hab ich mir heute nochmal überlegen müssen denn an der Seite - da wo der Blinker ist - ists auch schuppig und da wird es nie wirklich warm. Denke eher das hat was mit dem Wetter (UV/Regen) zutun...

ZEIT sollte man mehr haben!!!! ;) Viel mehr ZEIT!

PS: Hat schon einer von Euch den hinteren Spoiler abmontiert? :kratz: Meiner ist nicht mehr 100% fest, muss also ab und neu befestigt werden.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 09.07.2012, 18:36 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Wer erkennt die (kleine) Veränderung?


Dateianhänge:
seite4.jpg
seite4.jpg [ 186.98 KiB | 29072-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 09.07.2012, 18:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Die Tür ist lackiert.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 09.07.2012, 19:31 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
:D I1_2000_Adlerauge! :D

KORREKT


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 09.07.2012, 19:35 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Wenn's korrekt gemacht worden ist, dann sollte das mit der Korrsion gegessen sein.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 09.07.2012, 19:51 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Ja ja, habs mir mal genauer angesehen und das Thema sollte Geschichte sein.

Jetzt muss ich also nur noch:
- den Rückspiegel erneuern
- den kleinen Heckspoiler ordentlich befestigen, damit er nicht mehr klappert
- ne geeignete Sonnenschutzfolie finden (was habt Ihr denn so drin) und verbauen lassen
- die Vorderbremse "frei" machen
- das Fahrwerk verbessern
- die Sitze ausseinanderbauen und die Sitzbezüge waschen

...und schon hab ich in meiner Freizeit nichts mehr zutun! :D :D :D


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 09.07.2012, 19:56 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
ZE-1 hat geschrieben:
- ne geeignete Sonnenschutzfolie finden (was habt Ihr denn so drin) und verbauen lassen
- die Sitze ausseinanderbauen und die Sitzbezüge waschen

Ich habe eine Foliatec met. bedampft oder so ähnlich.
Sitze habe ich hinter mir. Vorsicht, bevor Du sie in die Waschmaschine steckst. Besser vor Hand waschen. Das wird Dich ein WE beschäftigen. Nerven braucht's dazu auch. ;)
Wenn's Dir dann immer noch langweilig sein sollte, kannst Du ja alle möglichen Verkleidungen in der Badewanne waschen, wie ich das gemacht habe.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 09.07.2012, 20:55 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
I1_2000 hat geschrieben:
ZE-1 hat geschrieben:
- ne geeignete Sonnenschutzfolie finden (was habt Ihr denn so drin) und verbauen lassen
- die Sitze ausseinanderbauen und die Sitzbezüge waschen

Ich habe eine Foliatec met. bedampft oder so ähnlich.


Hast zufällig n Bild von der Folie? Ich möchte auf jeden Fall etwas verbauen lassen was sehr wenig Wärmestrahlung durchläßt. Wann/Wo hast du sie verbauen lassen?


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 09.07.2012, 21:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Selbst ist der Mann, wenn man ganz genau hinschaut, sieht man es da oder dort. Aber ab 1 m Distanz stört es kein Schwein mehr. ;)

Weniger Wärmeeinstrahlung geht nur über metallic bedampfte Folien. Bei Foliatec heissen die meist Reflex oder so.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 09.07.2012, 21:14 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Werde mich mal umschauen. Hab hier im Ort einen Folienmenschen aber der macht nur 3M Sachen...


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 09.07.2012, 21:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
3M macht keinen Ramsch.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 09.07.2012, 21:23 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Ja, das weiß ich ;)
Muss mich mit dem Mann mal unterhalten dann bin ich schlauer.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 09.07.2012, 21:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
ZE-1 hat geschrieben:
Wer erkennt die (kleine) Veränderung?

Das Rätsel ist ja aufgelöst. Auf diesem Foto - vielleicht erliege ich einer optischen Täuschung - finde ich den Insight bereits so bodennahe, dass ich mir kaum vorstellen kann, wie Du gefahrlos den Wagen noch tiefer legen willst. Vergiss' nicht, dass bei einer unfreiwilligen Bodenberührung die Verletzung der HV-Leitungen ein Sicherheitsrisiko darstellen, was bei konventionell angetriebenen Autos entfällt.
Die Honda Entwicklungsabteilung ist 1997-98 konzeptionell bestimmt bis an die Grenze des Möglichen gegangen ohne Sicherheitsrisiken einzugehen. Schliesslich waren in jener Zeit Audi und VW mit A1 1,2 TDI eco und Polo 1,2 TDI die beiden grossen Konkurrenten beim Wettrennen um das beste 3 Liter-Niedrigenergiefahrzeug.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 09.07.2012, 21:39 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Bernd, du hast wie so oft Recht...!
Ich werde das Auto nicht nur tieferlegen sondern auch straffer Federn. Das bedeutet dass es auf gar keinen Fall jemals in Bereiche kommen wird in denen die HV Leitung nur in die Nähe einer Gefährdung kommen könnte. Nehme die Sache nicht auf die leichte Schulter!

Es gibt noch viel zutun!!!! ;)


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 09.07.2012, 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
ZE-1 hat geschrieben:
... Ich werde das Auto nicht nur tieferlegen sondern auch straffer Federn. Das bedeutet dass es auf gar keinen Fall jemals in Bereiche kommen wird in denen die HV Leitung nur in die Nähe einer Gefährdung kommen könnte. Nehme die Sache nicht auf die leichte Schulter!
Es gibt noch viel zutun!!!! ;)

Deinen Innovationsdrang werde und will ich nicht bremsen, ich weiss. :ohno:
Mit dem Tieferlegen und Federn-straffen am ZE1 betrittst Du Neuland in Europa und wirst unser Forum um manch' wertvolle praktische Erfahrung bereichern, die sonst kein anderer wird einbringen können.
Wohlauf, pack's an :!:

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 09.07.2012, 21:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
ZE-1 hat geschrieben:
... Jetzt muss ich also nur noch:
- den Rückspiegel erneuern
- den kleinen Heckspoiler ordentlich befestigen, damit er nicht mehr klappert...

Meinst Du Innen-oder Aussenrückspiegel ?
Welchen 'kleinen Heckspoiler' meinst Du ? Etwa denjenigen, der die 3. Bremsleuchte enthält ?

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 10.07.2012, 08:57 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Deinen Innovationsdrang werde und will ich nicht bremsen, ich weiss. :ohno:
Mit dem Tieferlegen und Federn-straffen am ZE1 betrittst Du Neuland in Europa und wirst unser Forum um manch' wertvolle praktische Erfahrung bereichern, die sonst kein anderer wird einbringen können.

Ich liebe "Neuland"!!!! :)

Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Meinst Du Innen-oder Aussenrückspiegel ?
Welchen 'kleinen Heckspoiler' meinst Du ? Etwa denjenigen, der die 3. Bremsleuchte enthält ?


Ich meine den Innenrückspiegel. Irgendwie lößt er sich innerlich auf. Wenn man in den Spiegel blickt, sieht man am Rand wie sich im Inneren des Spiegels irgendwelche Folien lösen. Ich mach mal n Bild davon.
Und ja, den Heckspoiler meine ich. Immer wenn ich die Heckklappe schließe klappert das Ding herum was mich extrem nervt. Bin leider aus diversen Explosionszeichnungen nicht wirklich schlau geworden, wie dieses Teil befestigt ist. Ich denke dass es links und rechts geschraubt ist und über der Breite geklebt ist.
Ich hab Hemmungen da rumzuschrauben denn ich habe kein "Reserveteil" wenn an meinem etwas zu Bruch geht.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 10.07.2012, 10:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2012, 15:13
Beiträge: 326
ZE-1 hat geschrieben:
Und ja, den Heckspoiler meine ich. Immer wenn ich die Heckklappe schließe klappert das Ding herum was mich extrem nervt.

Ja, der klappert bei mir auch rum, ich fasse ihn schon immer vorsichtig an den Enden an, damit er nicht ganz abfällt. Sag bescheid, wenn du was zum Kleben findest.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 10.07.2012, 15:03 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Als erstes muss ich genau wissen wie das Ding befestigt wurde. Dann bau ich den Spoiler ab und schau mir an wo der Schwachpunkt ist... ;)


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 16.07.2012, 20:18 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Heute ging es an das Standlicht. Na, wer erkennts?
SMD VS Glühbirnchen


Dateianhänge:
stand1.jpg
stand1.jpg [ 129.94 KiB | 28876-mal betrachtet ]
stand2.jpg
stand2.jpg [ 153.38 KiB | 28885-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 16.07.2012, 21:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Was sind es denn fuer SMD LEDs ? Osram? oder Fernost-Lichter?

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 16.07.2012, 21:58 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Es sind diese hier...
Bild

Gekauft auf Amazon
http://www.amazon.de/gp/product/B005KIHY7E/ref=oh_details_o02_s00_i00

Sorry für die verwackelten Bilder aber Lichtquelle halten und Kamera halten ist n bissi viel auf einmal... :)
Ich hab die Teile n wenig leuchten lassen und hab die Temperatur gecheckt. Nicht relevant. Ich hoffe das bleibt so wenn sie mal länger an sind und im Scheinwerfer stecken!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 22.07.2012, 16:26 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Wer erkennt die 2 Veränderungen? ;)


Dateianhänge:
seite.jpg
seite.jpg [ 141.95 KiB | 28849-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Und noch ein neuer (Nr. 220): Was sind die 2 Neuerungen?
BeitragVerfasst: 22.07.2012, 20:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Neu ist...
1. Auf dem Dach sehe ich einen kurzen Antennenstummel anstelle der OEM Antenne.
2. Die hinteren Seitenscheiben (und vermutlich die Heckscheibe auch) sind nun foliert.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 22.07.2012, 21:42 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Richtig Bernd!
Die Gummiantenne musste ich aus marder-technischen-Gründen entfernen.
Und die Folie (3M) hab ich draufmachen lassen und es ist ein wahrer Segen! Hätte ich viel früher machen sollen.

Wie schaut eigentlich Euer Schaltknauf aus? Ich hab das Gefühl, dass meiner nicht mehr original ist. Desweiteren ist er locker, was mich bei jedem Schaltvorgang nervt...
Meiner schaut so aus.


Dateianhänge:
knauf.jpg
knauf.jpg [ 123.68 KiB | 28825-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 22.07.2012, 22:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
ZE-1 hat geschrieben:
...Wie schaut eigentlich Euer Schaltknauf aus? Ich hab das Gefühl, dass meiner nicht mehr original ist. Desweiteren ist er locker, was mich bei jedem Schaltvorgang nervt...
Meiner schaut so aus.
Es würde mich nicht wundern, wenn Dein Schaltknauf vielleicht derjenige vom S2000 ist?
Immerhin sieht Dein Schaltknauf edel nach Leder und ergonomisch geformt obendrein aus und ist nicht so 'der billige Jakob', wie das profane Allerwelts-Hartplastik, was den Wählhebel meines CVT 'ziert'. Vielleicht hat ja einer Deiner Vorgänger Deinem Insight mehr Individualität & Ergonomie verliehen, als HONDA dafür vorgesehen hatte.
Im Übrigen sollte es doch ziemlich leicht möglich sein mit Sekundenkleber dem Wackeln beizukommen.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 28.07.2012, 10:38 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Es würde mich nicht wundern, wenn Dein Schaltknauf vielleicht derjenige vom S2000 ist?
Immerhin sieht Dein Schaltknauf edel nach Leder und ergonomisch geformt obendrein aus und ist nicht so 'der billige Jakob', wie das profane Allerwelts-Hartplastik, was den Wählhebel meines CVT 'ziert'. Vielleicht hat ja einer Deiner Vorgänger Deinem Insight mehr Individualität & Ergonomie verliehen, als HONDA dafür vorgesehen hatte.
Im Übrigen sollte es doch ziemlich leicht möglich sein mit Sekundenkleber dem Wackeln beizukommen.


Der vom S schaut anders aus. Die Sekundenkleber-Methode ist nicht so meine :D Weißt ja, kein Pfusch...
Wo sind den meine Schaltgetriebefahrerkollegen??? Wie schaut Euer Schaltknauf us?

Ein kleines Rückspeglupdate gibts auch noch.
Habe mir einen Prelude Rückspiegel besorgt, da sich bei denen die Folie auch nach Jahrzehnten nicht ablößt und habe festgestellt, dass das mich "Ersatzteilgeschäft" wieder eingeholt hat. Der Alufuss, auf dem der Rückspiegel aufgeschraubt wird ist FAST gleich aber eben nur fast. Bei der Insight Rückspiegelträgerplatte haben sie noch nen kleinen Böbbel rangemacht, damit man andere Spiegel ja nicht hernehmen kann.
Egal, ich besorge mir so ne Prelude Trägerplatte und die Sache ist gegessen. Werde dann n paar Bilder machen und sie online stellen...


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 28.07.2012, 11:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Aus meiner Erfahrung mit unabsichtlichen, fremd-und-selbst-verursachten Karambolagen des ZE1-Aussenspiegels kann ich sagen, dass dieses Teil derart stabil und "unkaputtbar" ist, dass ich niemals einem anderen Spiegel den Vorzug geben würde.

Aber Du sprichst hier vermutlich wieder vom Innenspiegel im ZE1:

76400-ST0-003ZA MIRROR ASSY., REARVIEW *NH1L* (DAY/NIGHT) (BLACK) $xx.xx
Den Preis kannst Du erfragen...

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 28.07.2012, 11:47 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Ja ja, ich meine natürlich den Innenspiegel. Der blättert ja leider innen ab.
Das Teil was ich noch brauche ist aber bei der Windschutzscheibe dabei... ;)


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 28.07.2012, 13:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
ZE-1 hat geschrieben:
Ja ja, ich meine natürlich den Innenspiegel. Der blättert ja leider innen ab.

Wie sieht das aus?

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 28.07.2012, 17:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
ZE-1 hat geschrieben:
Das Teil was ich noch brauche ist aber bei der Windschutzscheibe dabei... ;)


Wenn du eine neue Windschutzscheibe montieren willst, dann bitte vorher sicherstellen das du alle teile dafür
hast, denn da muss all die clipse usw. ersetzt werden die die kunststoffabdeckungen R + L festhält, die gehen
beim demontage alle kaputt, und wenn kaputt dann hast du Wasser im Innenraum.

Ist eine "recht" kostspielige Affäre...... :ohno:

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 28.07.2012, 17:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
John, hast Du das denn machen müssen?

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 28.07.2012, 18:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Mein roter war ja mit silicon abgedichtet entlang beide seitenabdeckungen, die habe ich letzten Sommer abmontiert, Silikon
entfernt & alle clipse erneuert.

Habe neue clipse aus UK besorgt, hat mir 142 GBP gekostet, wenn jemand die teilenummern & anzahl will Habe ich die noch im arkiv.

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 28.07.2012, 21:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Das sind wieder einmal so wertvolle Tips von Dir für uns alle -
auch wenn so etwas, wie Scheiben auswechseln, vielleicht selten vorkommt. Wenn die Arbeit z.B. von CARGLASS gemacht würde oder einer Honda-fremden Werkstatt, dann sind solche Probleme, die Ralph vor Dir hatte und an Dich übergeben hat, geradezu vorprogrammiert; wer weiss das schon mit den Clipsen.. :kratz: .

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 29.07.2012, 09:02 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
faxe hat geschrieben:
Mein roter war ja mit silicon abgedichtet entlang beide seitenabdeckungen, die habe ich letzten Sommer abmontiert, Silikon
entfernt & alle clipse erneuert.

Habe neue clipse aus UK besorgt, hat mir 142 GBP gekostet, wenn jemand die teilenummern & anzahl will Habe ich die noch im arkiv.

Ja, das ist mir an Deinem Wagen auf den ersten Blick negativ aufgefallen, diese amateurhafte Abdichtung. Das muss eine Sch....arbeit gewesen sein, das Silikon zu entfernen.
Die Teilenummer würden mich interessieren, denn meine Frontscheibe könnte aufgrund eines Steinschlages mal beanstandet werden.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 29.07.2012, 10:30 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
faxe hat geschrieben:
Wenn du eine neue Windschutzscheibe montieren willst, dann bitte vorher sicherstellen das du alle teile dafür
hast, denn da muss all die clipse usw. ersetzt werden die die kunststoffabdeckungen R + L festhält, die gehen
beim demontage alle kaputt, und wenn kaputt dann hast du Wasser im Innenraum.



Nein, ich brauche zum Glück keine neue Windschutzscheibe! :)
Habe so ne Windschutzscheiben-Tausch-Aktion schon bei meinem anderen Honda durch und ich weiß, dass es teuer ist, man dabei viel falsch machen kann und nicht ganz einfach ist. Die Clipsproblematik kenne ich auch.

So, nun aber zurück zum Spiegelthema!
Wie Ihr vermutlich mitbekommen habt, blättert beim Insight gerne mal die Spiegelfolie im Innenrückspiegel ab. Das scheut einfach grauenvoll aus, zumal man im Insight ziemlich oft den Rückspiegel brauch. Darum auch mein Entschluss einen anderen Hondaspiegel in den Insight zu montieren. Die Befestigungsart sollte ja gleich sein. Tja, FALSCH! Natürlich ist die Befestigung prinzipiell gleich aber man will es ja den Leuten nicht zu einfach machen also verändert man die Trägerplatte ein wenig sodass kein anderer Hondaspiegel befestigt werden kann.
Ich habe mir einen Preludespiegel besorgt und nun besorge ich mir auch eine Prelude-Innenspiegel-Trägerplatte dann passt die Sache ein für allemal!

Wie man auf den Bildern sieht, ist beim Insightspiegel son "Böbbel" an der Befestigung damit sich der Spiegel nicht verdreht. Genau das ist der springende Punkt!
Nun zu den Bildern...


Dateianhänge:
Dateikommentar: Hier mal die zwei fast gleichen Systeme...
spiegelvergleich.jpg
spiegelvergleich.jpg [ 146.39 KiB | 28789-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Insight Trägerplatte und Prelude Innenspiegel...
insightplatteuprelude.jpg
insightplatteuprelude.jpg [ 150.53 KiB | 28790-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Insightsystem...
insightplatteuinsight.jpg
insightplatteuinsight.jpg [ 151.44 KiB | 28802-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Befestigungsystem Prelude
befestigung-prelude.jpg
befestigung-prelude.jpg [ 152.23 KiB | 28823-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Befestigungsystem Insight
befestigung-insight.jpg
befestigung-insight.jpg [ 162.98 KiB | 28800-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 29.07.2012, 10:32 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Weitere Bilder...


Dateianhänge:
Dateikommentar: Trägerplatte Insight...
platte-insight.jpg
platte-insight.jpg [ 141.6 KiB | 28773-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Spiegelfolie im Insight...
spiegelfolie-insight.jpg
spiegelfolie-insight.jpg [ 130.85 KiB | 28790-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 29.07.2012, 11:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Schöne close-up Detailaufnahmen !
Aber ärgerlich sind diese kleinen Abweichungen, die Du beschreibst, schon. Richtig 'böbbelig' eben...
Kann man denn nicht eine neue Folie oder ein Spiegelglas auf die abgeblätterte Spiegelfolie des Innenspiegels draufkleben und die Sache ist gegessen ?

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 01.08.2012, 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Teilenummern & Anzahl der clipse.

14 x 91503-S3Y-003 clip A, front pillar.
2 x 91504-S3Y-003 clip B, front pillar.
2 x 91505-S3Y-003 clip E, front pillar.
2 x 91511-S3Y-003 clip F, front pillar.


Ich habe die clips hier gekauft, es gibt auf der seite parts liste für alle Honda modelle.

http://www.lingshondaparts.com/honda_ca ... d_01=19733

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 02.08.2012, 16:36 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
@faxe
Ich glaub du hast was falsch verstanden. Ich brauche keine neue Windschutzscheibe!

Hab heute versucht rauszubekommen warum der Heckspoiler klappert/wackelt aber ich war nur bedingt erfolgreich. Es muss auf jeden Fann die Innenabdeckung der Heckklappe ab und das hab ich nicht geschafft. Hab die zwei Haltepins am Schloss rausgenommen aber danach war irgendwie nichts mehr zu machen. Vor allem rechts an der Seite hats geklemmt.

Ich versuchs an nem Tag mit mehr Mut erneut. ;)

Die US Teile sind eingetroffen. 2 Massekabel, ein Honda Emblem und zwei Pedalgummis. Gezahlt hab ich für die Teile €70,71 und den Zoll (also die MwSt da der Fesamtwert unter €150 liegt) €12,91. Ergibt in der Summe €83,62.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 02.08.2012, 17:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
ZE-1 hat geschrieben:
@faxe
Ich glaub du hast was falsch verstanden. Ich brauche keine neue Windschutzscheibe!

Missverständnis : John hat Thomas auf seine Frage nach den Teilenummern geantwortet, nicht Dir, Zeno.
Ich finde es prima, dass John sich die Mühe gemacht hat seine alten Rechnungen durchsusuchen und hier die Ersatzteilnummern zu posten.
Wer weiss, wer der nächste ist, mit einer neuen Windschutzscheibe... Thomas oder ich :kratz:
Auch ich habe einen Steinschlag auf der Scheibe.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 02.08.2012, 17:31 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Missverständnis : John hat Thomas auf seine Frage nach den Teilenummern geantwortet, nicht Dir, Zeno.
Ich finde es prima, dass John sich die Mühe gemacht hat seine alten Rechnungen durchsusuchen und hier die Ersatzteilnummern zu posten.
Wer weiss, wer der nächste ist, mit einer neuen Windschutzscheibe... Thomas oder ich :kratz:
Auch ich habe einen Steinschlag auf der Scheibe.


Ach soo.. na denn ist alles OK! :)


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 03.08.2012, 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
ZE-1 hat geschrieben:
@faxe
Hab heute versucht rauszubekommen warum der Heckspoiler klappert/wackelt aber ich war nur bedingt erfolgreich. Es muss auf jeden Fall die Innenabdeckung der Heckklappe ab und das hab ich nicht geschafft. Hab die zwei Haltepins am Schloss rausgenommen aber danach war irgendwie nichts mehr zu machen. Vor allem rechts an der Seite hats geklemmt.
Ich versuchs an nem Tag mit mehr Mut erneut. ;)
Bis dahin habe ich Fotos gemacht von meiner Hecktüre o h n e die Innenabdeckung der Heckklappe. Vielleicht kann man dann besser erkennen, wo die Befestigungselemente für den Heckspioiler sitzen.

Die Innenabdeckung der Heckklappe hat Thomas bei mir letztes Jahr beim Insightianer-Treffen auf der Habsburg ausgebaut, um auf meinen Wunsch hin den Heckscheibenwischer zu demontieren. Es war knifflig und 'tricky', das erinnere ich sehr wohl. :kratz:
Für das Kapitel Heckscheibenwischer-Demontage gibt es im Forum einen eigenen 'thread'.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 03.08.2012, 20:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Mach der Optik einen Gefallen und montier ihn ab. Bei mir hat er auch geklappert.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 03.08.2012, 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Thomas, wenn ich nicht irre, dann meint Zeno nicht den Heckscheibenwischer, sondern die Heckspoilerlippe, die bei ihm klappert :!:

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 06.08.2012, 09:17 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Richtig, bei mir klappert der Heckspoiler beim schließen des Kofferraumes. Nervt mix extremst und da man dazu die Innenverkleidung wegmachen muss....etc.

Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Bis dahin habe ich Fotos gemacht von meiner Hecktüre o h n e die Innenabdeckung der Heckklappe. Vielleicht kann man dann besser erkennen, wo die Befestigungselemente für den Heckspioiler sitzen.


Ja dann her damit!!! :D

PS: Was anderes klappert auch - hin und wieder - im Kofferraumbereich. Klingt sehr metallin! Obs der Heckscheibenwischer ist? Wie gesagt, klapperts nur ab und zu...


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 10.08.2012, 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
ZE-1 hat geschrieben:
Richtig, bei mir klappert der Heckspoiler beim schließen des Kofferraumes. Nervt mich extremst und da man dazu die Innenverkleidung wegmachen muss....etc.

Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Bis dahin habe ich Fotos gemacht von meiner Hecktüre o h n e die Innenabdeckung der Heckklappe. Vielleicht kann man dann besser erkennen, wo die Befestigungselemente für den Heckspoiler sitzen.


Ja dann her damit!!! :D

Hier kommen nun die versprochenen Bilder nach Demontage der Innenabdeckung der Heckklappe. Man kann die 4 schwarzen runden, symmetrisch angeordneten Stellen in der Querstrebe des Rahmens der Heckklappe sehen, dort vermute ich die in der Tiefe versenkten Schraubenköpfe zur Befestigung der Spoilerpippe.

Links sieht man noch 2 Hohlschrauben, welche zur befestigung des Heckscheibenwischers gehören.
Ich erinnere gut, dass Thomas vor 1 Jahr auch Mühe hatte mit der Demontage der Kunststoff-Teile.

(Irgendetwas stimmt nicht mit dem Ladevorgang für die Bilder !!! Was mache ich verkehrt?)
EDIT I1_2000: Das Bild ist zu gross (MB).


Dateianhänge:
nach Ausbau des Heckscheibenwischers.JPG [2.15 MiB]
100-mal heruntergeladen

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 10.09.2012, 21:00 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Und weiter geht`s... :)

Ich hab vor einiger Zeit auf http://www.alpenparlament.tv einen Beitrag gesehen der mich nicht mehr losgelassen hat. Es ging ums Energiesparen --> Benzinsparen.
Genaueres kann man hier erfahren --> http://www.alpenparlament.tv/playlist/481-treibstoff-sparen-mit-raumenergie

Machdem das Internet voller Blödsinn ist und man sowieso nie zu 100% wissen kann was bei so ner Sache dabei ist oder nicht, hab ich mich entschlossen das ganze einfach mal auszuprobieren.
Hab mir so einen Stift (Größe M) gekauft und schon ergaben sich 2 Probleme. Der Stift muss in den Tank aber über die Einfüllöffnung bin ich nicht bis zum Tank gekommen. Wollte den zweieinhalb Centimeter Stift per Schlauch ins Benzin plumsen lassen. Ging nicht.
Also muss die umfangreichere Lösung her. Benzinpumpe ausbauen und Stift in den Tank geben.

Lange Rede, kurzer Sinn... ich habs getan! :D Stift wurde an einem Nylonfaden befestigt, damit er im Tank nicht herumwandern kann.
Da, das Auto im hinteren Bereich eh schon total ausseinandergebaut war, hab ich die Gelegenheit genutzt und hab noch 2 Lautsprecher eingebaut. Die OEM waren schon total wellig und fertig mit der Welt...

Tja, die Probefahrt hat einen recht interessanten Verbrauchswert ausgegeben aber man muss sagen, dass ich alleine fuhr, dass das Reserverad und das Bordwerkzeug nicht an Board war.
Mal sehen wie sich das ganze so entwickelt.
Habe übrigens auch einen Abgastest machen lassen, denn die Abgaswerte sollen sich auch verbessern, sagt der Hersteller des FuelSaver.

Gruß @ Alle


Dateianhänge:
Dateikommentar: ...neue Lautsprecher (hinten)
lautsprecher.jpg
lautsprecher.jpg [ 104.31 KiB | 28658-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Fuelsaver
fuelsaver.jpg
fuelsaver.jpg [ 137.6 KiB | 28677-mal betrachtet ]
Dateikommentar: ...geöffneter Tank
tank1.jpg
tank1.jpg [ 135.12 KiB | 28649-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Pumpengehäuse mit FuelSaver
pumpe2.jpg
pumpe2.jpg [ 118.39 KiB | 28646-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Testverbrauch
verbrauch.jpg
verbrauch.jpg [ 109.17 KiB | 28643-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 10.09.2012, 21:12 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Ich hätte nicht die Nerven
- mir das esoterische Gequatsche auch nur 1 Minute lang anzuhören.
- noch Geld für Voodoo-Zauber-Mittelchen auszugeben. Das ist Geld in eine Asterix-Ausgabe wesentlich besser angelegt, dort gibt es auch einen Zaubertrank.
- das tatsächlich zu installieren, naja, hoffentlich rostet es nicht.
- Zeit für's Testen aufzuwenden.

Na dann hoffen wir mal auf den Placeboeffekt, schliesslich hat man etwas Gutes getan. :D

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 11.09.2012, 08:33 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Bitte um Nachsicht Herr Administrator aber hast du meinen Beitrag überhaupt zu Ende gelesen? :kratz:
Weißt du überhaupt was "esoterisch" bedeutet? Also wenn ich die Wahl zwischen "esoterischem Wissen" und "exoterischem Wissen habe" dann tendiere ich immer zum "esoterischen Wissen" auch wenn das leider immer mehr Arbeit/Selbstinformation bedeutet.
Exoterisch gesehen ist unser ZE1 ein altes, lahmes japanisches Automobil. Esoterisch gesehen ist das aber ganz anders!

Mal ein ganz "mechanistisches" einfaches Beispiel zum besseren Verständnis:
Hätte man dir vor 100 Jahren gesagt, dass es bald ein "Aluminiumapparat" geben wird, das Mach2 fliegen kann und du darin sogar mitfliegen wirst können, hättest du es vermutlich als - und jetzt untertreibe ich erheblich - wenig glaubhaft dahingestellt.
Tja, die Concorde fliegt nun aus diversen Gründen nicht mehr aber technisch wurde das Werk vollbracht und ist jederzeit reproduzierbar. Dieses Meisterwerk der Technik enthielt übrigens eine Menge esoterischer Informationen bezüglich Antriebstechnik, Aerodynamik, Festigkeitslehre etc..

Ich weiß es gibt (also ganz faktisch) Dinge/Effekte von denen ich nicht einmal weiß dass es sie gibt bzw. von denen ich nur ne leichte Ahnung habe das es sie geben könnte!
Aber nur weil ich etwas nicht kenne bedeutet es nicht, dass es diese Dinge/Effekte Synergien nicht geben kann/darf. Verstehst du worauf ich hinaus will?

Übrigens, hat der "Stift" den ich installiert habe eine "Geld zurück Garantie". :)
Nein, eigentlich hat der Stift eine "gesetzliches Zahlungsmittel zurück Garantie", nur dass wir uns da richtig verstehen. :D
Da ich jetzt weiß wie alles rund um den Tank funktioniert wäre das Teil in 30 Minuten wieder draussen.
Eine Abgasuntersuchung wurde vor der Installation auch gemacht. Die wird in 1-2 Wochen wiederholt und die Werte verglichen. Die sollten sich nämlich auch ändern.
Das esoterische, objektive, mechanistisch ermittelte Messresultat interessiert aber hier mit Sicherheit niemanden oder etwa doch!? ;)

Ich wollte Euch mit meinem Beitrag nur informieren und bin weder pro noch kontra! Dafür habe ich nämlich noch zu wenig Erfahrung!
Hab nur eine ~100km Messung gemacht, die durch viele Parameter beeinflußt sein kann wie zum Beispiel das fehlende Werkzeug und das fehlende Reserverad an Board.

Ich bleibe gespannt und vor allem neugierig!!! ;)


PS: Zum Placeboeffekt könnte ich auch noch so einiges schreiben aber ich lass das mal lieber. :D


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Und noch ein neuer (Nr. 220) : Fuel-Saver
BeitragVerfasst: 11.09.2012, 11:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Thomas, ss klingt soviel Bitterkeit / Sarkasmus aus Deine Worten. Dafür mag es 1000 Gründe geben. Das mit der besseren Anlage des Geldes in eine 'Asterix-Ausgabe', statt in einen Fuel Saver, erschliesst sich mir nun garnicht, vielleicht deshalb, weil ich nicht genug über die Segnungen von Asterix-und Obelix weiss.

"Wenn Du Deinen Geist nicht frei machst von Vorurteilen, wirst Du immer im Dunklen tappen und Dich im Kreise drehen"
Zitat von..., den ich nicht zu nennen weiss.

Aber wo liegt hier in Sachen Fuel-Saver das Risiko?
Zeno geht das Risiko ein, dass die Sache mit dem Spritsparen nicht 'funzt'. Aber dann kriegt er ja sein Geld zurück, wenn er das Nirosta Teil nach Österreich zurückschickt und seine Aufzeichnungen über die Anwendungsbeobachtung dazu oder?

Über Raumenergie / Schwerkraftenergie haben wir zu Gymmizeiten und später im Studium der Biologie, Zoologie an der Uni nichts gehört.
Heute können/dürfen wir uns darüber schlau machen - und nachher diese Sachen in neuem Licht betrachten:
http://www.die-energie.com/index1.html

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 11.09.2012, 11:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2012, 15:13
Beiträge: 326
ZE-1 hat geschrieben:

Das esoterische, objektive, mechanistisch ermittelte Messresultat interessiert aber hier mit Sicherheit niemanden oder etwa doch!? ;)

Doch, das interessiert mich schon, aber ehrlich gesagt interessiert mich auch, ob du dein Geld wirklich zurückkriegst...

Die ominöse "Raumenergie" konnte noch nie nachgewiesen werden, daher wäre es schon sehr sonderbar, wenn sie erst durch unser Sparmobil zutage treten würde!

Desungeachtet hast du aber nicht ganz unrecht - der Kreis der Insight-Freunde ist nun mal ein sehr kleiner und hat schon deswegen etwas freimaurerhaftes. Was habe ich nicht schon an mein geliebtes Wägelchen gedacht und dabei völlig die Außenwelt vergessen...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 11.09.2012, 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Einunddreissig hat geschrieben:
Doch, das interessiert mich schon, aber ehrlich gesagt interessiert mich auch, ob du dein Geld wirklich zurückkriegst...
Was habe ich nicht schon an mein geliebtes Wägelchen gedacht und dabei völlig die Außenwelt vergessen...
Das klingt herzerwärmend und ich kann das richtig gut nachvollziehen: besonders immer dann, wenn ich
1. an der Tankstelle wieder mal ein sehr gutes Verbrauchsergebnis festgestellt habe;
2. nach meiner Rückkehr zu Hause die Heckklappe des Silbernen öffne und den GridCharger für 8-12 Std. anhänge und über Nacht ist die IMA Batterie anderntags wieder voll.

Warten wir doch mal gelassen ab, was uns ZE-1 über seinen Benzinverbrauch berichten wird... und ob er das ominöse 'raumenergie-spendende' Teil retournieren wird oder nicht.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 11.09.2012, 12:41 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Wenn das Teil langfristig etwas bringt (wieviel soll es denn einsparen?), und zwar nur das Teil allein, dann benenne ich das Forum um in 'esoterisches Insight-Forum' oder was immer ihr wollt. ;)
Wieso sind in allen bisherigen Tests alle Hokuspokus-Benzinsparmittelchen hochkant durchgefallen? Weil zuviele negative Schwingungen der skeptischen Tester vorhanden waren? Zu dumm, dass der Effekt oder die Energie nicht da ist, wenn man sie gerade braucht. :roll:
Der Vergleich mit der Concorde hinkt, denn vor hundert Jahren hätte man allen alles sagen können, denn sie wären alle in hundert Jahren nicht mehr da gewesen, um es nachzuprüfen. :tongue: Ja, so ist das Dumme am Leben, es hat auch mal ein Ende. :) Wem soll man nun glauben? Dem Hersteller des Wundermittelchens? Denjenigen, die die Wirkung wiederlegen? Es selbst ausprobieren ungeachtet aller chemischen und physikalischen Gesetzmässigkeiten?

Nunja, das bleibt wirklich jedem selbst überlassen.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 11.09.2012, 17:35 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Einunddreissig hat geschrieben:
Doch, das interessiert mich schon, aber ehrlich gesagt interessiert mich auch, ob du dein Geld wirklich zurückkriegst...


Das werden wir ja dann sehen, sollte der Fall eintreten und ich das Teil wieder ausbaue und zurückschicke. Ich werde informieren!
Warum geht man eigentlich immer vom negativen aus? :kratz:

Einunddreissig hat geschrieben:
Die ominöse "Raumenergie" konnte noch nie nachgewiesen werden, daher wäre es schon sehr sonderbar, wenn sie erst durch unser Sparmobil zutage treten würde!
Desungeachtet hast du aber nicht ganz unrecht - der Kreis der Insight-Freunde ist nun mal ein sehr kleiner und hat schon deswegen etwas freimaurerhaftes. Was habe ich nicht schon an mein geliebtes Wägelchen gedacht und dabei völlig die Außenwelt vergessen...


Lieber "Einunddreissig", ich freue mich, dass du das erwähnst und ich möchte dir einen gewissen Prof. Dr. Claus Turtur vorstellen. Eigentlich nicht nur dir sondern allen hier lesenden Personen.
"Prof. Dr. Claus Wilhelm Turtur, geboren am 26.03.61 in Bonn, ist promovierter deutscher Physiker und Professor an der Ostfalia-Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Wolfenbüttel-Braunschweig, Buchautor, Erfinder und Visionär für nutzbare Energie aus "unerschöpflicher Nullpunktenergie"

Das wird dir vermutlich nichts sagen aber das ist auch kein Problem. Schau dir den/die folgenden Film(e) an und überzeug dich selbst über die Existenz von Dingen die für viele nicht existent sind. Es ist für viele sozusagen ein esoterisches bzw. occultes Wissen.
Video --> http://www.youtube.com/watch?v=P0BQqHPUs9Y und --> http://www.youtube.com/watch?v=IXk327fFtPY
Übrigens, alle seine Arbeiten sind einsehbar und frei. Man muss da nur anknüpfen und weiter machen. Es fehlt leider wie immer nur das Geld.


I1_2000 hat geschrieben:
Wenn das Teil langfristig etwas bringt (wieviel soll es denn einsparen?), und zwar nur das Teil allein, dann benenne ich das Forum um in 'esoterisches Insight-Forum' oder was immer ihr wollt. ;)


Sei nicht faul und informier dich doch erst und poste danach deine Meinung, ist doch nicht zu viel verlangt, oder? :kratz: Doch, ich glaub das ist schon zu viel verlangt! Leider :roll:

I1_2000 hat geschrieben:
Wieso sind in allen bisherigen Tests alle Hokuspokus-Benzinsparmittelchen hochkant durchgefallen? Weil zuviele negative Schwingungen der skeptischen Tester vorhanden waren? Zu dumm, dass der Effekt oder die Energie nicht da ist, wenn man sie gerade braucht. :roll:
Der Vergleich mit der Concorde hinkt, denn vor hundert Jahren hätte man allen alles sagen können, denn sie wären alle in hundert Jahren nicht mehr da gewesen, um es nachzuprüfen. :tongue: Ja, so ist das Dumme am Leben, es hat auch mal ein Ende. :) Wem soll man nun glauben? Dem Hersteller des Wundermittelchens? Denjenigen, die die Wirkung wiederlegen? Es selbst ausprobieren ungeachtet aller chemischen und physikalischen Gesetzmässigkeiten?


Ok, dir gefällt die Concorde nicht. Na dann nehmen wir doch das Beispiel des Radios! Und, gefällt dir das schon besser? Lass mich raten! :roll:
Hast du dir den Videobeitrag über den Fuel Saver angesehen und hast Aussagen/Messmethoden nachgeprüft? Nein!
Wer hat hier je über "Wundermittelchen" gesprochen? Keiner!
Was genau qualifiziert dich dann solche Aussagen zu treffen!? Nein, lass es bleiben! Ich wills nicht wissen! :idea:

Übrigens, glauben kannst du in der Kirche (oder wo auch immer), ich persönlich weiß lieber Dinge!
Ist dir der Insight-Verbrauchsmesser und ein AU Tester (also die Maschine) objektiv genug? Wenn nicht dann brauchst du hier nicht mehr zu lesen.
Soso, "ungeachtet aller chemischen und physikalischen Gesetzmäßigkeiten"!?
Also ich behaupte mal, dass du NICHT alle diese Gesetzmäßigkeiten kennst (ich übrigens auch nicht aber ich bin wenigstens bereit zu lernen) denn wenn das so wäre hätten wir jetzt ganz andere Diskussionsthemen!
Somit sind deine Aussagen ad absurdum geführt! qed


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 11.09.2012, 17:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Ich habe es geahnt, dass es eines Tages passieren wird, nachdem ich zweieinhalb Jahre versucht habe, das Forum von Wunderwässerchen usw. frei zu halten. Insight-Fahrer sind eh schon verrückt genug. Und glaub mir, ich habe schon viele verrückte Ideen gehört und auch geprüft. Der Klassiker ist irgendein Wundermittel, das man in den Tank reinkippt, LHK auf Null stellt und völlig verblüfft ist, dass es tatsächlich funktioniert, nur weil man den eigenen Kurzzeitverbrauch mit dem Langzeitverbrauch der anderen vergleicht. Wenn ich den Verbrauch nur mit warmem Motor messen würde, hätte ich auch einen Liter weniger. Das ist dessen Geheimnis. Das sind die versteckten Variablen, die man nicht wahrhaben will. Dafür sucht man sich dann irgendwelchen pseudowissenschaftlichen Hokuspokus zusammen, dem man dann blind vertraut. :roll:

Dazu gehört keine Faulheit und keine Ignoranz, um die einfache Masche des Geschäftsmodells zu verstehen. Manche Glaubensvertreter sind auch immer der Meinung, dass man mit ihnen über alles reden kann und schon haben sie einen dort, wo sie einen haben wollen. :) Deshalb muss ich auch nicht meine Zeit mit einem langen Video verschwenden und danach die vernichtende Kritik und Widerlegung der Argumente zu schreiben, obwohl mir Genungtuung verschaffen würde. ;)

Wenn Du das schon montiert hast, wirst Du sicher eine Erwartung an das Teil haben, nicht? Darüber hast Du bisher nicht gesprochen...

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 11.09.2012, 18:14 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Ja, ich habe gewisse Erwartungen, werden die nicht erfüllt, geht das Ding einfach zurück. Punkt Aus & Over


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 12.09.2012, 12:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2012, 15:13
Beiträge: 326
ZE-1 hat geschrieben:
"Prof. Dr. Claus Wilhelm Turtur, geboren am 26.03.61 in Bonn, ist promovierter deutscher Physiker

Die Typen kenne ich, bin selbst so einer. Was den Professor betrifft: Da gibt's z.B. den Gerlich, der den Treibhauseffekt widerlegt hat, allerdings nur in seiner eigenen Vorstellungswelt.

Warum einstmals vernünftige Leute abdriften weiß ich nicht. Bei Professoren mag es auch die Angst sein, in Bedeutungslosigkeit zu versinken.
ZE-1 hat geschrieben:
Schau dir den/die folgenden Film(e) an und überzeug dich selbst über die Existenz von Dingen die für viele nicht existent sind.

Hab mal reingeguckt, insbesondere interessant war der 'experimentelle Nachweis'. Bei solch einem einfachen Aufbau kann man doch wirklich nicht sagen, daß da das Geld fehlt, ein solches Experiment zu wiederholen. Aber warum macht es keiner, warum wird es nicht längst an den Schulen gezeigt, das wäre doch eine Sensation?

Ich habe die starke Vermutung, daß das Experiment in die Hose geht, sobald man die Elektrokabel kappt, und daß das schon einigen aufgefallen ist. Schau dir Fleischmann & Co und ihre kalte Kernfusion an, die auch kein Mensch wiederholen konnte. Aber das war wesentlich besser beschrieben und hat es immerhin in die Lehrbücher geschafft. Energie ist das Thema des 21. Jahrhunderts, da geht garantiert keiner vom Negativen aus.

Noch ein kleiner Test (neben deinem Praxistest): Frag doch mal den Tur Tur (tschuldigung, bin begeisterter Jim-Knopf-Leser...), wieviel Energie denn insgesamt in, na sagen wir, einem Kubikzentimeter Raum so drinsteckt, das sollte er dir als Physiker sagen können. Eine Gleichung überzeugt mehr als 50min Film.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 27.09.2012, 10:18 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Weiter gehts... :)

Die "weichen" Alpine Lautsprecher fliegen wieder raus und es kommen Gladen Lautsprecher rain und ein flacher Sub unterm Beifahrersitz. Das Radio wurde auch durch ein Alpine Radio ersetzt...
Der Verbrauch hat sich auf 3,3l/100km eingepegelt. Sehr viel Kurzstrecke. Autobahnfahrt bei konstant 100-110km/h ist der Verbrauch bei 2,8 - 2,9l/100km.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Da die Wintersaison bald beginnt wird der Insight bald auf Pirelli Winterreifen herumfahren.
-
-
-

winterreifen.jpg
winterreifen.jpg [ 193.58 KiB | 29310-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Die neuen/alten Felgen sind endlich angekommen und werden aufbereitet. Genauer gesagt, sie werden hochglanzverdichtet.
-
-
-

Kopie.jpg
Kopie.jpg [ 124.43 KiB | 29320-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 28.09.2012, 06:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2012, 15:13
Beiträge: 326
ZE-1 hat geschrieben:
Der Verbrauch hat sich auf 3,3l/100km eingepegelt. Sehr viel Kurzstrecke.

Das ist erstaunlich. Bei spritmonitor wärst du damit amtierender Zweiter.

Wie kurz sind die Kurzstrecken? Sind Berge dabei? Wieviel bar haben die Reifen? Bei mir sind in der Jahreszeit jetzt auf 15km Strecke mit Berg nur 3.5l/100km drin - selbst mit 3.4bar in den Reifen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 28.09.2012, 07:30 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Von Juni bis August ist es am heissesten. Der Härtetest steht ja erst noch bevor. Die des Zaubermittelchens auch. :)

Schöne Felgen, fast zu schade für den Winter.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 28.09.2012, 08:52 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Einunddreissig hat geschrieben:
ZE-1 hat geschrieben:
Der Verbrauch hat sich auf 3,3l/100km eingepegelt. Sehr viel Kurzstrecke.

Das ist erstaunlich. Bei spritmonitor wärst du damit amtierender Zweiter.

Wie kurz sind die Kurzstrecken? Sind Berge dabei? Wieviel bar haben die Reifen? Bei mir sind in der Jahreszeit jetzt auf 15km Strecke mit Berg nur 3.5l/100km drin - selbst mit 3.4bar in den Reifen.


Kurzstrecke = der tägliche Arbeitsweg:
8,5km - hin
6km - zurück
(Nicht über die verschiedenen Entfernungen wundern, das ergibt sich aus dem Strassennetz am Flughafen München)

Spritmonitor interessiert mich nicht. :)
Ich hab, seitdem ich diverse Modifikationen im Tank vorgenommen habe, 1300km gefahren und die Verbrauchsanzeige zeigt nunmal diesen Durchschnittsverbrauch an. Berge sind nicht in meinem Fahrprofil. Bei den Langstrecken waren allerdings ein paar "Berge" dabei. Reifen haben 3,2Bar vorne und 3,1Bar hinten. Reserverad und Bordwerkzeug sind entfernt worden. Hot-air-intake nicht vorhanden.

I1_2000 hat geschrieben:
Von Juni bis August ist es am heissesten. Der Härtetest steht ja erst noch bevor.
Schöne Felgen, fast zu schade für den Winter.


Die Winterreifen werden mehr Rollwiderstand haben und einen hot air intake Umbau habe ich auch nicht aber was solls. Die Musikumbau wird auch noch ca 10kg an Gewicht bedeuten.
Die Felgen sind zwar "schön" (im Moment eher nicht) aber das müssen sie schon aushalten, sind ja nicht aus Watte!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Und noch ein neuer (Nr. 220): Hochglanzverdichtung der Felge
BeitragVerfasst: 28.09.2012, 10:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
ZE-1 hat geschrieben:
Dateikommentar: Die neuen/alten Felgen sind endlich angekommen und werden aufbereitet. Genauer gesagt, sie werden hochglanzverdichtet.

Solch eine Spezialwerkstätte, die zertifiziert ist auf so etwas und erstklassige Arbeit leistet, dürfte nicht gerade in jeder Grossstadt zu finden sein.
Bitte mach Fotos davon und stelle diese hier ein, wenn Du Deine aufbereiteten und hochglanzverdichteten Felgen zurückbekommen hast. Ich freue mich darauf endlich einmal so etwas sehen zu dürfen.
Was bringt diese Hochglanzverdichtung Deinen Felgen ? Sind diese dann auch 'streusalzsicher' versiegelt ?
Gibt es Garantie auf diese Arbeit ?
Quanta costa ?


EDIT: Gibt es hinsichtlich der Korrosionsbestaendigkeit und Kratzfestigkeit einer entsprechend bearbeiteten Felge einen Unterschied zwischen PULVERBESCHICHTUNG und HOCHGLANZVERDICHTUNG ? Was haelt laenger, vorausgesetzt man rammt keinen Bordstein ?

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220): Hochglanzverdichtung der Felge
BeitragVerfasst: 28.09.2012, 22:55 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
ZE-1 hat geschrieben:
Dateikommentar: Die neuen/alten Felgen sind endlich angekommen und werden aufbereitet. Genauer gesagt, sie werden hochglanzverdichtet.

Solch eine Spezialwerkstätte, die zertifiziert ist auf so etwas und erstklassige Arbeit leistet, dürfte nicht gerade in jeder Grossstadt zu finden sein.
Bitte mach Fotos davon und stelle diese hier ein, wenn Du Deine aufbereiteten und hochglanzverdichteten Felgen zurückbekommen hast. Ich freue mich darauf endlich einmal so etwas sehen zu dürfen.
Was bringt diese Hochglanzverdichtung Deinen Felgen ? Sind diese dann auch 'streusalzsicher' versiegelt ?
Gibt es Garantie auf diese Arbeit ?
Quanta costa ?


EDIT: Gibt es hinsichtlich der Korrosionsbestaendigkeit und Kratzfestigkeit einer entsprechend bearbeiteten Felge einen Unterschied zwischen PULVERBESCHICHTUNG und HOCHGLANZVERDICHTUNG ? Was haelt laenger, vorausgesetzt man rammt keinen Bordstein ?


Ich werde posten sobald ich was zum posten habe.
Editantwort: Ich schätze die Pulverbeschichtete Felge ist generell resistenter wobei man die Hochglanzverdichtete Felge auch lackieren kann, in dem Fall dann mit Klarlack.
Sobald die Leute meine Felgen haben und was "passiert" lass ich von mir hören!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 19.10.2012, 22:31 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Weiter geht`s mit dem Thema Lenkrad.
Das standard Insight Plastikspielzeuglenkrad hat mich schon von Anfang an gestört und aus diesem Grunde hab ich mir selbst Abhilfe geschaffen.
Werde nächste Woche ein S2000 Lenkrad verbauen. Sollte P&P passen, sagen die Amis... :)
Habe mich extra dafür in nem S2000 Forum registriert und nun hätte ich noch einen Verkäufer, der ein TOP S2000 Lederlenkrad zum verkaufen hat, zu vermitteln. Sollte einer von Euch also am überlegen sein, hier ist die Chance. Das Lenkrad soll 100€ kosten und im TOP Zustand sein. HAbe selbst aber keine Bilder etc gesehen. Bei Bedarf könnte ich den Kontakt herstellen.

Gruß & gute Nacht
:)


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 19.10.2012, 22:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Das Lenkrad im Insight IST ein S2000-Lenkrad. :roll:

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Und noch ein neuer (Nr. 220): Veredelung !
BeitragVerfasst: 19.10.2012, 23:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Wie ich Zeno verstehe, stoert er sich am Plastik, welches er lieber gegen den Original-Lederbezug des S2000 austauschen und veredeln moechte.

Es gab in Deutschland bereits vor ca. 6 oder mehr Jahren einen 'Insightowner', der erfolgreich solch einen Lenkrad-Austausch vorgenommen hat. 'Insightowner' traegt genau diesen nick in einem deutschen Honda Forum und weiss bestimmt etwas Genaueres darueber.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 20.10.2012, 10:57 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
I1_2000 hat geschrieben:
Das Lenkrad im Insight IST ein S2000-Lenkrad. :roll:


Ja, und es IST leider nicht lederbezogen und fühlt sich darum dementsprechend an! :tongue:


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 08.11.2012, 23:58 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Heute waren die Felgen (endlich) dran... :)
Eine OEM Felge wiegt übrigens 4,6kg. Die Nabenabdeckung wurde "gestrippt" und ist nun auch lackiert!

Bin mal gespannt wie sich die Winterreifen anfühlen...


Dateianhänge:
Dateikommentar: ...lackiert
felge.jpg
felge.jpg [ 110.36 KiB | 29163-mal betrachtet ]
Dateikommentar: ...alle
alle.jpg
alle.jpg [ 104.18 KiB | 29169-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 09.11.2012, 10:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Sind das die gebrauchten Felgen aus den USA, die Du inzwischen der Hochglanzverdichtung zugeführt hast ?
Die sind ja wirklich 'niegel-nagel-neu' :!:
Gratulation !

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 09.11.2012, 10:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Ich sehe aber keinen Hochglanz. :confused:

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 09.11.2012, 11:21 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Sind das die gebrauchten Felgen aus den USA, die Du inzwischen der Hochglanzverdichtung zugeführt hast ?
Die sind ja wirklich 'niegel-nagel-neu' :!:
Gratulation !


Ja, das sind die gebrauchten Felgen aus den USA. Diese wurden nicht hochglanzverdichtet sondern "chrom-lackiert".
Die Felgen für die Sommerreifen - also die, die jetzt noch auf dem Auto sind - werden hochglanzverdichtet.
Ja, mir gefällt das Resultat auch sehr gut aber gratulieren musst Du mir nicht, ich hab ja nur dafür bezahlt! :D

Jetzt kann der Winter kommen... 8-)

Wobei!? Nein, er kann noch warten bin mein Motor eingepackt und mein warm air intake verbaut ist... :tongue:


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 09.11.2012, 11:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Mir gefallen diese "chrom-lackierten" Felgen sehr gut und womöglich sogar viel besser, als eine hochglanzverdichtete Bearbeitung. Vorallem aber kommt es mir auf den Korrossionsschutz an :!:

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 09.11.2012, 12:38 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Mir gefallen sie auch sehr gut! Der Schutz sollte recht gut sein denn die Felgen sind ja komplett lackiert. Innen wie aussen.
Schreib mir einfach ne Nachricht wann Du vor hast an den Bodensee zu fahren dann kannst sie dir mal live ansehen... ;)

Die Sommerfelgen werden aber hochglanzverdichtet. Bin mal auf den Unterschied gespannt! Der Felgenaufbereiter meinte, die hochglanzverdichteten Felgen werden noch erheblich "chromiger" aussehen. Praktisch wie eine verchromte Oberfläche.
Die einzige Sache die mir noch Kopfzerbrechen macht sind die Nabenabdeckungen.
Wie auf den Bildern zu sehen, habe ich bei den Winterfelgen die Alublende entfernt und das Plastik direkt lackieren lassen.
Bei der hochglanzverdichtung wird die Taktik vermutlich nicht funktionieren weil dieser Aluüberzug zu weich ist und schon zu wellig. Muss mir die Sache mal genauer anschauen...

Ich denke ich werde mir eine dünne aber trotzdem stabile Aluscheibe drehen lassen, diese dann hochglanzverdichten lassen und dann auf die Nabenabdeckung aufkleben. Aus jetziger Sicht erscheint mir das als praktikable Lösung für das Problem.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 10.11.2012, 22:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Zeno, bei Deinen chromlackierten Winterrädern sehe ich garkeine Auswuchtgewichte - sind die innenseits aufgeklebt?

Übrigens erscheint die Chromlackierung auf den Fotos wie ein Mattlack, also nicht so glänzend wie der OEM Zustand der klarlackierten Alu-Mg-Felgen. Oder ist das eine Täuschung ?

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 10.11.2012, 22:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Bei so schönen Felgen haut man lieber keine Auswuchtgewichte rein. :roll:

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 10.11.2012, 22:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Da geb' ich Dir voellig recht, solche Gewichte an typischer Stelle, befestigt mit dieser Klammer am Felgenrand, verunstalten diese ausnehmend aesthetisch und aerodynamisch gestalteten ASAHI Felgen, abgesehen davon, dass diese Befestigung auch den Klarlack (oder hier den Chromlack) beschaedigen wuerde -
jedoch stellt sich generell die Frage nach der Unwucht bei Geschwindigkeiten ab 90 km/h oder ab wann das von sicherheitsrelevanter Bedeutung ist?

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 11.11.2012, 00:10 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Ganz einfach, die werden einfach von innen geklebt. Die Maschine weiss schon, was sie machen muss.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 11.11.2012, 09:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
I1_2000 hat geschrieben:
Ganz einfach, die werden einfach von innen geklebt. Die Maschine weiss schon, was sie machen muss.
Aber genau das habe ich doch in meinem vorletzten 'posting' vom :arrow: 10.11.12 auch schon festgestellt - nach dem Kleben innenseits habe ich gefragt. :kratz:
Zeno wird's schon noch beantworten...

Edit: via REIFENUNION habe ich mich schlau gemacht:

reifenunion.de hat geschrieben:
Das korrekte Auswuchten von Kompletträdern (Reifen und Rad) steigert nicht nur die Fahrsicherheit und den Komfort, sondern reduziert auch Reifenverschleiß, Treibstoffverbrauch und Reparaturkosten. Es ist dabei auf die Verwendung der zur jeweiligen Felgenausführung passenden oder vorgeschriebenen Wuchtgewichte zu achten. Auswuchtgewichte werden meistens als Schlaggewicht, Steckgewicht oder Klebegewicht hergestellt...

http://reifenunion.de/html/auswuchten.html

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 11.11.2012, 09:13 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Gewichte sind natürlich auf der Innenseite. Sicherheitsrelevanz ab 90km/h? Das passt schon so...
Viel sicherheitsrelevanter ist das Fahrwerk! Aber das ist n anderes Thema... :D

Die Originalfelgen sind Hochglanzgedreht und klarlackiert. Man sieht sogar die Rillen wenn man sie genauer anschaut. Darum erscheinen meine lackierten Felgen "matter". ;)


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 12.11.2012, 11:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
ZE-1 hat geschrieben:
...
Die Originalfelgen sind Hochglanzgedreht und klarlackiert. Man sieht sogar die Rillen wenn man sie genauer anschaut. Darum erscheinen meine lackierten Felgen "matter". ;)

Ich weiss nicht, wie es anderen Betrachtern beim Anblick Deiner "rund-um-erneuerten Felgen" geht - jedenfalls bin ich begeistert und finde diese Oberflächenveredelung vom Bild her noch schöner als den Originalzustand in 'hochglanzgedreht und klarlackiert'. Man möchte am liebsten hinfassen, die Augen schliessen :tongue: und und die Felgenoberfläche befühlen ...

Mit Sicherheit weiss ich schon jetzt, dass mir die 'hochglanzverdichtete' Bearbeitung - so 'shiny', wie ein Chromspiegel, was ich zur Genüge aus den Jahren in den USA kenne - überhaupt nicht zusagen würde. So verschieden sind eben die Geschmäcker :)

p.s. Meine Sommerfelgen hätten eine derartige Regenerations-Chrom-Kur bitter nötig :kratz:

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 12.11.2012, 11:56 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Ja, sind sie. Mir gefallen die originalen besser. ;)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 12.11.2012, 12:45 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Bernd, ich weiß nicht ob für Dich diese Firma hier in Frage kommt aber vermutlich ist es zu weit...

Heute hat sich übrigens noch was getan ;)
Na, wer siehts?

PS: Ich bin auf der Suche nach Fußmatten für den I1. Wo habt Ihr Eure her? Bleibt nur die Originalvariante?
Bei der Originalvariante stört es mich dass die Fläche ganz links frei bleibt. :kratz:
Habt Ihr nen Geheimtip für mich?


Dateianhänge:
Dateikommentar: ...vorher
lenkrad-vor.jpg
lenkrad-vor.jpg [ 132.69 KiB | 29192-mal betrachtet ]
Dateikommentar: ...nachher
lenkrad-nach.jpg
lenkrad-nach.jpg [ 140.5 KiB | 29201-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 12.11.2012, 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Ja, das ist der Echt-leder Lenker aus'm S2000 - genau, wie angekuendigt.
Etwas Spezielles fuer 'taktile Geniesser' + Ledergeruch noch obendrein als Gratisbeigabe :roll:
Sozusagen 'das Tuepfelchen auf dem i' ... :tongue:

Wie ich ausschnittsweise sehen kann, passt doch die Fussmatte vorn am Fahrersitz perfekt :!:
OEM Matten bekommt man in den USA um die USD 65. Doch wozu neue?

Du kannst Dir natürlich alternativ welche nach Mass, mit eingesticktem Logo und mit farbig gebördeltem Rand oder auch mit Ledereinfassung, anfertigen lassen - in Deutschland.

Empfehlung von einem, der es sehr zu schätzen weiss: Investiere doch das Geld lieber in einen GridCharger ... :roll:
Oder in einen DEFA Motorblock-Vorwärmer :idea:

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 12.11.2012, 13:44 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Wie ich ausschnittsweise sehen kann, passt doch die Fussmatte vorn am Fahrersitz perfekt :!:
OEM Matten bekommt man in den USA um die USD 65. Doch wozu neue?

Du kannst Dir natuerlich alternativ welche nach Mass, mit eingesticktem Logo und mit farbig geboerdeltem Rand oder auch mit Ledereinfassung, anfertigen lassen - in Deutschland.

Empfehlung von einem, der es sehr zu schaetzen weiss: Investiere doch das Geld lieber in einen GridCharger ... :roll:
Oder in einen DEFA Motorblock-Vorwaermer :idea:


Ja, passen tun sie schon nur ist die Matte auf der Fahrerseite ist schon fast "durch" und da wo der Haltestift eben "halten" soll ists auch schon ausgerissen. Der Stift an sich ist übrigens auch son "Elend"...

Grid Charger kommt nächstes Jahr. Mein Budget ist leider auch nicht grenzenlos... :headshake:
Son Motorblockwärmer wäre auch sehr sinnvoll, ich weiß! Wer hat denn schon einen drin? Hat unser Motor son Blindstopfen?


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 12.11.2012, 14:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
ZE-1 hat geschrieben:
...Grid Charger kommt nächstes Jahr. Mein Budget ist leider auch nicht grenzenlos... :headshake:
Son Motorblockwärmer wäre auch sehr sinnvoll, ich weiß! Wer hat denn schon einen drin? Hat unser Motor son Blindstopfen?

John hat(te) seinem ROTEN einen DEFA verbaut - ich habe einen HOT Frog drin; ich darf wohl sagen, dass wir beide -John und ich - zufrieden (und zufrieden gewesen) sind, besonders dann bei Minusgraden je tiefer, desto lieber, jeder auf seine Weise :tongue:
Guckst Du :sabber:
... auch die entsprechenden threads :idea:

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 26.11.2012, 13:10 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Endlich hatte ich etwas Zeit um die Winterräder zu montieren...
Fährt sich n bissi "schwammig" damit aber so ist das eben mit Wintereifen.

Bild
Bild

Der Schnee kann kommen :tongue:

Gruß


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 26.11.2012, 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Die chromlackierten Raeder sehen tiptop aus und dass das Honda Logo nun auf den Nabendeckeln fehlt, kann ich gut verschmerzen :!:

Zeno - Dein Quantum metallic ist echt ein Hingucker & Schmuckstueck - :tongue:
auch denke ich dabei an die schoenen knall-orange-roten Sitze !

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 26.11.2012, 20:06 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
auch denke ich dabei an die schoenen knall-orange-roten Sitze !


Ja, die werde ich dann, wenns die Zeit erlaubt, nächstes Jahr mal "in die Hand nehmen" müssen und in einen Zustand bringen der mich zufriedenstellt...
Ich seh schon, der Insight wird mich viel Zeit/Arbeit/Geld kosten!!! :tongue: :tongue:


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 26.11.2012, 23:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
ZE-1 hat geschrieben:
... Ich seh schon, der Insight wird mich viel Zeit/Arbeit/Geld kosten!!! :tongue: :tongue:
Das hast Du gewiss nicht bedauernd gemeint. Dir werden schon noch weitere Veränderungen und Investitionen einfallen :idea:

Eine ganz andere Frage: ist auch Dir vielleicht schon mal der Gedanke gekommen, dass diese sanft nach oben geschwungene anthrazit-schwarze Abschlussleiste aus Komposit, welche ja alle Insights von 1999-2006 hinten haben, egal welche Farbe die Karosserie hat, in Alusilber vorstellst?

Diese geschwungene Abschlussleiste von so etwa 6 cm Breite trägt stilbildend zum Wiedererkennungswert des Insight für meine Wahrnehmung doch ziemlich viel bei, ebenso wie die hinteren Radabdeckungen und die Form des stromlinienförmig sanft abfallenden Dachs, die Glasfenster rundum und die etwas ausgestellten hinteren Radkästen.

An alle anderen Insights MkI gehört diese schwarze geschwungene Abschlussleiste, wie das Amen in der Kirche :!:
doch der quantum metallic farbene Insight dürfte an dieser Stelle ausbrechen - in der silbrigen Farbe der Räder, die man probeweise ganz leicht mit einem Teppich-Klebeband simulieren könnte... damit man's auch gleich wieder entfernen kann, wenn's ein Ärgernis ist :x

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 06.12.2012, 13:40 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Bernd, das würde das Heck des Autos optisch "anheben". ;)

Heute hab ich wieder was gebastelt. Ist noch ein Provisorium aber schon mal besser als gar nichts.
Meine Interpretation von modifizierten Ansaugweg. Den Weg unter der Batterie fand ich zu umständlich also hab ich einen anderne ausgewählt.
Hab mir 50mm Aluflexrohr gekauft, das an den originalen Eingang geflanscht und alles mit Gold/Silberfolie eingewickelt. Goldseite nach innen...
Das doofe ist, dass die Motorabdeckung nicht mehr passt aber wenn dieser Umbau überhaupt etwas bewirkt dann werde ich das Rohr etwas stauchen und die Abdeckung "bearbeiten, sodass sie zusammen verbaut werden können. Die Motorabdeckung werde ich auf der Innenseite dann auch mit einem Hitzereflektor versehen.

So schaut das ganze aus:

Bild

Bild

Bild

Bild

Hab noch versucht den Motor einzupacken aber das ganze braucht mehr Zeit und viel mehr Aufmerksamkeit, die ich heute nicht habe...

Gruß


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 06.12.2012, 13:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Diese Rohrführung hat den Nachteil, dass sich die Luft bei Stau über dem Motor stark erhitzt und bei Fahrtwind zu stark abkühlt. Es lohnt sich schon, den Aufwand auf sich zu nehmen und unter dem Batteriekasten durch zu gehen.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 06.12.2012, 13:57 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Ich werde mal beobachten ob sich am "Verhalten" des Motors überhaupt etwas ändert und wenns mich "packt" dann bearbeite ich die Abdeckung so, dass sie doch verbaut werden kann. Wollte mir eh ne neue besorgen weil die momentane schon etwas "gealtert" ist.
Das andere Problem der diversen Scheuerstellen werde ich auch angehen. Speziell 2 Stellen die mir noch nicht gefallen.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 06.12.2012, 14:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Selbstverständlich ändert sich der Verbrauch, sonst hätte ich es nicht eingebaut. Es braucht allerdings 30 Grad C.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 06.12.2012, 18:55 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
I1_2000 hat geschrieben:
Selbstverständlich ändert sich der Verbrauch, sonst hätte ich es nicht eingebaut. Es braucht allerdings 30 Grad C.

Meinst du 30°C Ansauglufttemperatur? Wo wird die denn gemessen? Hab ja leider keine ODB Scanner oder sonstige Mess-/Interaktionselektronik im Auto.

Kann mir noch jemand sagen was der Unterschied zwischen "32121-PHM-000" und "32121-PHM-010" ist, wenn überhaupt? :kratz: Das ist die ominöse Motorabdeckung.
Siehe --> http://www.hondapartscheap.com/parts-ca ... gine-cover


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 06.12.2012, 19:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
IAT mit ScanGauge gemessen.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 06.12.2012, 20:46 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Wo ist denn der Sensor für die IAT? Die ScanGauge greift doch ODBII Daten ab, oder?


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 16.01.2013, 11:30 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Thema Fußmatten

Da es für unser Insight keine Fußmatten mehr gibt hab ich mich n bissi umgesehen und bin auf http://www.intermats.de/fussmatten.html gekommen.
Da kann man Fußmatten herstellen lassen.

Vielleicht interessierts den einen oder anderen. Ich werde das Thema im Frühling angehen.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 02.03.2013, 20:53 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
FENSTERHEBER

Hallo Leute, ich hab ein etwas komisches Problem mit meinen Fensterhebern.
Das linke Seitenfenster fährt runter und beim Hochfahren bleibt es kurz vor dem geschlossenen Zustang stehen und fährt ein Stück wieder zurück. :kratz:
Aus meiner sicht kann das an zwei Sachen liegen.

Nr1.: Das Seitenfenster geht zu schwer und hat irgendwann zu viel Widerstand, dass der Fensterhebermotor "denkt" man hat was ins Fenster eingeklemmt. Mir persönlich kommt es aber nicht so vor, dass das Fenster besonders schwer hochgeschoben wird!
Nr2.: Der Fensterheberschalter hat ein Problem.

Was denkt Ihr? Was könnte es sein?


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Und noch ein neuer (Nr. 220): Fensterheber !
BeitragVerfasst: 03.03.2013, 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Das geschilderte Problem hatte ich zum Glück noch nicht.
Mit der elektronischen Steuerung der Schliessautomatik der Fenster kenne ich mich überhaupt nicht aus, deshalb erscheinen mir sowohl Nr. 1 wie Nr. 2 verständlich und nachvollziehbar. Die Sache hört sich nach Tüftelei an:
1. Verkleidung abnehmen und die entsprechenden Kontakte auf Korrosion prüfen,
2. schauen, ob irgendetwas eingeklemmt ist -
3. Vielleicht gibt es ja einen thread dazu im :idea: InsightCentral.net :idea:

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 04.03.2013, 07:14 
Offline

Registriert: 26.10.2011, 06:02
Beiträge: 24
Wohnort: NRW
Hallo,

das Problem hatte ich auch. Lies mal die Bedienungsanleitung, hier steht etwas über das Einlernen der Fensterheber, wenn das nicht stimmt gibt es Probleme beim Hochfahren.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 11.03.2013, 12:10 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
waldmeister hat geschrieben:
Hallo,

das Problem hatte ich auch. Lies mal die Bedienungsanleitung, hier steht etwas über das Einlernen der Fensterheber, wenn das nicht stimmt gibt es Probleme beim Hochfahren.



Habs gerade üerflogen! :D Nicht gerade "einfach" das Einlernverfahren...
Komischerweise gehts jetzt ohne Probleme.

Musstest du neu einlernen damit alles wieder klappt?


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Batterie, Radnabenabdeckung, Airtabs etc.
BeitragVerfasst: 14.05.2013, 16:47 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Batteriegewichtsvergleich alt vs. neu

Bild Bild

Aus aktuellen Anlass musste ich mir gedanken über eine angemessene Batteriebefestigung machen. Die neue ist nunmal viel kleiner als die alte.
Der Zwischenraum wurde ausgekleidet und anschließlich ausgeschäumt. Selbstverständlich haben weder die Batterie noch der Batteriehalter direkten Kontakt mit dem Schaum.

Bild
Bild

Ein weiteres Projekt, sind die Radnabenabdeckungen. Da ich aus oberflächentechnischen Gründen die Radnabenabdeckungen farblich und von der Oberflächenbeschaffenheit anpassen muss, hatte ich folgende Idee. Man nehme ein Alublech (zb1mm) schneide es rund aus und klebe es auf den originalen Kunststoffkleber. Selbstverständlich mit der kleinen Auskerbung zum Deckel abnehmen, nur für den Fall dass hier Erbsenzähler mitlesen ;) wovon ich aber nicht ausgehe!
Das mit dem Ausschneiden gestaltet sich im Heimwerkerbereich aber eher unmöglich da ich leider kein Profi Werkzeug besitze. Zum Glück wohne ich in der unmittelbaren Nähe vieler hochtechnologisierten Firmen und siehe da, es hat sich ne Firma gefunden, die mir die Abdeckungen per Laserschnitt aus nem Alublech schneiden konnten.
Eigentlich wollte ich nur 8 Stück haben aber die Jungs haben mir viel mehr ausgeschnitten. Sollte jemand Interesse an so einer Abdeckung haben kann er sich gerne bei mir melden...
Habe noch 4 Abdeckungen mit einer Dicke von 1 mm und min 4 mit der Dicke von 2 mm.

Ach ja, die Originalalufolien, die über die Radnabenabdeckung gestülpt sind, kann man in meinem Fall leider nicht wirklich gebrauchen da sie schon zu oxidiert sind und bei der Dicke (0,3mm) ist da nicht wirklich viel Materiel zum bearbeiten übrig! Auch die Methode des Überstülpens ist aus meiner sicht nicht befriedigend. Aber ok, der Insight sollte ja leicht werden... ;)

Das ist das original, wie man unschwer erkennen kann...

Bild
Bild

Und das sind die neuen. In diesem Falle die 1mm Version.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Diese Aluabdeckscheiben sind jetzt bei ner Firma die sie aufpoliert, sie müssen nämlich auf die linke Felge passen!

Bild

Im Moment fahre ich mit einer anderen Lösung herum. Wird man dann am 25 Mai sehen...

Ein weiteres Thema für mich ist die Seitenwindempfindlichkeit des Insight.
Wenn das Auto schon so einen miserablen Geradeauslauf hat, und das hat es leider, versuche ich mit einem kleinen Trick, wenigstens die Vorderachse ein wenig davon zu befreien.
Geschehen sollte selbiges durch sogenannte Airtabs. Eigentlich sollten sie sogar Sprit sparen aber das halte ich für eher unwahrscheinlich.
Mehr zum Thema könnt Ihr hier lesen ---> http://www.autospeed.com/cms/article.html?&A=3061

Heute hatte ich Zeit und habe sie etwas unauffälliger gemacht, nämlich gummiert.

Bild
Bild

Die Tabs werde ich dann so montieren:
Bild

Ob es bei der Montage irgendwelche probleme geben wird oder nicht, weiß ich noch nicht. Werde aber berichten.

Tja, das wars schon wieder von mir.
Das traurige ist, dass ich in den letzten 3 Wochen gleich 2 Steinschläge gegen die Windschutzscheibe, mit einem zeitlichen Abstand von ca 1 Woche, erlitten habe. Der erste Schaden ist schon behoben, der zweite noch nicht. Ich hoffe ich muss die Scheibe nicht auswechseln...

Bis bald

PS: Wieso kann man seine eigenen Beiträge nach einer gewissen Zeit nicht mehr editieren/löschen???? Find ich irgendwie total blöd. Hab zwar dem Admin schon eine PN geschrieben aber irgendwie hat er keine Zeit mir zu antworten! Schade


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 15.05.2013, 07:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2012, 15:13
Beiträge: 326
PN habe ich nicht gekriegt, merkwürdig. Siehst du sie in deinem Postausgang oder unter 'gesendete Nachrichten'?

Nachträgliches Ändern - hier gilt das St. Florians-Prinzip: Gerne in anderen Foren, hier nicht. Als Bücherwurm stöbere ich gerne mal in alten Forumsdiskussionen, und wenn dann aus einem Beitrag der entscheidende Satz rausgelöscht wurde, auf den sich die nachfolgenden beziehen, kann man den ganzen Strang vergessen - egal, ob besagter Satz dumm, klug, falsch oder richtig war. Änderungen als solche zu kennzeichnen, wie hier öfter praktiziert, finde ich daher sehr lobenswert.

Aber heute hab ich die Spendierhosen an - du solltest jetzt alle deine Beiträge ändern können. Morgen gilt wieder die Zehntagesgrenze.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Air Tabs
BeitragVerfasst: 15.05.2013, 19:11 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Hab heute versucht die Air Tabs zu montieren, ohne Erfolg. Das Problem ist, die Stellen wo ich die Tabs aufkleben wollte sind nicht plan. Mir ist es ein Rätsel wie die Tester von Autospeed das gemacht haben... :kratz:

Na ja, wieder eine Erfahrung reicher geworden...


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Airtabs
BeitragVerfasst: 20.05.2013, 17:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
ZE-1 hat geschrieben:
...Ein weiteres Thema für mich ist die Seitenwindempfindlichkeit des Insight.
...versuche ich mit einem kleinen Trick, wenigstens die Vorderachse ein wenig davon zu befreien.
Geschehen sollte selbiges durch sogenannte Airtabs. Eigentlich sollten sie sogar Sprit sparen aber das halte ich für eher unwahrscheinlich...
Ein bekannter user des IC, JimIsbell[ hat Vortex generators = Airtabs am Jaguar XJ40 und am Insight 1st Gen erprobt und kommt zum Ergebnis:
JimIsbell hat geschrieben:
Vortex generators on the Jaguar XJ40 improved the Cd from .400 to .368 !!

BUT, Honda knew what they were doing when they designed the Insight body. Vortex Generators RAISED the Cd from .282 to .304 !!

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 30.05.2013, 07:33 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Ich denke die Sache mit den Vortex Generatoren ist eher eine akademische Angelegenheit. Sowohl das Anbringen der Teile als auch das Messen der Werte ist aus meiner Sicht eher nicht möglich bzw. spielt sich in einem Rahmen ab der nicht relevant ist.

So, nun zu was praktischerem! Werde Scheibenkleber nutzen um die Deckel auf die Abdeckungne zu kleben. Das sollte dann lange (sehr lange) halten!

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Airtabs
BeitragVerfasst: 30.05.2013, 10:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
ZE-1 hat geschrieben:
... die Seitenwindempfindlichkeit des Insight.
Wenn das Auto schon so einen miserablen Geradeauslauf hat, und das hat es leider, versuche ich mit einem kleinen Trick, wenigstens die Vorderachse ein wenig davon zu befreien. Geschehen sollte selbiges durch sogenannte Airtabs. Eigentlich sollten sie sogar Sprit sparen aber das halte ich für eher unwahrscheinlich.
... Heute hatte ich Zeit und habe sie etwas unauffälliger gemacht, nämlich gummiert.

Ob es bei der Montage irgendwelche Probleme geben wird oder nicht, weiß ich noch nicht. Werde aber berichten.
Theoretisch habe ich im Kopf die folgende Idee dazu, die etwas umständlich klingt - doch schliesslich habe ich auch nicht Verfahrenstechnik studiert und bin kein Ingenieur - Bitte seht mir das nach :kratz:

Bevor Du diese Airtabs montierst, gleichst Du die unterschiedliche Krümmung zwischen konvexem Karrosserieboden und der planen Fläche der Airtabs aus, indem Du mit selbsthärtendem Plastik anmodellierst. Wenn das Teil ausgehärtet ist, verklebst Du mit Sekundenkleber fest die plane Airtab-Fläche und das selbstausgehärtete Plastikteil einerseits und die konkave Fläche des geformten Plastikteils beklebst Du mit Klett-Power Strips, wie auch die konvexe Fläche des Unterbodens. Diese 4 Strips 19x100 mm sind zug-belastbar mit 3,3 kg/Strip.

Schöne Fummelei, dieses Angleichen der unterschiedlichen Ebenen !

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 30.05.2013, 12:07 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Ach ja, vielleicht bekomm ich irgendwann wieder Lust darauf aber im Moment haben andere Sachen Vorrang.

Nr1: die Gladen Lautsprecher verbauen. Hab schon alles hier, mir fehlt nur die Zeit. Anfang Juni werde ich aber endlich Zeit haben :D
Nr2: die Recaro Sitze (sparen - sparen - sparen)
N3: Fahrwerk (ein MUSS) Aber das wird vermutlich ein Projekt für 2014 denn wie ich mich kenne werde ich keine (Qualitäts)Kompromisse machen!


Wenn dann noch Kohle übrig ist dann können kegelbund Duraluminium Radmuttern und ein CFK Spiegel (siehe unten) angegangen werden.
Bild

Es bleibt viel zutun!!!! :D :) :D


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 23.05.2014, 21:33 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Habe mir ein Musterfahrwerk besorgt, selbiges ausseinandergebaut und die Dämpfereinheiten (vorne & hinten) an Bilstein geschickt. Der Zweck sollte hier jedem klar sein.

Damit wäre der erste Schritt auf dem Weg zu einem ordentlichen Fahrwerk getan.
Wenn die Bilstein Dämpfer in 1-2 Monaten fertig sind, verkaufe ich meine verstellbaren GAZ-Shocks für kleines Geld.
Sollte jemand Interesse haben, einfach melden.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 23.05.2014, 21:59 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Respekt, aber meine beiden bleiben stock.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 11.06.2014, 09:34 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Bilstein hat mir leider mitgeteilt, dass eine Kope des Serienfederelementes nicht ohne weiteres möglich ist.
Grund sind die diversen Anlenkpunkte/Schelle/Lenkstockhebel und die "upside-down" Arhitektur des Federelementes. Somit bleibt das Fahrwerk vorne vorerst serienmäßig.
Eine andere Möglichkeit wäre ein Gewindefahrwerk. Dazu müßte man die Gewindelänge und die Federspezifikation erstmal ermitteln.
Dieses Jahr bleibt definitiv alles wie es ist. Vielleicht stürze ich mich nächstes Jahr in dieses etwas komplexe Projekt.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 12.06.2014, 22:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
ZE-1 hat geschrieben:
... Dieses Jahr bleibt definitiv alles wie es ist. Vielleicht stürze ich mich nächstes Jahr in dieses etwas komplexe Projekt.

Wenn Dir jemand kompetent weiterhelfen kann in dieser Frage, dann ist das entweder
1. Paul Andrews von Oaktec:
http://de.slideshare.net/Hondafanatics/ ... ews-oaktec
oder
2. Steve Retchless bei Auto-Tech Thirsk Ltd. Es ist der langjährige Garagist von Peter Perkins, der Steve über 20 Jahre kennt und vertraut:

Auto-Tech Thirsk Ltd.
Unit 7
Thirsk Industrial Park
York Road
Thirsk
YO7 3BX
UK

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 07.09.2014, 13:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2014, 13:07
Beiträge: 116
Wohnort: Ostschweiz
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Ja, das ist der Echt-leder Lenker aus'm S2000 - genau, wie angekuendigt.
Etwas Spezielles fuer 'taktile Geniesser' + Ledergeruch noch obendrein als Gratisbeigabe :roll:
Sozusagen 'das Tuepfelchen auf dem i' ... :tongue:

Wie ich ausschnittsweise sehen kann, passt doch die Fussmatte vorn am Fahrersitz perfekt :!:
OEM Matten bekommt man in den USA um die USD 65. Doch wozu neue?

Du kannst Dir natürlich alternativ welche nach Mass, mit eingesticktem Logo und mit farbig gebördeltem Rand oder auch mit Ledereinfassung, anfertigen lassen - in Deutschland.

Empfehlung von einem, der es sehr zu schätzen weiss: Investiere doch das Geld lieber in einen GridCharger ... :roll:
Oder in einen DEFA Motorblock-Vorwärmer :idea:


S2000 lederlenkrad

sieht super aus. gratulation
mit diesem gedanken spiele ich, seit ich davon gehört habe. nun, vor ein paar tagen ist meins aus uk eingetroffen.
sieht frisch aus und fühlt sich top an. occ. ohne airbag 59£ mit fracht.
vor dem einbau möchte ich es allerdings noch mit 4 knöpfen für spätere modifikationen ergänzen.

hast du das lenkrad selbst gewechselt?
ich weiss von früheren fahrzeugen, dass ein airbag-ausbau-szenario nach genauem vorgehensplan einzuhalten ist.
für eine kurze anleitung wäre ich dir dankbar!

ein paar fotos zum thema rückspiegel, lenkrad, sound&navi, fussmatten werde ich nachher unter dem titel`
"welcome to my value bastelbude" ins forum setzen.
(ich nenn dies so, weil ich deine detailtreue und deine ambitionen sehr schätze)


Dateianhänge:
WP_20140907_13_42_31_Pro (640x360).jpg
WP_20140907_13_42_31_Pro (640x360).jpg [ 172.78 KiB | 29420-mal betrachtet ]

_________________
Bild
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 15.07.2015, 16:29 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
part_insight hat geschrieben:
S2000 lederlenkrad
hast du das lenkrad selbst gewechselt?


Nein, habe ich bei Honda machen lassen. Mir war die Airbagnähe etwas to much...


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 15.07.2015, 17:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Gratulation Euch beiden zu Eueren tollen S2000-Lederlenkern :tongue:

Auch ich geniesse taeglich den griffigen Ledertouch eines Lenkers mit marineblauem Leder bezogen und das hat schon was fuer sich. Im ZE2 gehoert das Lederlenkrad wohl zur Grundaussstattung, zumindest beim Elegance Modell oder liege ich da falsch?

Apropos Knoepfe im Lenkrad - auch das ist etwas, das ich auf der Autobahn nicht mehr missen moechte und was unverzichtbar geworden ist: die Tempomat Taste im ZE2 Lenkrad :roll:

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 27.12.2015, 13:30 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Nach 16 Jahren hat nun das Spannrollenlager den Geist aufgegeben.
Hat jemand zufällig schon mal das Lager gewechselt? Weiß einer von Euch was für ein Lager da verbaut ist. Abmessungen vielleicht!?


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 27.12.2015, 14:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Keine Ahnung, ich weiss nur, dass ich mal so ein Lager an Lager genommen habe, aber bisher nie wechseln musste.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 28.12.2015, 07:14 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Hast du es denn noch?


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 28.12.2015, 07:27 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Ja, ich habe es noch nicht eingebaut, nur an Reserve gelegt, falls es bei meinem Wagen mal kaputt gehen sollte. Wieviele km hast Du?
Theoretisch kannst Du es schon haben, aber meine Wiederbeschaffungskosten belaufen sich auf fast EUR 45. Wenn Du sparen willst, baust Du das Pulley aus und ersetzt nur das Lager selbst. Ist zwar etwas Arbeit, aber günstiger.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 28.12.2015, 09:48 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Ich hab etwas mehr als 220000km.
Hab die Spannrolle heute beim Hondadealer bestellt. Hat sich also erledigt. Danke!
Mein Plan war nur das Lager zu ersetzen aber gestern hab ich mir die ganze Sache mal genauer angeschaut und ich hab leider kein Werkzeug um das selbst zu machen.
Da ist so wenig Platz zwischen Karosserie und Riementrieb dass ich das nicht so im Hof machen kann.

Werde das Kaputte Teil aber behalten, so für alle Fälle. ;)


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 30.12.2015, 11:35 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Die alte Spannrolle ist raus und jetzt ist wieder Ruhe eingekehrt.
Die alte Spannrolle habe ich natürlich behalten und werde bei Gelegenheit das Lager auspressen und vermessen.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 30.12.2015, 14:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Was hat das bei Honda gekostet?

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 31.12.2015, 15:16 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
I1_2000 hat geschrieben:
Was hat das bei Honda gekostet?

Eigentlich gibts nur ein Smilie dafür! Den hier --> :ohno: :ohno: :ohno:

Und um genauer zu werden hier mal die einzelnen Positionen:

Riemenscheibe: 54,99€
Keilrippenriemen: 21,60€
Hülseinnen: 5,59€
Hülse aussen: 7,08€
Flanschmutter 8mm: 0,73€
Arbeitslohn: 48,80€
----------------------------
Netto: 139,15€
+19% MwSt: 26,44€
----------------------------
Endbetrag: 165,59€

Das alles für eine Spannrolle. Gedauert hat das ganze keine 30 Minuten!
Mitgeholfen hab ich natürlich auch denn ich bin bei Arbeiten die in der Werkstatt gemacht werden müssen immer dabei.
Ist doch n Schnäppchen, oder? Ich bin total häppi!!!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 31.12.2015, 15:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Naja, die müssen auch irgendwie ihre Rechnungen bezahlen... :oops:

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 02.01.2016, 11:53 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
I1_2000 hat geschrieben:
Naja, die müssen auch irgendwie ihre Rechnungen bezahlen... :oops:


Ja, nur steht das leider nicht in Relation zu meinem Lohn!
Wenn ich überlege wieviele Stunden ich für netto 165€ arbeiten muss um dann ein Billigstteil + 30Minuten Hondamiete zu bezahlen werde ich nachdenklich! :kratz:


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 02.01.2016, 12:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
ZE-1 hat geschrieben:
Ja, nur steht das leider nicht in Relation zu meinem Lohn!

Das Leben ist teuer. Selbst der Tod kostet noch etwas, aber das bezahlt man dann nicht mehr selbst.

Als ich das letzte Mal für die Zahnarztrechnung eine Sitzgelegenheit suchen musste, kam mir diese für nur zwei kleine Standardfüllungen auch etwas überrissen vor. Ein anderer Zahnarzt hätte das vielleicht für die Hälfte gemacht. Aber es ist ja nicht nur die Stunde Arbeit, sondern die Infrastruktur, die mitfinanziert werden will.

Bei den Autos geht das ähnlich ab: entweder man kauft sich mit schöner Regelmässigkeit einen Neuwagen und lässt Defekte über die Garantie abwickeln. An Neuwagen verdienen die Autohäuser aber nichts mehr, wenn das kein Märchen ist. Bei den regelmässigen Wartungen, die bei Neuwagen ja Pflicht sind, macht man für möglichst viel Geld möglichst wenig. Wenn es nach der Garantie kaputt geht, umso besser, dann gibt's wieder was zu tun, das man verrechnen kann. Mit jedem Neuwagen finanziert man den ganzen Glaspalast von Showroom mit. Die Abschreibungen sind dann die effektiven Kosten, die man bezahlt.
Oder man wird Selbstversorger wie so mancher Amerikaner. Von Amerika kommen mit Abstand am meisten Workarounds, Inputs und Ideen für günstige Reparaturen. Die machen so ziemlich alles auf ihrem Hof. Es gibt wirklich nichts, was sie nicht machen.

In einem grösseren Kontext gesehen ist das System so ausgelegt, dass man die Leute dumm halten möchte, damit sie möglichst abhängig sind und man sie möglichst ausnutzen kann. Dies so ein Argument als Kontrast zu den Sonntagsreden der Politiker von z.B. Mama Merkel. Das gilt nicht nur die technischen Sachen, sondern für alles und jedes. Es bedarf da einer Revolution von unten, die auch schon im Gange ist, indem sich die Leute nicht für dumm verkaufen lassen und sich wieder selbst zu helfen wissen. Dann legt man sich an Fähigkeiten und Kenntnisse zu, die einen unabhängiger machen. Eine ganz einfache Methode ist z.B. der Verzicht bzw. die Konsumverweigerung. Denjenigen, die mich fair behandeln und ein ebensolche Angebot unterbreiten, kaufe ich gerne etwas ab, die haben es auch verdient. Aber diejenigen mit dem Denken und der Arroganz aus den Wirtschaftswunderzeiten, die meinen, es nicht nötig zu haben, die sollen von mir aus verre*ken, bis sie mich auf den Knien anbetteln, dass ich ihnen etwas abkaufe. Das sind die Bekenntnisse eines 'Konsumterr*risten'.

Zurück zu Deiner Rechnung. Wirklich brutal finde ich die Rechnung nicht. Alternativ hättest Du das Ersatzteil selbst beschaffen können und wärst in eine Mietwerkstatt gegangen.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 04.01.2016, 07:46 
Offline

Registriert: 27.07.2015, 17:27
Beiträge: 37
Ich finde die Rechnung jetzt auch nicht brutal, das es einen heftigen Unterschied zwischen Bezahlten Stundensatz und ausbezahltem Stundenlohn gibt ist halt so, die Jungs schaffen ja nicht am Fliessband bei 100%iger Auslastung.

Ich finde solche Rechnungen nur dann brutal wenn die Qualität der Leistung antiproportional des Preises ist, ich könnte da von meiner BMW Werkstatt erzählen.... :x

Was leider in der Branche fast schon üblich ist, ist die Kombination aus Überheblichkeit und Inkompetenz, also eine grosse Fresse weil er vor 20 Jahren mal ein Ölwechslerdiplom gemacht hat, 10 verschiedene neue Hondas vor der Tür dann mir erzählen..

das der Insight ZE2 5W40 Öl braucht, weil das was da schwarz auf weiss in Manual steht (0W20) nur so ein Copy&Paste Fehler von Honda ist

das ALLE modernen Motoren ein hydraulischen Ventilspielausgleich haben und beim ZE2 das man überhaupt nicht einstellen kann (muss)

das die Hybridtechnik sowieso Unsinn ist

usw..

Solche Alleswisser und daraus resultierende Alleskönner find ich sowas von z. k.

Gruss Auric


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 07.01.2016, 23:44 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
I1_2000 hat geschrieben:
Zurück zu Deiner Rechnung. Wirklich brutal finde ich die Rechnung nicht. Alternativ hättest Du das Ersatzteil selbst beschaffen können und wärst in eine Mietwerkstatt gegangen.


Meine Mietwerkstatt heißt "Hof" vor der Haustür.
Leider ist es mir schlicht zu kalt gewesen um das alles im Hof zu machen denn man muss, um die Rolle zu wechseln, von unten rangehen.
Jetzt habe ich eine kaputte Rolle und kann das Lager auspressen und Euch wenigstens sagen was für Abmessungen dieses hat damit Ihr Euch nicht so über den Tisch ziehen lassen müßt wie ich es tat.

Das mit dem Konsum sehen wir beide sehr ähnlich!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 17.02.2017, 14:41 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Heute war es auch bei mir soweit! P1449 wurde mir auf dem Peter Perkins Zusatzgerät angezeigt und die IMA u. Motorkontrolleuchte leuchteten.
Tja, ich hab die 12V Batterie abgehangen und ein paar Minuten später bin ich nochmal ne Runde gefahren und der Fehler ist weg.

Ich ahne böses! :roll:

EDIT: Meine 12V Batterie (ja das ist die so angepriesene Odyssey) werde ich wieder gegen eine "normale" mit mehr Power tauschen denn im Winter hatte ich nur Ärger.
2-3 Nächte bei -10°C und schon war das Auto nicht mehr Startfähig! Hawker Odyssey = Schwache Leistung für den Preis! War damals ne Fehlentscheidung diese Batterie zu kaufen.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 17.02.2017, 15:54 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Mein Beileid.

Die Odyssey kann nichts dafür, wenn sie deshalb nicht mehr geladen wird, weil die IMA am Verrecken ist. Ich schwöre auf die Batterie. Eine von meinen ist schon 12 Jahre alt und immer nicht den Heldentod gestorben. Im I1 hatte ich ebenfalls nie Probleme, allerdings stehen meine Fahrzeuge in der Garage, wo es minimal. 0 Grad wird.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 17.02.2017, 19:16 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Die Odyssey wird sehr wohl ordentlich geladen. Ich kann es ja sehen...
Na ja, jetzt schau ich mal wie lange ich den Batterietod herauszögern kann und werde mir so bald als möglich eine neue zulegen.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 30.05.2018, 21:33 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
...und es geht immer weiter!

Die IMA Batterie wurde ja schon vor einem Jahr bei Peter Perkins in UK erneuert.
Ebenso wurde die 12V Batterie erneuert. Aus Odyssey wurde eine Banner! Funktioniert problemlos.

Vor ein paar Tagen hab ich meine Sitze zum Sattler gebracht denn sie waren nicht mehr wirklich zu retten. Der Stoff war einfach "durch".
Aber seht doch selbst:

Der Start:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Das Resultat:
[img]
https://imageshack.com/a/img923/3168/bykiut.jpg[/img]

Bild

Bild

Bild

Bild

Bei der Gelegenheit wurde gleich eine Sitzheizung installiert. Der nächste Winter kommt bestimmt...

Sonst gibts nichts neues. KW hat leider ein Fahrwerksprojekt abgesagt weil es sich für sie nicht lohnt... Ich hab Ihnen angeboten, dass ich zu ihnen ins Werk fahre, ihnen ein Musterfahrwerk dort lasse etc. War leider nichts zu machen! Dass es woanders auf der Welt viele Insight Fahrer gibt die nur darauf warten ein solches Fahrwerk zu kaufen hat die bei KW nicht sonderlich interessiert. :roll:
Die EGR Platte muss ich säubern und das Ventil ausseinanderbauen und die Bürsten umdrehen.
Und ja, die Fahrertür rostet/oxidiert wieder an der unteren/vorderen Kante/Eck...

Hab mir noch für das TomTom Navi eine Halterung gebaut die NICHT mehr abfällt!
Ihr kennt doch alle diese Halterungen für TomTom Navis, oder?

Bild

Bild

Genau! Das sind die Halterungen die keine 5€ Wert sind und von der besagten Firma immer noch vertrieben werden. Die lag regelmäßig auf dem Armaturenbrett im Insight. Das hat mich dann irgendwann so genervt, dass ich mir das hier gebaut habe. Hab mir schon überlegt das Kit anzubieten. Wird dann etwa 100€ kosten und für alle TomTom Systeme mit dem Kugelkopf passen.

Bild

Bild

Bis bald!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 31.05.2018, 07:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
Tolle Sitze. Der Neubezug beim Sattler wird weniger gekostet haben als neue Sitzbezüge von Honda (wenn es denn diese überhaupt noch geben sollte). Die Seitenwangen in Wagenfarbe finde ich gelungen, die Sitzflächen/Rückenpolster hätte ich wahrscheinlich in knalligen Orange gewählt. Soll keine Kritik sein. Rot bietet auch einen schönen Kontrast.
In den USA gibt es für $300-400 zwei neue aus Leder. Farben kann man dann auch wählen.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 31.05.2018, 19:13 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Das rote knallt auch gut! :D
Der Grund dafür ist das rote Hondazeichen vorne und der rote Rand der Fußmatten.

Also zu den Hondapreisen kann ich dir ne lustige Story erzählen.
Vor 2 Jahren (da wollte ich die Sitze schon beziehen aber es hatte sich irgendwie nicht ergeben) habe ich mir ein Fahrersitz-Schaumstoff-Sitzflächen-Teil gekauft. Ich kann mich an den Preis nicht mehr genau erinnern aber es waren "gute 200€".
Jetzt vor 2-3 Monaten bin ich wieder zum Hondahändler und hab nachgefragt was die anderen 3 Schaumstoffinserts (Fahrersitz-Lehne, Beifahrersitz-Sitzfläche und Lehne) für die Sitze kosten würden. Zum Glück bin ich gesessen als mir der Preis genannt wurde sonst wäre ich vermutlich zusammengebrochen. Es waren knappe 1000€. NUR für die Schaumstoffteile. Praktisch 3 Schaumstoffteile (Materialwert 50€ wenns hoch kommt) in die Hand gedrückt. Vom Einbau keine Rede!
Die Originalüberzüge hätte ich nicht haben wollen weil das billiges Plastik ist und ich wollte nicht mehr auf Plastikzeug sitzen. Dauernd eine gewischt zu bekommen nervt irgendwann... :tongue:
Ich hab dann in Japan und in den US angefragt und mit Fracht etc. wäre ich +- auch auf fast 1000€ gekommen. Und so hab ich die ganze Sache dabei belassen (zum Glück) und dem Hondahändler mitgeteilt, dass die wenigen restlichen Teile weiterhin dort bleiben können wo sie sind und ruhig verrotten können!

Es sollte sich später herausstellen, dass die Schaumstoffinserts noch total in Ordnung waren. Klar, das Teil was am meisten leidet ist der Fahrersitz und bei dem natürlich die Sitzfläche. Die hab ich ja neu gehabt also alles roger. Jetzt sitze ich n bissi höher. Muss mich noch daran gewöhnen.

Das Beziehen hat mich inklusive der verbauten Sitzheizung etwas über 1000€ gekostet. Der haptische Unterschied ist enorm!!!
Jetzt muss ich nur noch Strom für die Sitzheizung finden und das Sitzthema ist erledigt. Das lasse ich auch machen weil ich mich mit Strom nicht so auskenne und ich will dass es ordentlich gemacht wird. Werde bei dem Verlegen der Leitungen natürlich dabei sein denn mein Auto bleibt nirgendwo "alleine" in der Werkstatt! 8-)

Die Sitze auszubauen und die ganzen Plastikverkleidungen abzumachen hat Spass gemacht.

Jetzt muss ich mich nur noch der EGR Sache widmen. Da hab ich ziemlich Respekt vor aber ich hab keine zwei linke Hände also werde ich es auch schaffen. ;)

Hätte ich VIEL früher machen sollen! Aber so ist es fast immer. Im Nachhinein ist man immer etwas klüger... ;)


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch ein neuer (Nr. 220)
BeitragVerfasst: 01.06.2018, 07:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2391
Wohnort: CH
2010 habe ich meinen Fahrersitz aufgefrischt. Nach 50Tkm war er leicht durchgesessen, ich wollte einfach wieder den Neuzustand, einen neue Bezug und frische Schaumstoffelemente. Dabei habe ich den unteren Schaumstoff auf die Fahrerseite durch einen neuen ersetzt. Dieser kostete mich $100.92. Überzug: $192.24, wie gesagt 2010. Den oberen Schaumstoff (Rückenlehne) habe ich von links nach rechts gewechselt.

Einen passablen unteren Schaumstoff für die Fahrerseite habe ich somit noch in Reserve. Vom Überzug ist auch nur die Ausstiegsseite abgewetzt, eine Schneiderin kann dort die guten Stücke heraustrennen. Aus 2 mach 1, wenn es in Zukunft nötig sein sollte.

Ich glaube nicht, dass sie überhaupt noch einen in Reserve haben. Wenn wirklich mal jemand einen bestellen sollte, dann wird dieser extra dafür angefertigt und das kostet dann halt deutlich mehr als in der Massenproduktion. Und wer unbedingt einen haben will, der muss halt auch etwas tiefer in die Tasche greifen. Immerhin würde man ihn noch bekommen.

Ich habe meine Sitze übrigens deshalb bereits 2010 revidiert, um nicht im Dilemma zu enden wie Du: kaum Ersatzteile, horrende Preise dafür. Damals war mir klar, dass ich ihn länger behalten werde. Ich sah den Insight schon als Antidote gegen alle neuen Autos. Trotzdem bin ich kürzlich schwach geworden und habe mir einen neuen Honda gekauft...der Insight wird jetzt für meine Erben konserviert, aber irgendwann habe ich wieder mal Lust, ihn zu fahren.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 179 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de